Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

DER DAX ZEIGT SICH STABIL

In der ersten Handelsstunde ging es heute plötzlich wieder abwärts. Da mochten manche schon den Atem angehalten haben: Geht das jetzt schon wieder los? Immerhin waren die Vorgaben aus den USA stark. Und auch in Asien ging die Gegenbewegung auf den schwachen Jahresbeginn weiter. Aber die Unruhe währte nur kurz: Der DAX fing sich relativ bald und schüttelte dabei auch den unter den Prognosen ausgefallenen ifo-Index ab (lesen Sie dazu bitte unten unseren Beitrag „Der ifo-Index dreht nach Unten“). Die Pluszeichen stellten sich zügig wieder ein – und nun stellt sich die Frage: Ist das schon die Wende? Wir meinen: Man sollte nicht zu vorschnell unterstellen, dass die Kuh vom Eis ist. Gegenbewegungen dauern normalerweise drei bis vier Tage. Die sind noch nicht verstrichen. Und erst, wenn der DAX seinen Abwärtstrendkanal wirklich verlassen hat, wäre die Basis gegeben, um nicht in Rallyes hinein Short, sondern in Rücksetzer hinein wieder Long zu gehen.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen