Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Globale Tier-1-Bank Itaú Private Bank International von der Itaú Unibanco Group setzt auf eine SaaS-Lösung von Temenos, um ihre internationalen Bankgeschäfte über eine einzige Vermögensmanagement-Plattform abzuwickeln

  • Die Itaú-Gruppe baut ihre Beziehung zu Temenos aus und entscheidet sich für die SaaS-basierten Lösungen Temenos Infinity Wealth und Temenos Transact – vollständig konfigurierte, vorgefertigte Lösungen mit integrierter lokaler Compliance für die Schweizer und US-amerikanischen Geschäftsbereiche der Bank
  • Die fortschrittliche Front-to-Back-KI-Technologie von Temenos Infinity Wealth und Temenos Transact wird die Entwicklung modernster mobiler und digitaler Omnichannel-Banking-Anwendungen ermöglichen, mit denen die Itaú-Gruppe ihren internationalen Private-Banking-Kunden differenzierte digitale Interaktionsangebote zur Verfügung stellen kann

GENF, Schweiz–(BUSINESS WIRE)–Das Bankensoftware-Unternehmen Temenos (SIX: TEMN) gab heute bekannt, dass die Banco Itaú (Suisse) SA und Banco Itaú International, Konzerngesellschaften, die zur Itaú Unibanco Holding SA (Itaú) – einer der größten Privatbankgruppen der Welt – gehören, ihre Beziehung zu Temenos ausgebaut haben, um Temenos Infinity Wealth und Temenos Transact zügig auf Temenos SaaS zu implementieren. Die Cloud-native und Cloud-agnostische API-first-Technologie von Temenos wird das internationale Private-Banking-Geschäft der Bank auf einer einzigen, universellen Vermögensverwaltungsplattform mit umfassenden Funktionalitäten unterstützen, deren Spektrum von der Back-Office-Verarbeitung bis hin zum Front-Office-Portfoliomanagement reicht. Temenos SaaS wird einen robusten, sicheren und vollständig rechtskonformen Service für die Private-Banking-Aktivitäten von Itaú in der Schweiz und den USA bieten. Die Umstellung auf eine einzige SaaS-Plattform für digitales Banking wird die Markteinführungszeiten, IT-Kosten und Betriebskomplexität der Bank drastisch reduzieren und zu einem verbesserten Aufwand-Ertrag-Verhältnis führen.

Durch die überlegene Temenos-Technologie werden die Vorteile von SaaS, einschließlich einer beschleunigten Bereitstellung, Skalierbarkeit und Effizienz im Fernzugriff, in Kombination mit der elastischen Kostenstruktur einer Cloud-Infrastruktur nutzbar.

Itaú Unibanco ist die größte Bank in Lateinamerika und bietet Privat- und Firmenkunden auf der ganzen Welt eine breite Palette von Dienstleistungen sowie für das Investmentbanking und die Vermögensverwaltung an. Itaú Unibanco ist in 19 Ländern in Nord-, Mittel- und Südamerika, Europa und Asien tätig. Temenos ist seit 2017 Partner von Itaú. Die Itaú Private Bank International hat sich für die Temenos-SaaS-Lösungen Temenos Infinity Wealth und Temenos Transact entschieden, um durch Implementierung einer einzigen digitalen Vermögensplattform Synergien und Effizienzsteigerungen in ihren globalen Aktivitäten zu erzielen.

Die Agilität, Skalierbarkeit und Sicherheit von Temenos SaaS in Kombination mit dem Modellbank-Konzept von Temenos schaffen vorkonfigurierte, länderspezifische Funktionalitäten für die USA und die Schweiz. Inmitten der anhaltenden COVID-19-Pandemie wird es Temenos SaaS der Itaú Private Bank International ermöglichen, von einem konkurrenzlosen Niveau an geschäftlicher Robustheit und Sicherheit zu profitieren.

Die SaaS-basierte Lösung Temenos Infinity Wealth als führendes digitales Omnichannel-Banking-Produkt und Temenos Transact, die nächste Generation von Kernbankensystemen, werden die betriebliche Effizienz im gesamten Unternehmen steigern und es der Itaú Private Bank International ermöglichen, Ressourcen freizusetzen, die bisher für die IT-Infrastruktur eingesetzt werden mussten, und sich auf die Bereitstellung nahtlos integrierter, digitaler Interaktionsangebote für die Kunden zu konzentrieren. Die neue digitale Plattform wird auch die Itaú Private Bank International dabei unterstützen, ihre verwalteten Vermögen zu vergrößern, ihren Kundenstamm zu erweitern und ihr Geschäft auf flexible und nachhaltige Weise zu skalieren. Temenos SaaS steht unterbrechungsfrei – d.h. rund um die Uhr und 365 Tage im Jahr – zur Verfügung, ist hocheffizient und dynamisch skalierbar und stellt automatisch Ressourcen bereit, die perfekt auf steigende oder sinkende Nachfrage abgestimmt sind.

Fernando Beyruti, Head of Itaú Private Bank International, sagte: “Investitionen in Technologien, die nachhaltige Rentabilität, Effizienz und Kundenorientierung fördern können, bilden eine wichtige Säule der Geschäftsstrategie der Itaú Private Bank International. Mit der modernen, Cloud-nativen Technologie von Temenos werden wir unsere Aufmerksamkeit gezielt dem Geschäft widmen. Die rasche Einführung unserer neuen, wirklich universellen digitalen Vermögensplattform unterstützt unsere internationalen Aktivitäten und ermöglicht es uns, unsere Kapazitäten für die globale Expansion in den kommenden Jahren zu skalieren.”

Max Chuard, Chief Executive Officer von Temenos, sagte: “Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Itaú, einer der größten Banken der Welt, zu vertiefen, da sich Itaú die Möglichkeiten der Cloud zunutze macht, um in ihrem internationalen Private-Banking-Geschäft zu betrieblicher Exzellenz zu gelangen. Wir sind Pioniere auf dem Gebiet der Cloud-Software und verfügen über weltweite Erfahrung im Bankwesen bei der schnellen Bereitstellung von SaaS-Lösungen in hochgradig regulierten Umfeldern. Temenos SaaS wird der Itaú Private Bank International deutliche Kosten- und Skalierbarkeitsvorteile sowie ein hohes Maß an Sicherheit und Verfügbarkeit bringen. Temenos Infinity Wealth und Temenos Transact werden das gesamte Geschäft der Itaú Private Bank International vom Front- bis zum Backoffice umgestalten. Inmitten der globalen Unsicherheit im Gefolge der COVID-19-Pandemie wird die Itaú Private Bank International von den Vorteilen eines hochbelastbaren und sicheren Cloud-Angebots, einer verkürzten Markteinführungszeit und der Möglichkeit zur Bereitstellung herausragender digitaler Angebote für die Interaktion mit den Kunden profitieren.”

– Ende –

Über Itaú Unibanco Holding SA

Itaú Unibanco mit einer über 90-jährigen Geschichte ist die größte Privatbank in Lateinamerika. Sie ist in 19 Ländern in Nord- und Südamerika, Europa und Asien präsent, beschäftigt mehr als 90.000 Mitarbeiter und betreut Privat- und Firmenkunden in allen Segmenten.

Über Temenos

Die Temenos AG (SIX: TEMN) ist der weltweit führende Anbieter von Bankensoftware. Mehr als 3.000 Banken weltweit, darunter 41 der Top-50-Banken, setzen auf Temenos, um sowohl die Tagesgeschäfte als auch die Interaktionen von mehr als 500 Millionen Bankkunden abzuwickeln. Temenos bietet Cloud-native, Cloud-agnostische und KI-gestützte Front-Office-, Kernbanking-, Zahlungsverkehrs- und Fondsverwaltungssoftware, die es Banken ermöglicht, reibungslose, kanalübergreifende Kundenerlebnisse zu liefern und operative Bestleistungen zu erzielen.

Die Software von Temenos ermöglicht seinen leistungsstärksten Kunden nachweislich ein Aufwand-Ertrag-Verhältnis von 26,8%, was der Hälfte des Branchendurchschnitts entspricht, und eine Eigenkapitalrendite von 29%, also das Dreifache des Branchendurchschnitts. Diese Kunden investieren außerdem über 51% ihres IT-Budgets für Wachstum und Innovation gegenüber Instandhaltung, ein Wert, der doppelt so hoch ist wie im Branchendurchschnitt. Das zeigt, dass die IT-Investitionen diesen Banken einen handfesten Mehrwert verschaffen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.temenos.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienkontakte

Jessica Wolfe und Grace Collins
Temenos Global Public Relations

Tel.: +1 610 232 2793 & + 44 20 7423 3969

E-Mail press@temenos.com

Alistair Kellie und Andrew Adie
Newgate Communications im Namen von Temenos

Tel.: +44 20 7680 6550

E-Mail: allnewgatetemenos@newgatecomms.com

Jefferies‘ Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre spenden 9.250.000 USD an über 85 gemeinnützige Organisationen für die Coronavirus-Hilfe zum Gedenken an Peg Broadbent

NEW YORK, LONDON und HONG KONG–(BUSINESS WIRE)–Jefferies hat heute eine Gesamtspende in Höhe von 9,25 Millionen US-Dollar an über 85 verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen bekannt gegeben. Dies ist das Ergebnis einer unternehmensweiten, globalen Initiative im Andenken an ihren verstorbenen CFO Peg Broadbent, der dieser verheerenden Krankheit zum Opfer gefallen ist.

Im Rahmen des Global Coronavirus Relief Charity Day der Firma, der am 27. Mai stattfand, haben die Kunden von Jefferies ihren Teil dazu beigetragen, einen Betrag von 7,65 Millionen US-Dollar an gespendeten Netto-Handelskommissionen bereitzustellen. Darüber hinaus wird Jefferies als Unternehmen eine Million US-Dollar als Direktspende beisteuern. Die freiwilligen Spenden der 3.822 Mitarbeiter von Jefferies beliefen sich auf insgesamt 600.000 US-Dollar.

„Wir sind stolz auf unsere gesamte Jefferies-Familie, dass es ihr gelungen ist, 9,25 Millionen US-Dollar aufzubringen, und dankbar für die unglaubliche Unterstützung, die wir von unseren Kunden beim Kampf gegen Covid-19 erfahren haben. Die Gesamtspende von 9,25 Millionen US-Dollar wird heute überwiesen und geht an über 85 wohltätige Organisationen weltweit, die an vorderster Front den von der Coronavirus-Pandemie am stärksten betroffenen Menschen helfen. Wir haben eine große Zahl an Hilfsorganisationen weltweit ausgewählt, da wir alle von dieser Tragödie betroffen sind, insbesondere aber die am stärksten Benachteiligten und Bedürftigen unter uns.

Unter den Hilfsorganisationen sind große und kleine Organisationen wie Lebensmittelbanken, Kinderbetreuungsdienste, Unterstützung mit PSA und anderen medizinischen Verbrauchsmaterialien, Hilfe für Ärzte an vorderster Front, Hilfe für betroffene Militärangehörige, örtliche Jugendzentren, Unterstützung für Polizei und Feuerwehr, Ausbildung und Umschulung von Arbeitskräften und viele andere unverzichtbare Bereiche, die auf Spenden angewiesen sind. Wir danken unseren Mitarbeitern und Kunden für ihre Unterstützung bei der Auswahl vieler dieser beeindruckenden Wohltätigkeitsorganisationen.

Schließlich möchten wir bei Jefferies all den engagierten Fachkräften danken, die unermüdlich an vorderster Front arbeiten, um den Bedürftigen zu helfen. Es ist uns eine Ehre, diese wahren Helden in Pegs Namen zu unterstützen.“

Die nachstehend aufgeführten Beträge werden sofort an diese renommierten Organisationen überwiesen:

NYC Mayor’s Fund | Peg’s Cure

 

150.000 USD

All Hands and Hearts

 

150.000 USD

American Heart Association

150.000 USD

Bowery Mission

150.000 USD

Hackensack Meridian Health Foundation

150.000 USD

Houston Police Foundation

 

150.000 USD

International Rescue Committee

 

150.000 USD

Robin Hood Foundation

 

150.000 USD

Strive

 

150.000 USD

The Bass Foundation

 

150.000 USD

World Central Kitchen

 

150.000 USD

We Can #TogetherFromHome

 

100.000 USD

Achievement First

 

100.000 USD

Aktion Deutschland Hilft

 

100.000 USD

Alzheimer’s Association

 

100.000 USD

Ambitious About Autism

 

100.000 USD

Barnardo’s

100.000 USD

BMS Family Health and Wellness Center

 

100.000 USD

Bob Woodruff Foundation

 

100.000 USD

Boys & Girls Clubs of the Austin Area

 

100.000 USD

Brewers Community Foundation

 

100.000 USD

Buttle UK

 

100.000 USD

Central Texas Food Bank

 

100.000 USD

Chelsea and Westminster Hospital NHS Foundation Trust

 

100.000 USD

Chrysalis

100.000 USD

City Harvest

100.000 USD

Citymeals on Wheels

 

100.000 USD

Columbia Children’s Hospital

 

100.000 USD

Community Food Bank of New Jersey

 

100.000 USD

Covenant House

 

100.000 USD

Doctors Without Borders

 

100.000 USD

East High – EOP (Education Partnership Organization)

 

100.000 USD

Elmhurst Hospital Charity

 

100.000 USD

Family Promise of Bergen County

 

100.000 USD

FarmLink

 

100.000 USD

Feeding America

 

100.000 USD

Food Bank For New York City

 

100.000 USD

Foodlink

 

100.000 USD

Habitat for Humanity Japan

 

100.000 USD

Hance Family Foundation

 

100.000 USD

Humanity & Inclusion

 

100.000 USD

Hunger Free America

 

100.000 USD

Imperial Health Charity

 

100.000 USD

Kids in Crisis

 

100.000 USD

Kohka Foundation

 

100.000 USD

Lahey Clinic Foundation

 

100.000 USD

Mail Force Charity

 

100.000 USD

Martha’s Table

 

100.000 USD

Médecins Sans Frontières

 

100.000 USD

Memorial Hermann Foundation

 

100.000 USD

My Sister’s Place

 

100.000 USD

National Emergencies Trust

 

100.000 USD

Navajo Nation Covid-19 Relief Fund

 

100.000 USD

Nazareth Housing

 

100.000 USD

Neighbourly Community Fund

 

100.000 USD

NHS Charities Together

 

100.000 USD

Northwell Health’s COVID-19 Emergency Fund

 

100.000 USD

NYU Langone

 

100.000 USD

Off Their Plate

 

100.000 USD

Oxfam India

 

100.000 USD

Philippine Disaster Resilience Foundation

 

100.000 USD

Red Hook Initiative

 

100.000 USD

Rosetree Trust

 

100.000 USD

Royal College of Nursing Foundation

 

100.000 USD

RVNAhealth

 

100.000 USD

Second Harvest

 

100.000 USD

Sempre Con Voi (Always with You)

 

100.000 USD

St Michael’s House

 

100.000 USD

TBD 1

 

100.000 USD

TBD 2

 

100.000 USD

TBD 3

 

100.000 USD

TCF Bank

 

100.000 USD

The Care Workers Charity

 

100.000 USD

The River Fund New York

 

100.000 USD

The United Way of Central Indiana COVID-19 Relief Fund

 

100.000 USD

The World Health Organization (WHO)

 

100.000 USD

Trinity’s Services & Food for the Homeless

 

100.000 USD

The Trussell Trust

 

100.000 USD

UNICEF

 

100.000 USD

UR Medicine Home Care’s Meals on Wheels

 

100.000 USD

URMC COVID-19 Emergency Fund

 

100.000 USD

Valpo Surf Project, Inc.

 

100.000 USD

Volunteers of Legal Service

 

100.000 USD

Our Dream Their Smile

 

100.000 USD

West Side Campaign Against Hunger

 

100.000 USD

Women United in Philanthropy

 

100.000 USD

Women’s Center of Greater Danbury

 

100.000 USD

 

 


9.250.000 USD

Jefferies Group LLC, das größte unabhängige globale Investmentbanking-Unternehmen mit umfassendem Service, ist in den USA ansässig und betreut Kunden seit fast 60 Jahren. Jefferies ist führender Anbieter von Analysen, Expertise und Transaktionsabwicklung für Investoren, Unternehmen und Regierungen. Unser Unternehmen bietet eine große Bandbreite an Investmentbanking-, Beratungs-, Verkaufs- und Handels-, Research- und Vermögensverwaltungs-Dienstleistungen für alle Produktsegmente in Nord- und Südamerika, Europa und Asien. Jefferies Group LLC ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Jefferies Financial Group Inc. (NYSE: JEF), ein diversifiziertes Finanzdienstleistungsunternehmen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Richard Khaleel, +1 212 284 2556, rkhaleel@jefferies.com

Optimum Reassurance Inc. entscheidet sich für Moody’s Analytics für IFRS 17

LONDON–(BUSINESS WIRE)–Moody’s Analytics, ein weltweit führender Anbieter von Financial Intelligence, gab heute bekannt, dass seine Lösung von Optimum Reassurance Inc., einem führenden Rückversicherungsunternehmen in Kanada, ausgewählt wurde. Optimum Reassurance Inc. und die Tochtergesellschaften der Optimum Group werden die Moody’s Analytics-Lösung RiskIntegrity™ for IFRS 17 nutzen, um die Anforderungen des Rechnungslegungsstandards IFRS 17 an ihre Lebensversicherungs- und Rückversicherungsgeschäfte in Kanada, den USA, der Karibik und Europa zu erfüllen.

Die Lösung RiskIntegrity™ for IFRS 17 wurde mit Blick auf den Bedarf von Aktuaren, Buchhaltungs-, Finanz- und IT-Fachleuten entwickelt und bietet alle Funktionen, die für eine effiziente Implementierung des neuen Standards erforderlich sind. Die nahtlos in die bestehende Infrastruktur eines Versicherers integrierbare Software-as-a-Service-Lösung verknüpft Daten, Modelle, Systeme und Prozesse zwischen versicherungsmathematischen und finanztechnischen Funktionen.

„IFRS 17 verändert erheblich die Art und Weise, wie Versicherer und Rückversicherer ihre Versicherungsverträge bilanzieren“, erklärte Serge Goulet, President von Optimum Reassurance Inc. „Die Investition in eine Lösung, die sich reibungslos in unsere bestehenden versicherungsmathematischen Modelle und Rechnungslegungssysteme integrieren lässt – und die es uns ermöglicht, die verschiedenen Elemente des neuen Standards vertrauensvoll anzuwenden – ist von großer Bedeutung für uns.“

„Die Umsetzung von IFRS 17 ist ein komplexes Unterfangen für Versicherer weltweit“, sagte Christophe Burckbuchler, Managing Director bei Moody’s Analytics. „Wir haben eine Reihe von Lösungen für IFRS 17 entwickelt, um Unternehmen bei der Bewältigung der Herausforderungen zu unterstützen, die sich aus dem Übergang von den derzeitigen Rechnungslegungsvorschriften für Versicherungen zu IFRS 17 ergeben. Wir freuen uns, dass sich Optimum Reassurance Inc. für die Lösung RiskIntergrity™ für IFRS 17 entschieden hat.“

Anfang dieses Jahres hat Moody’s Analytics die Auszeichnung IFRS 17 Solution of the Year bei den jährlichen InsuranceERM Awards erhalten.

Erfahren Sie mehr über die Lösung the RiskIntegrity™ for IFRS 17 von Moody’s Analytics.

Über Moody’s Analytics

Moody’s Analytics unterstützt führende Unternehmen mit Tools für Financial Intelligence und Analysen dabei, schnellere und bessere Entscheidungen zu treffen. Unsere fundierte Risikoexpertise, unsere weitreichenden Informationsressourcen und der innovative Einsatz von Technologien helfen unseren Kunden, sich in einem im Wandel befindlichen Marktumfeld souverän zu behaupten. Wir sind bekannt für unsere branchenführenden und preisgekrönten Lösungen, die sich aus Forschung, Daten, Software und professionellen Dienstleistungen zusammensetzen und von uns zu einem nahtlosen Kundenerlebnis kombiniert werden. Mit unserem Engagement für Exzellenz, unserem offenen Denkansatz und unserem Fokus auf die Erfüllung der Kundenbedürfnisse sind wir ein zuverlässiger Partner für Tausende von Organisationen weltweit. Weitere Informationen über Moody’s Analytics finden Sie auf unserer Website oder wenn Sie uns auf Twitter oder LinkedIn folgen.

Moody’s Analytics ist eine Tochtergesellschaft der Moody’s Corporation (NYSE: MCO), die für 2019 Umsatzerlöse in Höhe von 4,8 Milliarden US-Dollar berichtete, weltweit rund 11.300 Mitarbeiter beschäftigt und Niederlassungen in 40 Ländern unterhält.

Über Optimum Reassurance Inc.

Seit 1973 bietet Optimum Reassurance Inc. den Versicherern technisches Fachwissen, maßgeschneiderte Lösungen durch persönliche Beziehungen und Rückversicherungskapazität. Das Unternehmen ist außerdem ein führender Pionier im Bereich der Reiseversicherung. Optimum Reassurance Inc. ist der einzige Rückversicherer in Kanada, der von kanadischen Interessen gesteuert wird. Das Unternehmen betreut seine Kunden in Kanada von seinen Niederlassungen in Montréal, Quebec und Toronto, Ontario aus. www.optimumre.ca/en

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

TRACEY SCOTT

Moody’s Analytics Communications

+44.207.772.5207

Moody’s Analytics Media Relations

moodysanalytics.com
twitter.com/moodysanalytics
linkedin.com/company/moodysanalytics

Jefferies begeht heute den globalen Tag der Coronavirus-Hilfe zum Gedenken an Peg Broadbent

NEW YORK, LONDON und HONG KONG–(BUSINESS WIRE)–Die Firma Jefferies hat bekannt gegeben, dass sie heute ihren Global Coronavirus Relief Charity Day veranstaltet. Das Unternehmen und seine Mitarbeiter werden globale Wohltätigkeitsorganisationen und Hilfsaktionen unterstützen, um denen zu helfen, die unter den schweren Auswirkungen der globalen Coronavirus-Pandemie leiden. Investoren auf der ganzen Welt haben die Möglichkeit, sich diesen Bemühungen anzuschließen, indem sie Geschäfte über Jefferies abwickeln. Jefferies widmet diese gesamte Aktion Peg Broadbent, dem verstorbenen CFO des Unternehmens, der dieser schweren Erkrankung zum Opfer gefallen ist.

Wie bereits angekündigt, wird Jefferies seine Nettokommissionen aus dem Handel am heutigen Mittwoch, dem 27. Mai, für sämtliche globalen Transaktionen mit Aktien, festverzinslichen Wertpapieren und Devisen der Kunden des Unternehmens für die Coronavirus-Hilfe spenden. Darüber hinaus wird Jefferies als Firma eine Million US-Dollar direkt spenden, und alle 3.822 Mitarbeiter weltweit erhalten die Möglichkeit, ebenfalls für diesen Zweck zu spenden. Diese Beiträge werden einer Reihe von Wohltätigkeitsorganisationen zugute kommen, die an vorderster Front gegen die anhaltende Pandemie kämpfen und dringend benötigte Hilfe für die Betroffenen leisten. Unsere Freunde und Partner, die gemeinsam mit uns spenden möchten, um diese Initiative zu Ehren Pegs zu unterstützen, wenden sich bitte an Richard Khaleel (Telefonnummer und E-Mail siehe unten). Wir werden Ihre Spende koordinieren und gewährleisten, dass sie in Ihrem Namen einer unserer ausgewählten Wohltätigkeitsorganisationen korrekt gutgeschrieben wird.

Rich Handler, CEO, und Brian Friedman, Präsident von Jefferies, kommentierten: „Wir alle bei Jefferies sind persönlich tief erschüttert über den Verlust unseres Freundes und langjährigen Kollegen Peg Broadbent durch das Coronavirus, und wir sind sehr besorgt angesichts der hohen Zahl an Todesopfern und der globalen Auswirkungen dieser Pandemie. Wir widmen Peg diesen Global Charity Day und ermutigen unsere weltweiten Mitarbeiter und Kunden, sich unserer Initiative anzuschließen, um den Betroffenen zu helfen.”

Jefferies Group LLC ist das größte unabhängige globale Investmentbanking-Unternehmen mit umfassendem Service, hat seinen Hauptsitz in den USA und betreut Kunden seit fast 60 Jahren. Jefferies ist ein führender Anbieter von Analysen, Expertise und Transaktionsabwicklung für Investoren, Unternehmen und Regierungen. Unser Unternehmen bietet eine große Bandbreite an Investmentbanking-, Beratungs-, Verkaufs- und Handels-, Research- und Vermögensverwaltungs-Dienstleistungen für alle Produktsegmente in Nord-, Mittel- und Südamerika, Europa und Asien. Jefferies Group LLC ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Jefferies Financial Group Inc. (NYSE: JEF), eines diversifizierten Finanzdienstleistungsunternehmens.

Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage von Ihrem Ansprechpartner bei Jefferies.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienanfragen:

Richard Khaleel, +1 212 284 2556, rkhaleel@jefferies.com

Sustainable Signals von Morgan Stanley: Eigentümer von Vermögenswerten sehen Nachhaltigkeit als zentrales Kriterium für künftige Investments

  • Umfrage unter institutionellen Anlegern zeigt, dass Eigentümer von Vermögenswerten zunehmend auf nachhaltige Investments setzen: 80 Prozent von ihnen berücksichtigen bereits jetzt ESG-Faktoren bei ihren Investitionsprozessen. Im Vergleich dazu waren es 2017 noch 70 Prozent.
  • Trotz der raschen Dynamik und der breiten Akzeptanz stellen die Beurteilungen und die Daten weiterhin eine Herausforderung dar.

NEW YORK–(BUSINESS WIRE)–Weltweit berücksichtigt die Mehrheit der Vermögenseigentümer bei ihren Anlageprozessen aktiv ESG-Faktoren, so das Ergebnis einer neuen Umfrage, die heute vom Morgan Stanley Institute for Sustainable Investing und von Morgan Stanley Investment Management veröffentlicht wurde. Im Rahmen der neuen Umfrage wurden 110 öffentliche und betriebliche Pensionskassen, Stiftungen, Staatsfonds, Versicherungsunternehmen und weitere große Vermögenseigentümer aus aller Welt befragt, von denen 92 Prozent über ein Gesamtvermögen von über 1 Milliarde US-Dollar verfügen. Mit der Umfrage wurden Erkenntnisse über Trends, Motivationen, Herausforderungen und Umsetzungskonzepte im Zusammenhang mit nachhaltigen Investments gesammelt. Sie baut auf den umfangreichen Forschungsarbeiten des Instituts auf, mit denen in den vergangenen sechs Jahren im Rahmen der Umfragenreihe Sustainable Signals die Trends im Bereich nachhaltiger Investments verfolgt wurden, in deren Mittelpunkt Einzelanleger, Eigentümer von Vermögenswerten und Vermögensverwalter standen.

„Diese Ergebnisse sind ein weiterer Beweis dafür, dass nachhaltiges Investieren zu einem wichtigen Thema geworden ist“, so Audrey Choi, Chief Sustainability Officer und CEO des Institute for Sustainable Investing von Morgan Stanley. „Die diesjährige Umfrage ergab, dass immer mehr Eigentümer von Vermögenswerten das Renditepotenzial als einen Schlüsselfaktor für die Berücksichtigung der Nachhaltigkeit erkennen. Folglich erwägen viele von ihnen, ihre Investments künftig auf solche Vermögensverwalter zu beschränken, die formalisierte Nachhaltigkeitskonzepte verfolgen.“

Ted Eliopoulos, Vice Chairman von Morgan Stanley Investment Management, äußerte sich hierzu wie folgt: „Die Mehrheit der befragten Investoren ist der Meinung, dass Unternehmen mit ESG-konformen Verfahren auf langfristige Sicht bessere Investitionen darstellen können, dass jedoch weiterhin eine bessere Berichterstattung und bessere Daten erforderlich sind, um Beteiligungen anhand solcher Kriterien beurteilen zu können. Investmentmanager können dabei eine zentrale Rolle spielen, indem sie Kunden bei der Nutzung von Tools unterstützen, mit denen beurteilt werden kann, inwieweit die Investments ihren Zielvorgaben in puncto Nachhaltigkeit gerecht werden.“

Fast acht von zehn (78 Prozent) der befragten Investoren stimmen der Aussage zu, dass nachhaltiges Investieren eine Strategie zur Risikominderung darstellt. Darüber hinaus haben Vermögenseigentümer, die bereits nachhaltige Investments tätigen, klare Vorteile für die Reputation und das Stakeholder-Engagement festgestellt.

„Nachhaltiges Investieren hat in den letzten Jahren genug Fahrt aufgenommen, um den Mainstream zu erreichen. Mit dieser Umfrage soll verfolgt werden, wie Vermögenseigentümer diese Überlegungen im Laufe der Zeit berücksichtigen“, so Matthew Slovik, Head of Global Sustainable Finance bei Morgan Stanley. „Die Nachfrage nach nachhaltigen Investments steigt rasch an. Wir erkennen dabei, dass die Technik und Drittanbieter in der Investmentverwaltung eine Schlüsselrolle bei der Beurteilung der Nachhaltigkeit und bei der weiteren Steigerung der Akzeptanz spielen.“

Die Ergebnisse der Umfrage lassen mehrere Trends erkennen, die insgesamt das zunehmende Wachstum von nachhaltigen Investments widerspiegeln. Zu den wichtigsten Ergebnissen zählen:

  • Eigentümer von Vermögenswerten setzen zunehmend auf nachhaltiges Investieren.

    • Die Akzeptanz stieg von 70 Prozent im Jahr 2017 auf 80 Prozent im Jahr 2019.
    • Weitere 15 Prozent der Umfrageteilnehmer erwägen aktiv die Einführung nachhaltiger Investitionen.
    • Fast sechs von zehn (57 Prozent) der Umfrageteilnehmer können sich vorstellen, in Zukunft nur bei Anlageverwaltern mit einem formalisierten Nachhaltigkeitskonzept Mittel anzulegen.
  • Eigentümer von Vermögenswerten sind auf der Suche nach besseren Tools und Daten zur Beurteilung der Nachhaltigkeit.

    • Eigentümer von Vermögenswerten möchten die Portfolio-Auswirkungen messen und darüber berichten. Jedoch fehlen fast einem Drittel (31 Prozent) der Befragten die richtigen Tools für die Investmentbeurteilung im Hinblick auf die eigenen Nachhaltigkeitsziele.
    • 86 Prozent der Befragten sind der Ansicht, dass Investmentmanager eine Schlüsselrolle bei der ESG-Berichterstattung und der Heranführung an nachhaltiges Investieren spielen können.
  • 88 Prozent der Eigentümer von Vermögenswerten, die thematisch investieren oder Impact Investing betreiben, möchten Umweltschutzthemen berücksichtigt wissen.

    • Klimawandel, Wasserversorgung, Kunststoffabfälle und die Kreislaufwirtschaft sind die wichtigsten Umweltthemen, die sie berücksichtigen möchten.
    • Bei gesellschaftlichen Fragestellungen stehen Geschlechtervielfalt und Bildung an erster Stelle.
  • Die ESG-Integration ist nach wie vor der gängigste Ansatz für nachhaltiges Investieren.

    • Über alle Ansätze hinweg sind für Anleger Investitionen in börsennotierte Aktien (78 Prozent) und festverzinsliche Wertpapiere (69 Prozent) die qualitativ hochwertigsten nachhaltigen Anlagestrategien.
    • 45 Prozent der nachhaltigen Investoren, die in festverzinsliche Wertpapiere investieren, investieren aktiv in umweltfreundliche bzw. in nachhaltige Anleihen oder Anleihenfonds.

Weitere Informationen finden Sie im Bericht Sustainable Signals: Asset Owners See Sustainability as Core to the Future of Investing.

Über das Morgan Stanley Institute for Sustainable Investing

Das Morgan Stanley Institute for Sustainable Investing (im Folgenden: das Institut) entwickelt skalierbare Finanzlösungen, die wettbewerbsfähige Finanzerträge erzielen und gleichzeitig positive Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft haben. Das Institut schafft innovative Finanzprodukte, liefert fundierte Erkenntnisse und stellt kapazitätssteigernde Programme bereit, die zur Kapitalmaximierung beitragen, um eine nachhaltigere Zukunft zu schaffen. Weitere Informationen über das Morgan Stanley Institute for Sustainable Investing finden Sie unter www.morganstanley.com/sustainableinvesting.

Über Morgan Stanley Investment Management

Morgan Stanley Investment Management (MSIM) verfügt zusammen mit den mit dem Unternehmen verbundenen Anlageberatern über mehr als 700 Anlageexperten auf der ganzen Welt und verwaltet bzw. überwacht Vermögenswerte in Höhe von 584 Mrd. US-Dollar (Stand 31. März 2020). MSIM ist bestrebt, einem vielfältigen Kundenstamm, zu dem Regierungen, Institutionen, Unternehmen und Einzelpersonen auf der ganzen Welt zählen, eine hervorragende langfristige Anlageperformance, hervorragende Serviceleistungen und ein umfassendes Angebot an Anlageverwaltungslösungen zu bieten. Weitere Informationen über Morgan Stanley Investment Management erhalten Sie unter www.morganstanley.com/im.

Über Morgan Stanley

Morgan Stanley (NYSE: MS) ist ein weltweit operierendes Finanzdienstleistungsunternehmen und Marktführer in den Bereichen Investmentbanking, Wertpapiere, Vermögensverwaltung und Investmentmanagement. Die Mitarbeiter des in mehr als 41 Ländern vertretenen Unternehmen betreuen Kunden aus aller Welt, darunter Unternehmen, Regierungen, Institutionen und Einzelpersonen. Weitere Informationen über Morgan Stanley erhalten Sie unter www.morganstanley.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ansprechpartner für Medien: Lauren Bellmare, Tel. +1 (212) 761-5303, Katherine Stueber, Tel. +1 (212) 761-1349

Jefferies widmet globalen Tag der Coronavirus-Hilfe am 27. Mai seinem verstorbenen CFO Peg Broadbent

NEW YORK, LONDON und HONG KONG–(BUSINESS WIRE)–Jefferies wird morgen, am Mittwoch, 27. Mai 2020, einen Global Coronavirus Relief Charity Day veranstalten. Dies hat das Unternehmen heute bestätigt. Das Unternehmen und seine Mitarbeiter werden sich an globalen Wohltätigkeitsinitiativen und Hilfsaktionen beteiligen, um den am stärksten Betroffenen der globale Coronavirus-Pandemie zu helfen. Investoren rund um den Globus werden zudem die Möglichkeit erhalten, diese Anstrengungen durch den Handel mit Jefferies zu unterstützen. Jefferies wird die Aktion seinem verstorbenen CFO Peg Broadbent widmen, der dieser schweren Erkrankung zum Opfer gefallen ist.

Wie bereits angekündigt wird Jefferies seine Nettokommissionen aus dem Handel am 27. Mai für sämtliche globalen Transaktionen mit Aktien, festverzinslichen Wertpapieren und Devisen der Kunden des Unternehmens für die Coronavirus-Hilfe spenden. Darüber hinaus wird Jefferies als Firma eine Million US-Dollar spenden, und alle 3.822 Mitarbeiter weltweit werden die Möglichkeit erhalten, ebenfalls für diesen Zweck zu spenden. Die Spenden werden einer Reihe von Wohltätigkeitsorganisationen zugutekommen, die an vorderster Front im Kampf gegen die anhaltende Pandemie im Einsatz sind und dringend benötigte Hilfe für die Betroffenen leisten. Unsere Freunde und Partner, die gemeinsam mit uns spenden möchten, um diese Initiative zu Ehren Pegs zu unterstützen, wenden sich bitte an Richard Khaleel (Telefonnummer und E-Mail siehe unten). Wir werden Ihre Spende koordinieren und gewährleisten, dass sie in Ihrem Namen einer unserer ausgewählten Wohltätigkeitsorganisationen korrekt gutgeschrieben wird.

Rich Handler, CEO, und Brian Friedman, Präsident von Jefferies, kommentieren: „Wir alle bei Jefferies sind persönlich erschüttert über den Verlust unseres Freundes und langjährigen Kollegen Peg Broadbent durch den Coronavirus und sind sehr besorgt angesichts der hohen Zahl an Todesopfern und der globalen Auswirkungen dieser Pandemie. Wir widmen Peg diesen Global Charity Day und ermutigen unsere weltweiten Mitarbeiter und Kunden, sich unserer Initiative anzuschließen, um den Betroffenen zu helfen.

Jefferies Group LLC, das größte unabhängige globale Investmentbanking-Unternehmen mit umfassendem Service, ist in den USA ansässig und betreut Kunden seit fast 60 Jahren. Jefferies ist führender Anbieter von Analysen, Expertise und Transaktionsabwicklung für Investoren, Unternehmen und Regierungen. Unser Unternehmen bietet eine große Bandbreite an Investmentbanking-, Beratungs-, Verkaufs- und Handels-, Research- und Vermögensverwaltungs-Dienstleistungen für alle Produktsegmente in Nord- und Südamerika, Europa und Asien. Jefferies Group LLC ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Jefferies Financial Group Inc. (NYSE: JEF), ein diversifiziertes Finanzdienstleistungsunternehmen.

Für nähere Informationen kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner bei Jefferies.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ansprechpartner für Medien:

Richard Khaleel, +1 212 284 2556, rkhaleel@jefferies.com