Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Commerzbank – Banken – STRATEGIE: Pullback

Rückblick: Die Rallye seit Jahresanfang hat bereits im Mai ihr Ende gefunden und so kehrte der Titel wieder in den alten Trott zurück. Alleine von April auf Mai verlor der Kurs wieder mehr als 20 Prozent an Wert und befindet sich seither wieder ordentlich unter Druck. Die gleitenden Durchschnitte zeigen aktuell steil nach unten und signalisieren kurzfristig bärisches Momentum. In der vorigen Woche stoppte die Aktie am Mai Tief, wo die Bullen zumindest etwas Halt finden konnten.

Meinung: Vieles sieht nach einer Bärenflagge auf tiefem Niveau aus. Wenn wir diese nach unten brechen sollten, könnte die Reise rasch weiter in Richtung 10 und vielleicht noch tiefer gehen. Gehen wir jedoch über das Hoch der letzten Woche, wäre das Setup für uns dahin.

Mögliches Setup: Die aggressive Variante, wäre bereits unter dem Tief der letzten drei Tage, also unter 10.70 short zu gehen, während defensive Trader wohl eher die 10.50 ins Auge fassen würden. Den Stopp Loss würden wir in der Folge über das Hoch der vorigen Woche platzieren.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen