Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Commerzbank: Aufpassen!

Angenommen die Analysten behalten recht, d.h. die Restrukturierung ist ein voller Erfolg und die Gewinne bei der Commerzbank (ISIN: DE000CBK1001) werden sich 2019 gegenüber 2017 vervierfacht haben, dann wäre das derzeitige Niveau von über 13 Euro durchaus angemessen. Aber wenn man hier investiert ist oder sogar über den Neueinstieg nachdenkt, möchte man nicht, dass ein solches Investment bis Ende 2019 nicht vom Fleck kommt. Also müsste da noch mehr drin sein. Die Commerzbank müsste positiv überraschen. Und das nach Möglichkeit zeitnah. Kann man damit rechnen?

Würde das Zinsniveau in Europa höher liegen, es wäre denkbar. Aber dem ist nicht so. Und nachdem die Aktie Mitte letzter Woche senkrecht davonzog, sogar aus ihrem Trendkanal nach oben ausbrach, weil die Sorge umging, dass allgemein die Zinsen steigen könnten (was für Bank-Aktien im Gegensatz zu anderen Branchen vorteilhaft wäre), tut sich da in Europa momentan nicht mehr. Eigentlich waren es ohnehin die USA, wo die steigenden Zinsen zu beobachten waren. Hierzulande wäre eine nennenswerte Erhöhung der Zins- und Renditelevels ohne die EZB schwer zu machen. Und die wird sich hüten, in absehbarer Zeit die Leitzinsen zu erhöhen. Also …

… muss das positive Szenario, das das aktuelle Niveau bzw. einen weiteren Anstieg der Commerzbank-Aktie fördern würde, durchaus nicht eintreten. Was auch für die ewig wirkende Antriebskraft einer möglichen Übernahme der Bank durch ein anderes europäisches Institut gilt. Aufpassen sollte man daher schon, zumal die Aktie beginnt, den „Zinswende-Sprung“ sukzessive abzuverkaufen. Dass der Kurs momentan dabei ist, wieder in den Trendkanal einzutreten, ist charttechnisch noch unproblematisch. Kritisch würde es aber dann, wenn es dabei nicht bliebe, die Aktie aus diesem Trendkanal nach unten herausfällt. Das wäre derzeit erst mit Schlusskursen unter 12,25 Euro der Fall, bis dahin wäre man auf der Long-Seite noch „richtig“. Aber man sollte da jetzt schon regelmäßig hinsehen, denn der Chart zeigt ja: Es kann bei dieser Aktie – in beide Richtungen – auch mal ganz, ganz schnell gehen!

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zur laufenden DAX-Hausse? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!