Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Corona ist ein eindrucksvoller Beleg – Aktien sind alternativlos!

Wir erleben derzeit die wohl größte Krise der Menschheit seit dem 2. Weltkrieg. Seit Wochen ist das öffentliche Leben überall auf der Welt nahezu komplett lahm gelegt. Mittlerweile erkranken täglich so viele Menschen wie nie zuvor. Trotzdem steigen die Börsen.

Genau dieses Paradoxon beweist, wie groß der Anlagedruck in Zeiten von Nullzinspolitik mittlerweile ist. Es gibt immer mehr Geld, das auf der Suche nach Rendite ist. Selbst eine gigantische Rezession wird von den Anleger quasi ignoriert, in dem trotzdem auf steigende Aktienkurse gesetzt wird. Natürlich sind Aktien als Anlageform seit Jahren alternativlos, doch die letzten Wochen haben noch einmal eindrucksvoll belegt, wie groß der „Leidensdruck“ der Anleger wirklich ist. Das bedeutet:

Wenn die Kurse selbst in einer solchen Phase steigen, fühle ich mich mit meinen Aktiendepot und einer Crash-Reserve sehr gut aufgestellt. Falls die Börsen es jetzt tatsächlich über den Berg schaffen, dürften sich neue lang anhaltende Aufwärtstrends etablieren, die mit der Wiederaufleben der Wirtschaft permanent an Dynamik gewinnen werden. Spätestens dann sollten Sie Ihr Aktiendepot wieder auffüllen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen