Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Covestro: Am Montag kommt es drauf an!

Arg gebeutelt wurden zuletzt die Aktionäre von Covestro. Immerhin verlor der Kurs im Vergleich zur Vorwoche 2,97 Prozent. Mit Kursrückgängen verabschiedete sich die Aktie an drei der vier Sitzungen. Der Mittwoch tat mit einem Minus von 3,08 Prozent ganz besonders weh. Ist das nur ein kurzzeitiger Rücksetzer oder eine Abwärtstrendwende?

Download-Tipp für spekulative Anleger: Der Krieg in der Ukraine sorgt für explodierende Energiepreise. Wir haben für Sie genau die Aktien herausgefiltert, die davon am stärksten profitieren! Diesen exklusiven Sonderreport können Sie hier kostenlos abrufen.

Die Technik bleibt trotz dieses Abschlags positiv. Da die nächste entscheidende Hürde nach wie vor greifbar ist. Schließlich fehlen bis zum 4-Wochen-Hoch nur rund rund fünf Prozent. Dieser Bestwert liegt bei 38,20 EUR. Das Spiel geht jetzt also in die entscheidende Phase.

In der langfristigen Perspektive geben daher Abwärtstrends die Richtung vor. Immerhin verläuft der wichtige GD200 bei 37,95 EUR. Gerade im übergeordneten Zeitfenster ist dieser Indikator das vielleicht wichtigste Hilfsmittel für Anleger. Da der Kurs oberhalb seiner 50-Tage-Linie verläuft, steht die Börsenampel für die mittelfristige Perspektive dagegen auf grün.

Fazit: Bei Covestro geht es ordentlich zur Sache. In unserer brandaktuellen Sonderanalyse finden Sie alle Details über die Aktie. Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Covestro der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Covestro-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X