Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Continental auf Tauchstation!

Nichts zu lachen gibt es heute Morgen für Continental-Aktionäre. Derzeit notiert die Aktie nämlich rund drei Prozent im Minus. Diese Negativ-Performance reicht für den unangefochtenen letzten Platz. Sehen wir hier eine kurze Verschnaufpause oder geht es jetzt weiter runter?

Download-Tipp: Pünktlich zum anstehenden Jahreswechsel möchten wir Ihnen gemeinsam mit den Kollegen von Erfolgsanleger die Aktien mit den größten Gewinnchancen für 2021 präsentieren. Diesen exklusiven Sonderreport können Sie hier kostenlos abrufen.

Die Aussichten haben sich durch diesen Abschlag eingetrübt. Da sich Continental mit großen Schritten auf eine wichtige Haltezone zu bewegt. Mittlerweile errechnet sich nur noch ein Sicherheitsabstand von rund fünf Prozent zum niedrigsten Stand der vergangenen vier Wochen. Dieser untere Wendepunkt lag bisher bei 111,20 EUR. Damit ist nun die Frage zu klären, ob sich die Gewitterwolken endgültig verziehen.

Die übergeordnete Perspektive wird über den 200-Tage-Durchschnitt bestimmt, der momentan bei 105,40 EUR verläuft. Langfristige Aufwärtstrends dominieren demnach das übergeordnete Geschehen. Auch die mittelfristigen Trendpfeile zeigen eindeutig nach unten, da die 50-Tage-Linie bei 119,53 EUR notiert.

Welche Aktien sind die Favoriten für 2021? Lesen Sie in unserem brandaktuellen Sonderreport pünktlich zum Jahreswechsel die Favoriten unserer Redaktion. Einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen