Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Deutsche EuroShop: Alle Aktien verkaufen!

Trauer ist heute bei Deutsche EuroShop-Aktionären angesagt. Denn der Kurs macht keinen guten Eindruck und kommt rund vier Prozent unter die Räder. Damit fallen die Preise für ein Wertpapiert auf 12,95 EUR. Sollten Anleger nun alles verkaufen oder besser nachkaufen?

Ihr Geschenk: Ist die Zeit für Schnäppchenjäger schon gekommen? Lesen Sie unseren großen Sonderreport zu Corona-Krise heute ausnahmsweise kostenlos. Hier abrufen.

Optimistische Anleger erhalten durch diesen Ausverkauf jetzt erst einmal einen Dämpfer. Denn Deutsche EuroShop rutscht immer weiter in Richtung einer wichtigen Unterstützung. Mit einem weiteren Kursrutsch von rund eins Prozent würde die Aktie auf neue 4-Wochen-Tiefs fallen. Bei 12,76 EUR liegt dieser markante Punkt. Die Ausgangslage könnte also spannender kaum sein.

Der 200-Tage-Durchschnitt stellt sich aktuell auf 18,89 EUR. Es gelten für Deutsche EuroShop demnach langfristige Abwärtstrends. Im kürzeren Zeitfenster sind Trends negativ, da die Aktie unter ihrer 50-Tage-Linie notiert.

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über die Corona-Krise und die Börsen. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen