Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

DAX: ERSTE BEWÄHRUNGSPROBE FÜR DIE BULLEN

Im Bereich 9.540/9.580 trifft der DAX auf charttechnische Unterstützung. Dass er sich diesem ersten Belastungstest nach dem Run der Kurse zu Monatsbeginn stellen muss, hat er den schwachen Konjunkturdaten aus China und Japan zu verdanken. Aber es geht letztlich auch um die Frage, wie „schussfest“ die bullishe Seite ist. Denn dieser Rücksetzer ist auch ein Test dahingehend, wie stabil die Käuferseite wäre, sollte es übermorgen im Zuge der EZB-Pressekonferenz zu Verkaufsdruck kommen. Der auch dann auftreten könnte, wenn die EZB „liefert“ und z.B. das Anleihekaufprogramm vom Volumen her ausweitet, dies aber Gewinnmitnahmen derer auslöst, die auf diese Erwartung hin bereits vor Tagen oder gar Wochen beim DAX Long gegangen sind. Wirklich beeindruckend schlagen sich die Bullen bislang heute nicht, aber Vorsicht: Erst, wenn der DAX die wichtige Auffangzone 9.315/9.338 Punkte deutlich und auf Schlusskursbasis wieder unterbieten würde, wäre hier das Chance/Risiko-Verhältnis dergestalt, dass die Bären wieder Aussichten hätten, hier mehr als einen Blumentopf zu gewinnen!

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen