Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Der DAX und die Saisonalität

Sell in May and go away? Diese alte Börsenweisheit kann sich auf die Saisonalität berufen – derzufolge die Monate Mai, Juni, Juli und August statistisch gesehen etwas schlechter abgeschnitten haben als andere Monate des Jahres. Interessanterweise gilt dies – wenn der Zeithorizont Jahrzehnte sind – für mehrere große Indices, von DAX bis Dow Jones.

Diese Faktoren gilt es im Blick zu behalten

Aber natürlich bedeutet das nicht, dass ab Anfang Mai die Kurse schwächeln müssen. Es geht da gewissermaßen um ein Bausteinchen im Mosaik. Es spielen diverse andere Faktoren eine Rolle, die da sind: Liquidität! Derzeit ist schlicht und einfach viel Geld „im System“.

Dann die Frage der Bewertungen. Im internationalen Vergleich sind deutsche Aktien zwar nicht mehr günstig, aber auch nicht besonders teuer bewertet. Und die jüngsten Quartalszahlen waren per saldo eher positiv als negativ. Insofern könnte der Bullenmarkt durchaus noch etwas weiter laufen. Es ist aber eine Überlegung wert, Liquidität aufzubauen um für Chancen – sowohl long als auch short – Gewehr bei Fuß zu stehen.

DAX auf 12.000 Punkten! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen.

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!