Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

DAX: CHINESISCHE ZINSSENKUNG RETTET UNTERSTÜTZUNGEN

Die überraschende Senkung des chinesischen Leitzinses, die um 11 Uhr über die Nachrichtenticker lief, kam im rechten Moment für die DAX-Bullen. Gerade war der deutsche Leitindex kraftlos in die Auffangzone 9.315/9.338 Punkte, die Tiefs von August, September und Januar, zurückgefallen, als diese Meldung ihn erst einmal wieder nach oben zog. So recht überzeugt wirkt die bullishe Seite aber bislang nicht: Nach der ersten, blitzschnellen Reaktion wartet man jetzt auf Anschlusskäufe. Warten wir mal das Handelsende ab … charttechnisch entscheidend wären folgende Marken: Auf der Oberseite wären Schlusskurse über dem Hoch der Vorwoche bei 9.581 Punkten und damit zugleich über der Dezember-Abwärtstrendlinie als kurzfristiger Befreiungsschlag zu sehen. Für die Bären wäre der Weg nach unten erst einmal frei, wenn die vorgenannte Zone 9.315/9.338 Punkte sowie die aktuell bei 9.264 Punkten verlaufende 20-Tage-Linie auf Schlusskursbasis gebrochen würde.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen