Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Continental: Die Bären sind los!

Continental-Aktionäre werden heute kräftig durchgeschüttelt. Denn der Kurs wird satte rund sieben Prozent heruntergeprügelt. Die Anteilsscheine wechseln damit nun schon für 72,16 EUR den Besitzer. Stehen die Bären jetzt dauerhaft auf der Kommandobrücke oder wie geht es weiter?

Anmerkung der Redaktion: Ist der Corona-Einbruch schon überstanden? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser brandaktueller Sonderreport, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Dieser Abverkauf verschlechtert die mittelfristige Technik deutlich. Continental kann nun nämlich aus dem Stand eine Verkaufssignale generieren. So beträgt der Sicherheitspuffer bis zum Monats-Tief nur noch rund sieben Prozent. Dieser markante Punkt wurde bei 67,44 EUR ausgelotet. Die Spannung ist also buchstäblich mit den Händen greifbar.

Zu beachten ist in jedem Fall der 200er-GD, der aktuell bei 100,20 EUR verläuft. Nach diesem Indikator befindet sich Continental momentan also in Abwärtstrends. Die Aktie steht derzeit über ihrem 50-Tage-Durchschnitt, sodass sich Anleger mittelfristigen Aufwärtstrends gegenüber sehen.

Fazit: Corona hat die Börsen nach wie vor fest im Griff. Sollten Sie Ihr Depot in Sicherheit bringen oder ist es Zeit für Schnäppchenjäger? Wir beantworten die wichtigsten Fragen in unserem brandneuen Sonderreport. Hier kostenfrei abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen