Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Deutsche Bank: Wird dieser Tag heil überstanden, ist wieder Luft nach oben

Es erinnert an die US-Wahl. Eigentlich ist genau das passiert, was aus der Sicht der Anleger nicht hätte passieren dürfen: In Italien scheitert das Referendum, der EU-treue Renzi reicht seinen Rücktritt ein. Aber dann werden anfängliche Verluste zum Kauf genutzt, die Abschläge zum Handelsstart deutlich eingegrenzt. Wird also doch nicht alles so heiß gegessen, wie es zuvor gekocht wurde?

Das muss sich in diesen kommenden Stunden erst herausstellen. Dass der DAX vor dem Xetra-Handelsbeginn um 9 Uhr seine Verluste verringern konnte ist noch keine sichere Indikation dafür, dass es jetzt nicht doch zu Abgabedruck kommen kann, gerade im Bankensektor. Zwar bauen jetzt schon viele darauf, dass es die EZB am Donnerstag schon richten wird und dort Schritte hin zu einer noch expansiveren Geldpolitik die Märkte beruhigen könnten. Aber das hieße erneut gedrückte Zinsen. Und das ist genau das, was die Finanzbranche nicht brauchen kann. Vorsicht bleibt also geboten. Sehen wir uns mal den Chart an:

 

Wie Sie die Überflieger von morgen finden, zeigen wir Ihnen in unserem brandneuen Exklusiv-Report, den Sie hier herunterladen können. Natürlich absolut kostenlos! Hier geht’s zum Download

 

Sie sehen es klar im Chartbild: Die Chartzone 13,65/14,17 Euro (ersteres ist die Ende September etablierte Aufwärtstrendlinie) muss halten. Gelingt das, bleiben die Chancen nach oben erhalten, wobei das Bild perfekt positiv bliebe, sollte es gelingen, die am Freitag angesteuerte und verteidigte 20-Tage-Linie bei 14,60 Euro zum Xetra-Handelsende zu halten.

Immerhin haben wir hier zuletzt gesehen, was wir sehen wollten: Einen Rücksetzer an wichtige Unterstützungen, der wieder in steigende Kurse überging. Sollte dieses Bild heute nicht zerstört werden, stehen die Chancen gut, dass sich die „Deutsche“ in den kommenden Wochen über die nächstliegende Charthürde bei 15,75 Euro in Richtung 16,50 Euro aufmachen kann.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen