Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

DAX: DIE BULLEN SIND ERNEUT GEFORDERT

Schaffen sie es noch einmal? Durch den überraschenden Abstieg der US-Indizes am Mittwochabend und einen wieder leicht anziehenden Euro dominierten beim heutigen Handelsstart in Frankfurt die Verkäufer. Der DAX fiel erneut unter die untere Begrenzung des Februar-Aufwärtstrendkanals, in den er sich gerade erst hatte zurückkämpfen können. Doch diese anfänglich etwas größeren Abgaben reduzieren sich zur Stunde sukzessive. Gelingt es der bullishen Seite nach der vergangenen Woche jetzt gleich noch einmal, die Tuchfühlung zum Aufwärtstrend zu halten und damit zu verhindern, dass der deutsche Leitindex in Richtung 9.500 Punkte abdriftet? Die Chance ist allemal da: Solange der DAX nicht heute oder in den kommenden Tagen unter 9.800 Punkten schließt, ist nach oben noch alles drin. Aber erst, wenn es gelingt, die markante, unter anderem aus der 20-Tage-Linie und der 200-Tage-Linie zusammengesetzte Widerstandszone zwischen 10.123 und 10.183 Punkten zu durchbrechen, wären die Käufe derer, die den DAX nun stabilisieren, auch effektiv von Erfolg gekrönt. Dann hätten wir hier einen Befreiungsschlag, der den Index schnell bis gut 10.500 Punkte nach oben tragen kann.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen