Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

DEN EINKAUFSMANAGERN SCHWANT BÖSES

Im Laufe des Morgens liefen heute die aktuellen, vorläufigen Ergebnisse der Einkaufsmanagerindizes aus Japan, Frankreich, Deutschland für Februar und um 11 Uhr dann für die Eurozone insgesamt ein. Und es scheint, als würden immer mehr dieser Einkaufsmanager sehen, worauf wir seit Wochen hinweisen: Die Lage trübt sich weiter ein.

Ob nun in Japan, Frankreich oder Deutschland, überall schlängeln sich die Ergebnisse um die Marke von 50 Punkten herum und blieben dabei relativ oft unter den Prognosen und fast immer unter dem Ergebnis für Januar. Und 50 Punkte, das heißt im Fazit: Man erwartet unter dem Strich kein Wachstum. Denn diese Indizes setzen optimistische und pessimistische aussagen ins Verhältnis. 50 Punkte bedeuten, dass sich diejenigen, die mit einer Verbesserung der Lage in den kommenden Monaten rechnen und diejenigen, die eine Verschlechterung sehen, die Waage halten.

EINKAUFSMANAGER SITZEN IN DER ERSTEN REIHE

Nun sind das zwar alles nur Prognosen, die, denn auch Einkaufsmanager sind nur Menschen, auch subjektiv eingefärbt sein können. Allerdings weiß man aus der Erfahrung der letzten Jahre: Wenn da eine subjektive Färbung in die abgegebene Meinung einfließt, dann tendenziell Optimismus. Eine rosige Perspektive sind diese aktuellen Daten also nicht.

Und die Einkaufsmanager sind deswegen wichtig, weil sie am Anfang der Produktionskette sitzen, weil sie die Waren einkaufen, die ihr Unternehmen aufgrund der aktuellen, neu einlaufenden Aufträge benötigt. Sie spüren also sofort, wenn sich das Klima verschlechtert. Das sind Daten, die zur Vorsicht mahnen. Zur Vorsicht, in auch mal kräftig wieder steigende Aktienmärkte noch nicht zu viel hinein zu interpretieren. Die Abwärtstrends an sich sind intakt – und das aus gutem Grund.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen