Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Das sind die Corona-Aktien der Profis

Viele Anleger rennen einfach blind den neusten heißen Tipps hinterher. Müsste nicht beispielsweise die Aktie der Firma durch die Decke gehen, die als erstes einen wirksamen Impfstoff gegen die Weltgeisel Corona vorlegt und produzieren lässt? Tatsächlich wäre es ein medizinischer Durchbruch, wenn der Impfstoff schnell gefunden wäre. Und wahrscheinlich lässt sich für das Unternehmen, das am schnellsten ist, auch jede Menge Geld verdienen. Aber ist die Aktie deshalb ein Investment wert?

Moderna aus den USA kommt schnell voran

Das Biotechunternehmen Moderna ist einer der aussichtsreichsten Kandidaten für die Entwicklung eines neuen Impfstoffs. Den Forschern gelang bereits 63 Tage nach der Dekodierung des Virus die Entwicklung eines Impfstoffes, der an Menschen getestet werden kann. Mittlerweile laufen bereits erste Versuche der sogenannten mittleren Phase der klinischen Entwicklung. Dabei wird die Zahl der Probanden deutlich erhöht, um aussagekräftigere Beweise für die Wirkungen und Nebenwirkungen des Impfstoffes zu erhalten. Wenn alles wie geplant verläuft, dann wird Moderna bereits zum Sommeranfang die letzte Phase der klinischen Erforschung einläuten. Damit ist das Unternehmen schneller als die Konkurrenz.

Machen Sie jeden Trend mit?

Viele Anleger investieren deshalb jetzt in Moderna. Die Aktie hat in den vergangenen Wochen mehrere hundert Prozent gewonnen. Es klingt ja auch zu schön. Es gibt eine Krankheit, die unsere ganze Welt in Atem hält und die Weltwirtschaft abstürzen lässt. Und dann kommt ein kleines Unternehmen daher, das einen Wirkstoff verspricht, der die Welt ein für alle Mal vor dem Virus rettet. Wahrscheinlich ist mit dem Impfstoff viel Geld zu verdienen. Kein Wunder, dass sich der Kurs der Aktie derzeit in neue Höhen schraubt. Doch hier ist Vorsicht geboten!

Es gibt noch lange keine Sicherheit, ob der Impfstoff wirklich funktioniert. Außerdem müssen mögliche Nebenwirkungen erforscht werden. Die Zulassung durch die Gesundheitsbehörden ist also im Moment noch alles andere als sicher. Moderna steckt alle verfügbaren Kapazitäten in die Erforschung dieses Mittels. Wenn das Mittel nicht wie gewünscht funktioniert oder ein Konkurrent schneller ist, wird der Aktienkurs schnell wieder zusammenbrechen. Zudem ist selbst im Erfolgsfall nicht sicher, ob Moderna wie geplant von der Entwicklung profitiert. Selbstverständlich winken hohe Lizenzeinnahmen. Aber die eigentliche Produktion des Impfstoffes werden die Pharmariesen durchführen. Moderna hätte gar nicht die Kapazitäten für eine weltweite Versorgung mit dem Impfstoff

Ich verrate Ihnen, was professionelle Anleger jetzt tun

Die Profis nutzen die Kursgewinne der vergangenen Wochen bereits zum Ausstieg aus der Aktie. Dabei gehen Sie zumeist schrittweise vor, um am Hype weiterhin beteiligt zu sein. Die Gewinne werden nach und nach realisiert. Dieses Vorgehen hat die Beteiligungsgesellschaft BB Biotech in ihrem jüngsten Quartalsbericht offengelegt. Die Schweizer gelten als einer der profiliertesten Investoren im Biotech-Sektor, deren Handeln Gewicht hat.

An diesem Beispiel wird deutlich, wie wichtig es ist, Trends frühzeitig zu erkennen. Denn Sie sollten bereits investiert sein, wenn die Aktie zu steigen anfängt. Dann winken die höchsten Gewinne. Genau deshalb identifiziere ich für meine Leser im RENDITE-TELEGRAMM bereits frühzeitig wichtige Zukunftstrends und gebe entsprechende Empfehlungen. Sie sind dann bereits investiert, wenn die Masse der Anleger auf eine Gelegenheit aufmerksam wird.

Mit freundlichen Grüßen,

Alexander von Parseval

Analyst und Vermögensberater.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen