Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Deutsche EuroShop: Heute beginnt der Ausverkauf!

Für Deutsche EuroShop-Aktionäre kommt es heute knüppeldick. So hat die Aktie ein Minus von rund drei Prozent zu verarbeiten. Mit dieser Performance bildet der Titel das Schlusslicht. Sind jetzt die Bären am Zug oder geht es bald wieder aufwärts?

Anmerkung: Angesichts dieses heftigen Einbruchs bieten wir allen Lesern eine umfassende Analyse zur Deutsche EuroShop-Aktie. Einfach hier klicken.

Der heutige Verlust tut weh, aber die Technik sieht noch ganz gut aus. Denn entscheidende Widerstände sind unverändert in Schlagdistanz. So müsste die Aktie lediglich rund zwölf Prozent klettern und würde neue Monatshochs ausbilden. Dieses Hoch liegt bei 12,64 EUR. Es geht jetzt also um alles!

Antizyklische Anleger könnten diesen Einbruch nun zum Kauf nutzen. Schließlich weiß heute niemand, wann es das nächste Mal einen solchen Rabatt gibt. Wer dagegen eher skeptisch ist, hat durch die höheren Notierungen die Chance auf einen vergünstigten Baisse-Einstieg.

Fazit: Sind das bei Deutsche EuroShop jetzt Kaufkurse oder geht es weiter runter? Lesen Sie unbedingt unsere umfassende Analyse. Einfach hier kostenlos anfordern.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen