Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

DAX: ER WILL, ABER ER KANN NICHT

Das ist nicht gerade umwerfend, was der DAX da dieser Tage zuwege bringt. Die steigenden Rohölpreise zogen die US-Börsen gestern Abend wieder ins Plus – und zwar deutlich. Immerhin legte der S&P 500 ein gutes Prozent zu. Und der DAX? Der gibt gerade seine ohnehin bescheidenen Anfangsgewinne wieder ab und sorgt so für lange Gesichter am Frankfurter Börsenparkett. Die US-Vorgaben waren gut … und da momentan auch der Euro zum US-Dollar auf der Stelle tritt, zur für die Euro-Börsen kritischen Linie von 1,15 also noch ein gutes Stück Weg nach oben hätte, ist es schon überraschend, dass der DAX den Kopf einzieht. Möglich ist, dass Aussagen von EZB-Ratsmitgliedern, dass „Helikopter-Geld“, sprich eine weitere Ausweitung der EZB-Geldpolitik in Richtung „Geld für alle“, nicht infrage kommt, die Stimmung verhagelt. Wichtig nun: Die Unterstützungslinie bei 9.500 Punkten, die gestern erfolgreich verteidigt wurde, muss halten, sonst wäre der Weg in Richtung 9.315/9.338 Punkte frei!

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen