Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Nvidia hinterlässt zufriedene Gesichter. DAS ist jetzt am Montag wichtig.

Nvidia-Aktionäre sind derzeit in absoluter Partystimmung. Schließlich sind die Notierungen im Vergleich zum Vorwochenschluss um 14,16 Prozent gestiegen. Die Aktie schloss fünf der fünf Sitzungen mit Gewinnen. Mit einem Plus von 7,59 Prozent hat Nvidia dabei am Montag den Vogel abgeschossen. Kommt hier jetzt wieder so richtig Schwung rein?

Download-Tipp: Pünktlich zum Jahreswechsel möchten wir Ihnen gemeinsam mit den Kollegen von Erfolgsanleger die Aktien mit den größten Gewinnchancen für 2023 präsentieren. Diesen exklusiven Sonderreport können Sie nur jetzt zum Jahresende ausnahmsweise kostenlos hier abrufen.

Dieser Anstieg lässt alle Optimisten vor Freude hüpfen. Dieses Plus schiebt die Aktie nämlich wieder näher an einen wichtigen Widerstand heran. Mittlerweile reicht ein weiterer Anstieg von rund ein Prozent für den Sprung auf ein neues 4-Wochen-Hoch. Dieser bedeutende Umkehrpunkt liegt bei 206,28 USD. Daher eröffnen sich jetzt Trading-Gelegenheiten auf beiden Seiten.

Im großen Bild sind für Nvidia derzeit Aufwärtstrends zu unterstellen. Schließlich stellt sich der 200-Tage-Durchschnitt auf 162,03 USD. Bei Notierungen unterhalb dieses Indikators gelten formal Abwärtstrends, wohingegen bei Kursen darüber formal Aufwärtstrends zu unterstellen sind. Für die 50-Tage-Linie errechnet sich derzeit ein Wert von 163,87, womit auch die mittelfristigen Trends nach oben zeigen.

Fazit: Wie es bei Nvidia weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie an diesem Wochenende ausnahmsweise kostenfrei abrufen können. Hier kostenfrei lesen.

Kursverlauf von Nvidia der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Nvidia-Analyse einfach hier klicken.

Starke Börsenwoche für Ballard Power. DAS ist jetzt wichtig.

Ballard Power zelebrierte zuletzt regelrecht seine Kursgewinne. Immerhin gewann der Kurs im Vergleich zur Vorwoche rund 11,57 Prozent Das Wertpapier beendete vier der fünf Tage im grünen Bereich. Am Montag vollzog Ballard Power dabei einen regelrechten Höhenflug mit einem Plus von 9,93 Prozent. Versuchen die Bären die Bullen bloß zu blenden oder geht es jetzt längerfristig nach oben?

Anleger-Geschenk: Welche Aktien eröffnen für 2023 die größten Gewinnchancen? Lesen Sie hier mehr über unsere Favoriten für das Jahr 2023!

Alles in Butter ist nach diesem Zwischenspurt für die Charttechniker. Dieses Plus katapultiert die Aktie nämlich bis an ein wichtiges Top. Immerhin genügt dem Wert ein weiteres Plus von rund zwei Prozent für den Sprung auf neue 4-Wochen-Hochs. Bis heute markieren 6,00 EUR dieses Hoch. Es läuft also auf harten Kampf zwischen Bullen und Bären hinaus.

Langfristige Abwärtstrends dominieren momentan das übergeordnete Geschehen. Zu beachten ist in jedem Fall der 200er-GD, der aktuell bei 6,47 EUR verläuft. Vor allem bei längerfristigen Anlagezeiträumen bildet dieser Indikator die Grenze zwischen Auf- und Abschwung. Im kürzeren Zeitfenster sind Trends dagegen eher positiv zu interpretieren, da der Kurs über seiner 50-Tage-Linie notiert.

Fazit: Ballard Power macht in dieser Woche also ordentlich Boden gut. Wie es mit der Aktie weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie an diesem Wochenende ausnahmsweise hier abrufen können.

Kursverlauf von Ballard Power der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Ballard Power-Analyse einfach hier klicken.

CureVac hat jetzt richtig gute Chancen. SO bereiten Sie sich auf den Montag vor!

CureVac-Anleger wurden in den vergangenen Tagen von einer Aufwärtswelle erfasst. Schließlich errechnet sich im Vergleich zur Vorwoche ein Zugewinn von 9,78 Prozent. Mit Kursanstiegen verabschiedete sich die Aktie an vier der fünf Sitzungen. Das Plus von 4,61 Prozent am Freitag bedeutete für CureVac einen regelrechten Höhenflug. Ist das der Anfang von weiteren Kursgewinnen?

Anleger-Geschenk: Welche Aktien eröffnen für 2023 die größten Gewinnchancen? Lesen Sie hier mehr über unsere Favoriten für das Jahr 2023!

Dieser Anstieg lässt alle Optimisten vor Freude hüpfen. Weil der nächste wichtige Widerstand jetzt immer näher rückt. Bis zum Monatshoch fehlen nun schließlich nur noch rund einundzwanzig Prozent. Bei 12,98 EUR liegt dieser maßgebliche Wendepunkt. Es läuft also auf harten Kampf zwischen Bullen und Bären hinaus.

Die große Bild ist momentan eingetrübt, denn es gelten langfristige Abwärtstrends. Immerhin verläuft die vielbeachtete 200-Tage-Linie derzeit bei 10,90 EUR. Dieser vielzitierte Indikator gibt vor allem langfristig agierenden Börsianern eine wichtige Orientierung. Im Gegensatz dazu steht die Börsenampel im mittelfristigen Zeitfenster eher auf grün, weil der Kurs über dem 50-Tage-Durchschnitt verläuft.

Fazit: Bei CureVac geht es ordentlich zur Sache. In unserer brandaktuellen Sonderanalyse finden Sie alle Details über die Aktie. Angesichts der aktuellen Dramatik können Sie die Studie an diesem Wochenende ausnahmsweise kostenfrei anfordern. Einfach hier klicken.

Kursverlauf von CureVac der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche CureVac-Analyse einfach hier klicken.

Build Your Dreams: Der Montag wird ganz, ganz entscheidend sein!

Glänzende Augen sind momentan bei allen Build Your Dreams-Anteilseignern zu sehen. So kletterten die Notierungen im Vergleich zur Vorwoche 9,30 Prozent. An vier der fünf Tage ging es für den Titel nach oben. Am Donnerstag hat Build Your Dreams den Vogel abgeschossen mit einem Plus von 4,62 Prozent. War das der Beginn eines neuen Höhenflugs oder nur ein Strohfeuer? Zur Charttechnik:

Anleger-Tipp zum Jahreswechsel: Diese Aktien eröffnen für 2023 die größten Gewinnchancen. Einfach hier klicken und Sonderstudie nur jetzt zum Jahresende ausnahmsweise gratis anfordern!

Dieser Kursschub lässt die Bullen regelrecht vor Freude tanzen. Mit diesem Plus schiebt sich die Aktie nämlich bis an eine wichtige Hürde heran. Schließlich fehlen bis zu neuen 4-Wochen-Hochs nur noch rund 0,2 Prozent. Bei 32,04 USD liegt dieser bedeutende Umkehrpunkt. Es wird also in den nächsten Tagen einen spannenden Kampf zwischen Bullen und Bären geben.

Wir befinden uns in der langfristigen Sicht aktuell in Aufwärtstrends. In diesem Zusammenhang lohnt ein Blick auf den 200-Tage-Mittelwert bei 30,31 USD. Dieser vielbeachtete Indikator ist insbesondere für langfristig orientierte Anleger ein wichtiger Gradmesser. Im kürzeren Zeitfenster sind die Trends ebenfalls positiv, da der Kurs über seiner 50-Tage-Linie notiert.

Fazit: Build Your Dreams macht in dieser Woche also ordentlich Boden gut. Wie es mit der Aktie weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie an diesem Wochenende ausnahmsweise hier abrufen können.

Kursverlauf von Build Your Dreams der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Build Your Dreams-Analyse einfach hier klicken.

Fuchs Petrolub vor entscheidender Woche!

Richtig leiden mussten zuletzt Fuchs Petrolub-Aktionäre. Immerhin beträgt das Minus im Vergleich zur Vorwoche 3,36 Prozent. drei der vier Sitzungen beendete das Wertpapier im roten Bereich. Dabei bedeutete das Minus von 2,10 Prozent am Dienstag für Fuchs Petrolub den höchsten Tagesverlust. Müssen die Bullen nur kurz durchschnaufen oder haben die Bären das Kommando übernommen?

Anleger-Tipp zum Jahreswechsel: Diese Aktien eröffnen für 2023 die größten Gewinnchancen. Einfach hier klicken und Sonderstudie nur jetzt zum Jahresende ausnahmsweise gratis anfordern!

Trotz der Wochen-Verluste sieht es noch ganz gut aus. Denn das Papier liegt immer noch in Schlagdistanz zu einem wichtigen Hoch. Schließlich ergibt sich bis zum Monatshoch nur ein Abstand von rund drei Prozent. Dieser Bestwert liegt bei 37,52 EUR. Uns erwartet also ein heftiger Kampf zwischen Bullen und Bären.

Aufwärtstrends geben derzeit im großen Bild die Richtung vor. In diesem Zusammenhang lohnt ein Blick auf den 200-Tage-Mittelwert bei 29,79 EUR. Vor allem bei längerfristigen Anlagezeiträumen bildet dieser Indikator die Grenze zwischen Auf- und Abschwung. Die etwas kürzerfristigen Trendpfeile zeigen ebenfalls nach oben, schließlich verläuft die 50-Tage-Linie mit aktuell 34,28 unterhalb des aktuellen Kurses.

Fazit: Fuchs Petrolub kommt heute kräftig unter die Räder. Wie es mit der Aktie weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier abrufen können.

Kursverlauf von Fuchs Petrolub der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Fuchs Petrolub-Analyse einfach hier klicken.

Nemetschek mit schwacher Woche: Darauf müssen sich Anleger am Montag einstellen!

Eine Engelsgeduld brauchen momentan die Anteilseigner von Nemetschek. Immerhin wird der Kurs heute 3,78 Prozent niedriger bewertet als in der Vorwoche. Die Aktie ging an vier der fünf Sitzungen mit Abschlägen aus dem Handel. Besonders übel war dabei der Dienstag mit einem Minus von 4,88 Prozent. Ist das der Beginn einer großen Bärenparty oder ruhen sich die Bullen nur kurz aus?

Anleger-Geschenk: Welche Aktien eröffnen für 2023 die größten Gewinnchancen? Lesen Sie hier mehr über unsere Favoriten für das Jahr 2023!

Die Perspektive für die nächsten Wochen hat sich dadurch verschlechtert. Denn nun kann quasi jederzeit eine neue Verkaufswelle losgetreten werden. Nur noch rund fünf Prozent entfernt ist schließlich das 4-Wochen-Tief. Dieser Bremsbereich ist bei 46,84 EUR zu finden. Uns stehen also ein paar spannende Tage bevor!

Das übergeordnete Geschehen wird derzeit von Abwärtstrends dominiert. Schließlich beträgt der Durchschnittskurs der vergangenen 200 Tage 56,51 EUR. In der Charttechnik wird mithilfe dieser Trennlinie die Grenze zwischen Aufwärts- und Abwärtstrends definiert. Da der Kurs über seiner 50-Tage-Linie notiert, können sich mittelfristig orientierte Anleger dagegen eher auf Aufwärtstrends stützen.

Fazit: Wie es bei Nemetschek weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse. Hier kostenfrei lesen

Kursverlauf von Nemetschek der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Nemetschek-Analyse einfach hier klicken.

X