Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Deutsche Bank stürzt ab. DAS steckt hinter dem Ausverkauf. 

Beim Blick auf die Kurstafel dürfte Anlegern der Deutschen Bank heute der Schreck in die Glieder fahren. Die Aktie verliert zur Mittagsstunde fast fünf Prozent an Wert und rutscht damit auf rund 9,25 Euro ab. Dabei sollten gerade die Bankaktien eigentlich von den derzeit massiv steigenden Zinsen profitieren. Wie passt das zusammen? 

Eine massive Anhebung des Leitzinses im Juli – das verkündete die amerikanische Notenbank nach ihrer jüngsten Sitzung. Auch die EZB hat mittlerweile nachgezogen. In den USA kündigte Fed-Chef Jerome Powell eine Erhöhung um 0,5% oder 0,75% an. Das wäre der größte Zinsschritt seit knapp 30 Jahren. Auch im Euroraum sollen die Leitzinsen um 50 Basispunkte erhöht werden. Das heißt: 

Die Trendwende am Zinsmarkt gewinnt immer mehr an Konturen. Die Notenbanken rund um den Globus scheinen die aufgeblähte Geldmenge wieder auf ein erträgliches Maß zurückführen zu wollen. Die Fed ist dabei besonders rigoros und verfolgt beharrlich das Ziel, die ausufernde Inflation zu bekämpfen. “2%” so lautet gemeinhin das Ziel der Notenbanker, das jetzt über die Zinserhöhungen erreicht werden soll. 

Für die Papiere der Deutschen Bank sind diese Nachrichten ein zweischneidiges Schwert. “Eigentlich” sollten Banken von steigenden Zinsen profitieren, andererseits droht damit ein Abrutschen in die Rezession, was sich natürlich auch negativ auf die Bankaktien auswirken dürfte. Aus Sicht der Charttechnik wird es bei der Deutschen Bank jetzt darauf ankommen, die Tiefs im Bereich von 9 Euro erfolgreich zu verteidigen. 

Unsere Empfehlung: Die Bankaktien müssten eigentlich von einer Zinserhöhung profitieren, wären da nicht die drohenden Rezessionsängste. Doch was heißt das nun für Anleger? Geht es jetzt also um die vielleicht letzte Einstiegschancen für Schnäppchenjäger? Angesichts der hochspannenden Situation haben auch wir uns die Aktie einmal ganz genau angeschaut. Die Ergebnisse haben wir in einer brandaktuellen Deutsche Bank-Sonderstudie für Sie zusammengefasst, die Sie heute ausnahmsweise kostenlos abrufen können. Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Deutsche Bank der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Deutsche Bank-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X