Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Deutsche Bank: In Deckung gehen ist angesagt!

Nichts zu holen gibt es heute für Deutsche Bank-Aktionäre. Schließlich muss die Aktie mit einem Minus von rund drei Prozent wieder ordentlich Federn lassen. Der Preis für einen Anteilsschein liegt daher jetzt nur noch bei 8,15 EUR. Wie geht es nun weiter?

Anmerkung der Redaktion: Gehen bei Deutsche Bank jetzt komplett die Lichter aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser brandaktueller Sonderreport, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Die mittelfristigen Aussichten haben sich durch diese Verluste verschlechtert. Da Deutsche Bank immer weiter in Richtung einer wichtigen Unterstützung rutscht. Mittlerweile errechnet sich nur noch ein Sicherheitsabstand von rund acht Prozent zum niedrigsten Stand der vergangenen vier Wochen. Dieser Wendepunkt liegt bei 7,51 EUR. Die Gemengelage ist also hochspannend.

Die für viele Anleger maßgebliche 200-Tage-Linie verläuft aktuell bei 7,22 EUR. Nach allgemeiner Auffassung gelten für Deutsche Bank damit Aufwärtstrends. Anleger, die mittelfristig orientiert sind, sehen sich momentan mit Aufwärtstrends konfrontiert, da die Aktie ober ihrer 50-Tage-Linie notiert.

Fazit: Diese Deutsche Bank-Analyse ist lediglich ein Auszug aus unserem brandaktuellen Sonderreport, den Sie hier kostenfrei abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen