Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Deutsche EuroShop: Heute beginnt der Ausverkauf!

Deutsche EuroShop-Anteilseigner brauchen heute mal wieder starke Nerven. Schließlich büßt die Aktie rund rund zwei Prozent ein. Die Anteilsscheine verbilligen sich damit auf nur noch 12,11 EUR. Geht es nun noch weiter runter oder können wir schon wieder kaufen?

Achtung: Jetzt einsteigen? Oder doch lieber alles Deutsche EuroShop-Aktien verkaufen? Unsere große Prognose finden Sie in dem brandaktuellen Sonderreport, den Sie hier kostenfrei lesen können.

Der aktuelle Rücksetzer hat die Ausgangslage deutlich eingetrübt. Denn Deutsche EuroShop hat eine wichtige Unterstützung gerissen. Immerhin fällt die Aktie heute auf ein neues Mehrwochentief. Bisher markierten 12,16 EUR diesen Tiefpunkt. Die Brisanz hat sich also noch einmal deutlich verstärkt.

Bei 18,47 EUR verläuft derzeit der wichtige GD200. Nach diesem Indikator befindet sich Deutsche EuroShop momentan also in Abwärtstrends. Für mittelfristig orientierte Anleger stehen die Vorzeichen schlecht, da die Aktie unter ihrer 50-Tage-Linie liegt.

Fazit: Deutsche EuroShop kommt heute kräftig unter die Räder. Wie es mit der Aktie weitergeht, lesen Sie in unserem brandaktuellen Sonderreport, den Sie hier abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen