Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Chevron: Anschnallen angesagt!

Regelrechte Qualen müssen heute Chevron-Anleger durchleben. Schließlich weist die Kurstafel für die Aktie ein Minux von rund fünf Prozent auf. Dieser Abschlag lässt die Preise jetzt auf 141,10 USD purzeln. Die Bären haben also den nächsten Zug gemacht, sind die Bullen nun schon schachmatt?

Trading-Idee für spekulative Anleger: Seit Kriegsbeginn in der Ukraine explodieren die Energiepreise. Damit eröffnen sich für zahlreiche Aktien jetzt herausragende Gewinnchancen. Wir haben die aussichtsreichsten Kandidaten für Sie zusammengestellt. Hier geht´s zum Gratis-Download.

Kursverlauf von Chevron der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Chevron-Analyse einfach hier klicken.

Dieser Abverkauf hat die mittelfristige Charttechnik jetzt spürbar eingetrübt. Denn es fehlen nur geringfügige Verluste für neue Verkaufssignale. So fehlen bis zum 4-Wochen-Tief nur noch rund 0,7 Prozent. Bei 140,16 USD liegt dieser Haltegriff. Die Spannung ist daher quasi mit den Händen greifbar!

Antizykliker haben nun die Chance auf einen Einstieg. Denn die Aktie kann heute mit ordentlich Nachlass ins Depot geordert werden. Chevron-Kritiker haben dagegen allen Grund zu feiern.

Fazit: Chevron kommt heute kräftig unter die Räder. Wie es mit der Aktie weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier abrufen können.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X