Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

DAX: Bullen mit dem Rücken zur Wand

Das ist ja ein furioser Wochenstart. Kurz rauf, dann plötzlich binnen weniger als einer Stunde 120 Punkte abwärts … und damit ein „Touchdown“ auf entscheidende Unterstützungen. Sofort entstand Gegenwehr … aber noch ist offen, welche Seite sich in den kommenden Stunden durchsetzen wird.

Das klingt ein wenig wie eine Sportberichterstattung … und ist es auch. Denn die Trader geben wieder Gas. Nach den eher müden Wochen zuletzt wirkt es, als wären nun wieder alle Akteure am Start und bereit, ihre Ziele durchzuboxen. Offen ist, wer am Ende gewinnt. Aber vielleicht ist diese Frage schon heute zum Handelsende beantwortet. Worum es den Bullen ebenso wie den Bären zur Stunde geht, sehen Sie im Chart:

Offener Kampf um entscheidende Unterstützungen

Der DAX ringt seit Tagen mit der Unterstützungszone in Form des ersten Kurses 2016 (10.486) und dem April-Hoch (10.474), knapp darüber spielt auch die 20-Tage-Linie mit. Zweimal, zuletzt am Freitagnachmittag, wirkte es, als könne er sich nach oben absetzen. Aber heute Früh schlugen die Bären erneut zurück. Damit wird es jetzt brenzlig. Denn je kürzer die Abstände, die zwischen Tests von Unterstützungen liegen, je öfter diese überhaupt getestet werden, desto geringer wird die Bereitschaft bullisher Akteure, dagegenzuhalten. Aber:

Möglich ist auch, dass letztere sich dann einfach auf die nächste Verteidigungslinie zurückziehen, konkret auf den Bereich der Zwischenhochs vom Mai und Juni im Bereich 10.340/10.365 Punkte. Erst unterhalb dieser Zone wäre wirklich etwas angebrannt. Was bedeutet: Da lauern jetzt Chancen. Gelingt es, hier nun die Kurve nach oben zu bekommen, kann es schnell zu einem Break über das bisherige Jahreshoch kommen (10.802 Punkte). Sackt der DAX jetzt aber weiter ab, würde sich bei Schlusskursen, die hinreichend deutlich unter 10.340 Punkten lägen, eine bemerkenswerte Chance auf der Short-Seite auftun.

 

PS: Sie hätten gerne mehr Analysen dieser Art? Gerne! Testen Sie doch einfach unseren investoralert PREMIUM, der Sie jeden Dienstag mit neuen, aktuellen Setups für interessante Tradingchancen versorgt. Hier geht es zum kostenlosen Test:

investoralert PREMIUM

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen