Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Commerzbank: Das wird ein heißer Ritt – kriegt die Aktie die Kurve?

Bis zu 7,6 Prozent war die Commerzbank-Aktie (ISIN: DE000CBK1001) heute Früh ins Minus gerutscht, gegen 10:30 Uhr sind es noch -3,3 Prozent. Immer noch eine Menge Holz, aber der Chart zeigt: Die Bullen kämpfen. Und wenn sie durchhalten, könnte die Aktie aus charttechnischer Sicht doch noch die Kurve kriegen:

Die Commerzbank-Aktie war gleich zur Eröffnung aus dem keilförmigen Aufwärtstrendkanal nach unten heraus gerutscht, hatte zudem die Supportzone 12,40/12,45 Euro durchbrochen. Jetzt jedoch ist die Aktie wieder dran. Schlusskurse über 12,65 Euro würden bedeuten, dass dieser Keil auf Schlusskursbasis doch noch verteidigt würde. Das kann zwar gelingen, aber es wäre zur Stunde riskant, unmittelbar darauf zu wetten. Bis zum Tagestief bei 11,95 Euro ist es weit … und im Vorfeld der Eröffnung der US-Börsen kann die anderthalb Stunden nach Beginn des Xetra-Handels erst mal etwas eingedämmte Nervosität wieder aufflackern – und mit ihr der Abgabedruck. Und:

Würde dieser Versuch, sich wieder ans sichere charttechnische Ufer zu retten, scheitern, wäre das ein ganz außerordentlich negatives charttechnisches Signal, das den Weg an die 200-Tage-Linie bei aktuell 11,20 Euro freigeben würde. Fazit: Die Aktie hat eine Chance. Aber der Tag ist noch lang. Über 12,65 Euro wäre der Kelch des Kurseinbruchs an ihr vorüber gegangen – aber das gilt nur auf Schlusskursbasis, bis dahin sollte man Vorsicht walten lassen, an Tagen wie diesen ist nichts unmöglich!

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zur laufenden DAX-Hausse? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!