Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

CureVac: Jetzt kann es ganz schnell gehen! Verpassen Sie nicht den Anschluss!

Während die Impfkampagne in Deutschland immer mehr an Fahrt aufnimmt, hängt CureVac noch in der Warteschleife fest. Doch das könnte sich jetzt zeitnah ändern! Denn mittlerweile läuft die Phase-III-Studie, um den CureVac-Impfstoff zu testen. Dabei sind sich begleitende Mediziner einig, dass der Impfstoff in Wirksamkeit und Nebenwirkungen ähnliche Ergebnisse erzielen wird, wie die Konkurrenz von BioNTech und Moderna. Damit könnte es jetzt schneller gehen als gedacht…

Denn geht es nach dem begleitenden Mediziner Prof. Dr. Peter Kremser, könnte CureVac die Zulassung durch die europäische Arzneimittelbehöre EMA sogar schon im Mai – spätestens aber im Juni – erhalten! Unterstützung erhält CureVac vom Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer, der jetzt unbedingt eine Notfallzulassung fordert. Dann könnten die von CureVac auf Halde produzierten Impfstoffdosen umgehend ausgeliefert und verimpft werden.

Fazit: Bei CureVac könnte es jetzt ganz schnell gehen. Doch was bedeutet das für die CureVac-Aktie? Wie groß sind die Gewinnchancen für Anleger? All diesen Fragen gehen wir in unserer großen Corona-Sonderstudie nach, die Sie hier (kostenlos) herunterladen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen