Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Kanadische Credit Union erweitert die Partnerschaft mit Temenos und nutzt den Wert von Daten für mehr Wachstum

SASCU nutzt Temenos Analytics zur Steigerung der Rentabilität, Erhöhung der Effizienz und Verbesserung der Mitgliederzufriedenheit

Bei Finanzinstituten besteht mit dem Einsatz von Temenos Analytics eine zweimal größere Wahrscheinlichkeit, ein spitzenmäßiges Quartils-Finanzergebnis zu erzielen

GENF, Schweiz–(BUSINESS WIRE)–Der Bankensoftwareanbieter Temenos (SIX: TEMN) gab heute bekannt, dass die Salmon Arm Savings and Credit Union (SASCU) die neuesten Funktionen von Temenos Analytics zur Förderung ihrer Wachstumsstrategie implementiert hat und damit ihre seit langer Zeit bestehende Beziehung mit Temenos erweitert. Mit 20.000 Mitgliedern und einem verwalteten Vermögen von 800 Mio. US-Dollar wächst die SASCU stetig und erweitert ihre Produktangebote, während sie mithilfe von Temenos Analytics ihren Mitgliedern nahtlose, hyper-personalisierte digitale Verfahren anbietet.

Einem aktuellen Bericht der Economist Intelligence Unit zufolge hat es für Finanzinstitute auf der ganzen Welt oberste strategische Priorität, die Kundenansprache und das Kundenerlebnis zu verbessern. Die SASCU ist ein zukunftsorientiertes, auf Gemeinden fokussiertes Finanzunternehmen mit dem Anspruch, erstklassige Produkte und Dienstleistungen für alle Lebensphasen der Mitglieder anzubieten. Im Wissen um die Bedeutung des Werts von Daten nutzt SASCU seit mehr als 10 Jahren im Zuge ihres Wachstums Temenos Analytics, um die Rentabilität und die Strategie voranzubringen. Mit ihrem Fokus auf die Gewinnung und Bindung von Mitgliedern und die Ausweitung des Marktanteils durch ein hervorragendes Kundenerlebnis ist die SASCU eine der leistungsstärksten Kreditgenossenschaften Kanadas.

ClearSight Solutions, ein Temenos Services Partner, hat gemeinsam mit Temenos weitere Funktionen bei der Credit Union implementiert und damit dazu beigetragen, dass die SASCU Daten in Verbindung mit den branchenführenden Funktionen von Temenos für das Funds Transfer Pricing und die aktivitätsbasierte Kostenrechnung optimaler nutzt. Durch die vollständige Ausschöpfung der leistungsstarken Berichts-Tools von Temenos kann die SASCU nun die Rentabilität jedes einzelnen Mitglieds und Produkts mit den in der Branche bewährten Finanzmodellen berechnen, um Bereiche für Verbesserungen und die Entwicklung neuer Produkte zu identifizieren. Damit ist die Credit Union in der Lage, die finanzielle Leistung und das Mitgliedererlebnis zu verbessern.

In den letzten fünf Jahren haben sich Onlinebesuche im Bankwesen fast verdoppelt. Mit Blick auf die Ziele der SASCU zur Gewinnung und Bindung von Mitgliedern ist ein nahtloses digitales Mitgliedererlebnis von entscheidender Bedeutung. Temenos Analytics ist in Bezug auf das Kernsystem agnostisch und ermöglicht es der SASCU bei einem einheitlichen Kundenbild, das Kernsystem eines Drittanbieters zu nutzen, Datensilos aufzulösen und die Datengenauigkeit zu verbessern.

Barry Delaney, President und Chief Financial Officer, SASCU Financial Group, kommentierte: „Wir möchten der lebenslange Partner unserer Kunden sein und dazu müssen wir sicherstellen, dass wir ihnen die Produkte und Dienstleistungen anbieten, die sie brauchen. Beratung und Mitgliedererlebnis sind kein Universalkonzept. Wir suchen ständig nach neuen Methoden und dafür müssen wir unsere Daten in vollem Umfang nutzen. Mithilfe von Temenos konnten wir unser Produktangebot erweitern und so eine bessere Auswahl, einen höheren Wert und ein mitgliederorientiertes Erlebnis bieten. Durch den Ausbau unserer Beziehung zu Temenos und die Implementierung der erweiterten Funktionalität werden wir unsere Mitarbeiter in die Lage versetzen, unsere Mitglieder besser zu betreuen und das Datenpotenzial vollständig auszuschöpfen, um unsere Strategie voranzubringen.“

Jacqueline White, President, Americas, Temenos, sagte: „Durch die Beschleunigung der Digitalisierung, den intensiven Wettbewerb, das veränderte Verhalten der Kontoinhaber und die hohen Betriebskosten sind Finanzinstitute mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Kontinuierliche Investitionen in Innovation und Technologie sind entscheidend für den Erfolg und aus diesem Grund arbeiten mehr als 30 kanadische Banken und Kreditgenossenschaften mit Temenos zusammen. Als führender Bankentechnologieanbieter ermöglicht Temenos es der SASCU, diese Herausforderungen zu überwinden und hyper-personalisierte Erlebnisse zu schaffen, eine höhere Mitgliederzufriedenheit zu gewährleisten und die Gewinne zu steigern. Wir freuen uns, dass die SASCU mit Unterstützung des wertvollen geschäftlichen und technischen Hintergrundwissen von ClearSight weitere Technologie von Temenos implementiert hat, und werden das Team im Zuge des weiteren Wachstums und Aufbaus guter Mitgliederbeziehungen gerne weiterhin unterstützen.“

Michael Zywicki, Partner, ClearSight Solutions, ergänzte: „Die SASCU zeigt mit dem Einsatz von Temenos Analytics, dass sie die Notwendigkeit moderner Tools und Daten für eine bessere Beurteilung der Aktivitäten der Mitglieder und des Werts der Beziehung verstanden hat. ClearSight freut sich sehr, an diesem Projekt teilzunehmen und zu sehen, wie die SASCU die besseren Erkenntnisse über ihre Mitglieder nutzt, um ihnen ein differenziertes Erlebnis zu bieten.“

– Ende –

Über die SASCU

Die SASCU Financial Group bietet über die SASCU Credit Union und ihre drei Geschäftsfelder SASCU Insurance, SASCU Wealth und Commercial Banking eine große Bandbreite an Finanzdienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden. Die SASCU Credit Union hat Filialen in Sicamous und Sorrento und zwei in Salmon Arm. Versicherungsbüros befinden sich in Salmon Arm und Enderby. 1946 gegründet, hat die SASCU mehr als 19.000 Mitglieder, 150 Mitarbeiter und ein Vermögen von 900 Mio. Dollar. Überdies verwaltet die SASCU Kundenanlagen in Höhe von 235 Mio. US-Dollar und betreut mehr als 5000 Versicherungskunden. Weitere Informationen finden Sie unter sascu.com.

Über Temenos

Temenos AG (SIX: TEMN) ist der weltweit führende Anbieter von Bankensoftware. Über 3.000 Banken auf der ganzen Welt, darunter 41 der Top 50 Banken, setzen auf Temenos, um sowohl die täglichen Transaktionen als auch die Interaktionen von Kunden von mehr als 1,2 Milliarden Bankkunden abzuwickeln. Temenos bietet Cloud-native, Cloud-agnostische und KI-gestützte Front-Office-, Kernbanking-, Zahlungsverkehrs- und Fondsverwaltungssoftware, die es Banken ermöglicht, reibungslose, kanalübergreifende Kundenerlebnisse zu liefern und operative Bestleistungen zu erzielen.

Die Software von Temenos ermöglicht seinen leistungsstärksten Kunden nachweislich ein Aufwand-Ertrag-Verhältnis von 26,8%, was der Hälfte des Branchendurchschnitts entspricht, und eine Eigenkapitalrendite von 29%, also das Dreifache des Branchendurchschnitts. Diese Kunden investieren außerdem 51% ihres IT-Budgets in Wachstum und Innovation gegenüber Instandhaltung, ein Wert, der doppelt so hoch ist wie im Branchendurchschnitt. Das zeigt, dass die IT-Investitionen diesen Banken einen handfesten Mehrwert verschaffen. Weitere Informationen finden Sie unter www.temenos.com.

Über ClearSight

ClearSight Solutions mit Hauptsitz in Kanada und Niederlassungen in Vancouver (Kanada), London (Vereinigtes Königreich) und San Jose (Costa Rica) widmet sich ausschließlich dem Ziel, Kunden das beste Erlebnis und den besten Service zu bieten, den sie verdienen.

Als Temenos Partner bietet ClearSight qualifizierte Dienstleistungen für die Bereitstellung von vor Ort befindlichen oder cloudbasierten Daten- und Analyseprodukten. Wir sehen unsere Aufgabe darin, die Kunden während ihrer gesamten Daten- und Analyse-Journey zu begleiten, um den maximalen Wert aus ihren Investitionen in Daten und Analytik zu erzielen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medien

Jessica Wolfe & Scott Rowe
Temenos Global Public Relations

Tel: +1 610 232 2793 & +44 20 7423 3857

E-Mail : press@temenos.com

Alistair Kellie & Andrew Adie
Newgate Communications im Namen von Temenos

Tel: +44 20 7680 6550

E-Mail: allnewgatetemenos@newgatecomms.com

Northern Data verkauft Standort in Texas an Riot Blockchain Inc. für rund EUR 550 Mio. – Operative EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2021 unverändert

  • Aufgrund des starken, profitablen Wachstums der verbleibenden sechs Standorte im Rahmen der Multi-Standort-Strategie von Northern Data bleibt die operative EBITDA-Prognose für das Geschäftsjahr 2021 unverändert
  • Weltweit sind weitere acht neue hocheffiziente Standorte in der Entwicklung
  • Alle neu entwickelten Standorte basieren vollständig auf erneuerbaren Energiequellen

FRANKFURT AM MAIN, Deutschland–(BUSINESS WIRE)–Die Northern Data AG (XETRA: NB2, ISIN: DE000A0SMU87), ein führender Anbieter von High-Performance-Computing (HPC) Infrastruktur-Lösungen, verkauft die amerikanische Tochtergesellschaft Whinstone US Inc., die das High-Performance-Rechenzentrum am Standort Rockdale/Texas betreibt, an Riot Blockchain Inc. (NASDAQ: RIOT), einen der größten in den USA ansässigen börsennotierten Bitcoin-Miner in Nordamerika. Der Kaufpreis setzt sich aus einer Barzahlung (cash und debt-free) in Höhe von rund EUR 67 Mio. und zusätzlich 11,8 Mio. Stammaktien von Riot Blockchain Inc. zusammen. Der Gesamtwert der Aktien entspricht, auf der Grundlage des letzten Riot Blockchain-Aktienkurses (Stichtag 07. April 2021: USD 48,37), rund EUR 481 Mio. Das Gesamtvolumen der Transaktion beträgt folglich rund EUR 548 Mio. Northern Data wird nach erfolgreichem Abschluss der Transaktion ca. 12 % an Riot Blockchain Inc. halten.

Die Northern Data AG verfolgt eine Multi-Standort-Strategie mit starkem Fokus auf das wertsteigernde HPC-Geschäft. Die Kosten-, Geschwindigkeits-, Verfügbarkeits- und Skalenführerschaft des Unternehmens maximiert die Rentabilität der eingesetzten Hardware und wird durch angemessene Gewinnbeteiligungsvereinbarungen sowie feste Grundvergütungen honoriert.

Das Unternehmen verfolgt eine klare strategische Roadmap und nutzt den Transaktionserlös für den weiteren Ausbau seiner sechs bestehenden HPC-Standorte in Kanada, Deutschland, den Niederlanden und Skandinavien, einschließlich des neuen hocheffizienten Standorts in Boden in Nordschweden. Da alle in Betrieb und im Bau befindlichen Standorte bereits ausverkauft sind, kann Northern Data mit dem Erlös direkt die Entwicklung von acht neuen HPC-Standorten in Nordamerika und Europa beschleunigen. Mit den acht neuen Standorten, die sich in der Entwicklung befinden, diversifiziert sich das Unternehmen geografisch und wird die erfolgreiche Expansion in den kommenden Jahren fortsetzen.

Die Standorte zeichnen sich durch eine Markteinführungszeit von 2-4 Monaten, hohe Datensicherheitsprinzipien, Tier-3 Rechenzentrums-Standards und Nachhaltigkeitsattribute wie den Einsatz erneuerbarer Energien von >90 %, ein mildes Klima (ca. 6 Grad C) und die von Northern Data entwickelte softwaregesteuerte Kühllösung aus, die zu einer über dem Marktstandard liegenden Energienutzungseffizienz (PUE) von ca. 1,04 führt. Alle neu entwickelten Standorte sind komplett grün und das Unternehmen baut zukünftig auf ein zirkuläres Ökosystem.

Die strategische Fahrtrichtung des Unternehmens steht fest und die entsprechenden Wachstumsziele für die nächsten Jahre sind bereits durch die Standorterweiterung sowie die platzierten Hardwareaufträge abgedeckt. Damit ist das Unternehmen in der Lage, die exponentiell wachsende Kundennachfrage nach High-Performance-Rechenleistung für eine breite Palette von Anwendungen, darunter künstliche Intelligenz, autonomes Fahren, Grafik-Rendering, Blockchain-Geschäfte wie Bitcoin-Mining und andere wissenschaftliche Anwendungsfälle, erfolgreich zu bedienen.

Riot beabsichtigt, nicht nur die bestehenden operativen Kapazitäten von Whinstone für den eigenen Mining-Betrieb zu nutzen, sondern auch die Kapazitäten zu skalieren und sich als führender Bitcoin-Miner in den USA zu etablieren. Durch die Minderheitsbeteiligung an Riot kann Northern Data künftig von den Synergien der Transaktion profitieren und weiterhin direkt am Wachstum des Bitcoin-Wertpotenzials partizipieren.

„Northern Data ist es gelungen, ein vielseitiges, standortübergreifendes Netzwerk effizienter HPC-Kapazitäten mit einem branchenführenden Fokus auf Nachhaltigkeit zu schaffen, indem wir einen gesicherten Zugang zu erneuerbaren Energiequellen anbieten. Mit dem Erlös aus der Transaktion können wir unsere Expansion deutlich beschleunigen und den Fokus auf wertsteigernde HPC-Dienstleistungen verstärken“, sagt Aroosh Thillainathan, CEO der Northern Data AG.

Aufgrund des starken, profitablen Wachstums der weiteren Standorte bleibt die operative EBITDA-Prognose für 2021 in Höhe von EUR 100 Mio. bis EUR 125 Mio. unverändert. Die operative EBITDA-Prognose beinhaltet das laufende Geschäft, nicht aber Sondereffekte aus der Transaktion sowie Effekte aus dem laufenden Geschäftsjahr der Whinstone US Inc. in der Größenordnung eines mittleren dreistelligen Millionen-Euro-Betrags. Entsprechend wird die Berichterstattung der Northern Data AG zukünftig ohne die Konsolidierung der Whinstone US Inc. fortgeführt. Beim Umsatz geht das Unternehmen nunmehr davon aus, dass im Geschäftsjahr 2021 Umsätze in Höhe von EUR 285 Mio. bis EUR 325 Mio. erzielt werden. Ursprünglich waren Umsätze in Höhe von EUR 350 Mio. bis EUR 400 Mio. und ein EBITDA in Höhe von EUR 100 bis EUR 125 Mio. prognostiziert. Für die kommenden Jahre erwartet das Management eine Fortsetzung des starken, profitablen Wachstums.

Greenhill fungiert als exklusiver Finanzberater für Northern Data AG. Sullivan & Cromwell LLP fungiert als Rechtsberater für Northern Data AG.

Über Northern Data:

Die Northern Data AG entwickelt und betreibt globale Infrastrukturlösungen im Bereich High Performance Computing (HPC). Das Unternehmen liefert mit seinen kundenspezifischen Lösungen die Infrastruktur für diverse HPC-Anwendungen in Bereichen wie Bitcoin Mining, Blockchain, Künstliche Intelligenz, Big Data Analytics, IoT oder Rendering. Das international tätige Unternehmen ist auf dem Weg ein führendes Unternehmen im Bereich der GPU-basierten-HPC-Lösungen zu werden. Northern Data bietet seine HPC-Lösungen sowohl in großen, stationären Rechenzentren an als auch in mobilen Hightech-Rechenzentren, die an jedem Standort weltweit aufgestellt werden können. Dabei kombiniert das Unternehmen selbst entwickelte Soft- und Hardware mit intelligenten Konzepten und einer besonders nachhaltigen Kühltechnologie. Der Northern Data Konzern beschäftigt aktuell rund 200 Mitarbeiter.

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Northern Data AG
An der Welle 3
60322 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 69 34 87 52 25
E-Mail: info@northerndata.de
Internet: www.northerndata.de
ISIN: DE000A0SMU87
WKN: A0SMU8
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

 

Contacts

Media:
Susan Hoffmeister

Tel:+49 89 125 09 03 30

Email: sh@crossalliance.de
ir@northerndata.de

Investor Relations:
Jens-Philipp Briemle

Head of Investor Relations

An der Welle 3

60322 Frankfurt am Main

jens-philipp.briemle@northerndata.de
Phone: +49 171 557 6989

 

Basware geht strategische Partnerschaft mit IT-P GmbH ein

DÜSSELDORF (NRW, Deutschland)–(BUSINESS WIRE)–Basware (Nasdaq: BAS1V) gibt heute die Aufnahme der IT-P GmbH, einem bekannten Anbieter von SAP-, Microsoft- und Oracle-Integrationen, in das Partnernetzwerk von Basware bekannt.

„Wir sind sehr froh, die IT-P GmbH in unserem Partnerökosystem begrüßen zu dürfen“, meinte Sean Delaney, VP of Global Alliances bei Basware. „Ein wesentlicher Teil unseres bestehenden und potenziellen Kundenstamms nutzt ERP-Lösungen von Microsoft, SAP und Oracle. IT-P ist ein angesehenes Familienunternehmen und steuert enorme Kenntnisse dieser Systeme bei, sodass wir bei Basware unseren gemeinsamen Kunden Integrationslösungen der Spitzenklasse anbieten können.“

Die IT-P GmbH wird Implementierungs- und Integrationsleistungen für die vernetzte Kreditorenbuchhaltung von Kunden im deutschsprachigen Markt anbieten. Die Partnerschaft wird zudem schnellere Projektbereitstellungen ermöglichen.

„Wir stellen einen zunehmenden Trend in Richtung bestmöglicher Lösungen bei unserem Kundenstamm fest und wollen unsere Kunden so gut wie möglich betreuen“, so Jörg Kraleman, Vertriebsleiter bei der IT-P GmbH. „Basware bietet den SAP-, Oracle- und Microsoft-Anwendern typischerweise die besten verfügbaren Lösungen, und wir freuen uns darauf, unsere Kunden bei ihrem digitalen Übergang zu den bestmöglichen Prozessen unterstützen zu können.“

Über Basware

Basware ist der einzige Lösungsanbieter für die Prozesskette von der Beschaffung bis zur Bezahlung und für elektronische Rechnungen, der Unternehmen eine 100-prozentige Ausgabentransparenz durch 100-prozentige Verbundenheit mit Zulieferern und 100-prozentige Datenerfassung garantiert. Unsere Technologie auf Cloud-Basis ermöglicht Unternehmen ein vollkommenes Ausgabenmanagement, die Minderung finanzieller Risiken und eine Senkung der Betriebskosten durch Automatisierung. Mit dem weltweit größten offenen Business-Netzwerk und einem offenen Technologie-Ökosystem befinden wir uns in der einzigartigen Lage, die für einen transparenten Geschäftsverkehr erforderliche Lösung bereitzustellen, die den Kunden komplette Einsicht in sämtliche Geld-, Waren- und Dienstleistungsströme rund um die Welt bietet. Als global tätiges Unternehmen hat Basware Niederlassungen in 14 Ländern und wird an der Börse von Helsinki (BAS1V: HE) gehandelt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Jeanne Bernish

Media@Basware.com

Santander International wählt Temenos und Syncordis, um seine Digital-Banking-Plattform in der Cloud einzurichten und „zukunftsfähig“ zu werden

  • Santander International setzt auf die Leistungsfähigkeit und Stabilität der Cloud mit Temenos SaaS, um die zunehmenden geschäftlichen Anforderungen zu erfüllen und sich als Bank strategisch dafür zu positionieren, ihre geschätzten Kunden in einer Post-COVID-19-Ära zu betreuen
  • Die Strategie zur digitalen Transformation beginnt mit der Nutzung der neuen Cloud-Technologie, um die digitale „Customer Journey“ für Hypothekarprodukte zu verbessern, und sieht die Ausweitung der digitalen Plattform auf alle Geschäftsbereiche vor
  • Mit Unterstützung von Syncordis wird die Implementierung der SaaS-Lösung von Temenos der Bank helfen, ihre Kosten zu senken und gleichzeitig das Kundenerlebnis zu verbessern sowie neue Produkte schneller auf den Markt zu bringen und diese effizient zu skalieren

LONDON–(BUSINESS WIRE)–Syncordis, der globale Temenos-Implementierungspartner und -Produktexperte, und das Bankensoftware-Unternehmen Temenos (SIX: TEMN) gaben jetzt bekannt, dass sich Santander International, ein Unternehmen der Banco Santander-Gruppe, für die von Syncordis implementierte Temenos-SaaS-Lösung entschieden hat, um die Transformation seiner Kernbank-Plattform voranzutreiben.

Syncordis wird die Bank Santander International, die Niederlassungen auf Jersey und der Isle of Man unterhält, dabei unterstützen, ihre IT-Infrastruktur für Bank-, Spar- und Hypothekarprodukte von einer Vor-Ort-Lösung auf die Cloud-native SaaS-Lösung von Temenos umzustellen. Auf diese Weise kann Santander International von der Sicherheit, der Ausfallsicherheit und der flexiblen Skalierbarkeit der Cloud-Computing-Plattform Microsoft Azure profitieren.

Nach der Umstellung auf die Cloud-native und API-first-Digital-Banking-Plattform von Temenos mit vorkonfigurierten Banking- und Hypotheken-Funktionen wird die Bank in der Lage sein, Produkte schneller zu entwickeln und auf den Markt zu bringen sowie verbesserte digitale Erlebnisse mit optimierten Customer Journeys bereitzustellen.

Als Systemintegrator und Implementierungspartner wurde Syncordis ausgewählt, um das Kernbanken-Implementierungs- und Modernisierungsprojekt mit einem neuen Digital-Banking-Ökosystem zu leiten. Durch einen agilen Implementierungsansatz, der die Projektabwicklung in kürzester Zeit ermöglicht, werden die Kunden der Bank von einem reibungslosen Übergang zur nächsten Generation der digitalen Banking-Lösung von Temenos profitieren.

James Pountney, Chief Executive Officer von Santander International, kommentierte:

“In so schwierigen Zeiten wie diesen kommt es mehr denn je darauf an, sich auf veränderte Geschäfts- und Kundenanforderungen einfach, sicher und schnell einstellen zu können. Durch die Kooperation mit Temenos und Syncordis werden wir in der Lage sein, unsere Digital-Banking-Plattform zukunftssicher zu machen, so dass wir unseren geschätzten Kunden einen hervorragenden Service und ein durchgängiges Kundenerlebnis bieten können.”

Hemal Jayasinghe, Chief Business Officer / Regional Director UK & NORDICS von Syncordis, sagte:

“Wir freuen uns über die strategische Partnerschaft mit Santander International zur Modernisierung des Kernbankgeschäfts und zum Ausbau des Digitalisierungsprozesses. Innovation und die Bereitschaft zur Veränderung sind in der heutigen, sich ständig verändernden Welt das A und O. Mit der leistungsstarken Cloud-Technologie von Temenos und dem profunden Implementierungs-Know-how von Syncordis kann die Bank Santander International ihr Digital-Banking vorantreiben, ihren Kunden ein hervorragendes und modernes Erlebnis bieten und ihr Geschäftsmodell zukunftssicher gestalten.”

David Macdonald, President – Europe von Temenos, sagte:

“Wir freuen uns darauf, durch die Zusammenarbeit mit Santander International das Kundenerlebnis dieser Bank neu zu definieren. Wir beobachten, dass sich immer mehr Banken sowohl weltweit als auch in Europa für Temenos als die fortschrittlichste Cloud-Technologie auf dem Markt entscheiden, um sich von ihren Altsystemen zu befreien. Temenos SaaS liefert Geschwindigkeit und Agilität und bietet zugleich die Sicherheit und Belastbarkeit, die eine digitale Bank von heute braucht. Wir sind stolz, ein Teil dieser Entwicklung zu sein.”

Hinweise für Redakteure:

Über Santander International

Santander International ist der Handelsname der Niederlassungen von Santander Financial Services plc auf Jersey und der Isle of Man, einer 100%-Tochtergesellschaft der Santander UK Group Holdings plc, die zur Firmengruppe Banco Santander gehört.

Zum Angebot von Santander International gehören Bank- und Sparkonten für Kunden mit Wohnsitz auf den Kanalinseln und der Isle of Man, für Kunden mit Wohnsitz im Vereinigten Königreich, für Kunden mit Wohnsitz im Ausland sowie für internationale Kunden. Santander International bietet außerdem Hypotheken für Immobilien auf Jersey und der Isle of Man sowie Firmenkunden-Lösungen für Domizilgesellschaften auf den Kanalinseln und der Isle of Man an. www.santanderinternational.co.uk

Über Syncordis

Syncordis, eine luxemburgische Tochtergesellschaft von LTI, realisiert hochwertige Implementierungs- und Systemintegrations-Komplettprojekte mit exklusivem Fokus auf Temenos-Banksoftware wie Temenos Infinity, Temenos Transact, Temenos Fund Administration, Temenos Infinity Wealth und Temenos DataSource. Syncordis ist außerdem das einzige globale Temenos-Partnerunternehmen, das sich voll auf Temenos-Dienste konzentriert über die nötigen Fähigkeiten für den Support aller Temenos-Softwaresuiten verfügt. Syncordis unterhält 12 Niederlassungen weltweit, beschäftigt über 500 Fachleute und bietet ergänzende Services wie SaaS und festgelegte Produktions-Supportdienste an und ermöglicht seinen internationalen Kunden so die Bewältigung ihrer digitalen Transformation. Damit gehört Syncordis zu den Servicepartnern, die Temenos-Kunden weltweit alle nötigen Dienstleistungen aus einer Hand anbieten. Weitere Informationen finden Sie unter www.syncordisconsulting.com

Über Temenos

Temenos AG (SIX: TEMN) ist der weltweit führende Anbieter von Bankensoftware. Über 3.000 Banken auf der ganzen Welt, darunter 41 der Top 50 Banken, setzen auf Temenos, um sowohl die täglichen Transaktionen als auch die Interaktionen von Kunden von mehr als 1,2 Milliarden Bankkunden abzuwickeln. Temenos bietet Cloud-native, Cloud-agnostische und KI-gestützte Front-Office-, Kernbanking-, Zahlungsverkehrs- und Fondsverwaltungssoftware, die es Banken ermöglicht, reibungslose, kanalübergreifende Kundenerlebnisse zu liefern und operative Bestleistungen zu erzielen.

Die Software von Temenos ermöglicht seinen leistungsstärksten Kunden nachweislich ein Aufwand-Ertrag-Verhältnis von 26,8%, was der Hälfte des Branchendurchschnitts entspricht, und eine Eigenkapitalrendite von 29%, also das Dreifache des Branchendurchschnitts. Diese Kunden investieren außerdem über 51% ihres IT-Budgets für Wachstum und Innovation gegenüber Instandhaltung, ein Wert, der doppelt so hoch ist wie im Branchendurchschnitt. Das zeigt, dass die IT-Investitionen diesen Banken einen handfesten Mehrwert verschaffen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.temenos.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medien-Ansprechpartner bei Syncordis:
Clara Bechler

Marketing & Communication

Tel.: +49 40 369 835 12

E-Mail: cbechler@syncordisconsulting.com

Medien-Ansprechpartner bei Santander International:
Susan Clark

Marketing & Communications

Tel.: +44 1534 828 011

susan.clark@santanderinternational.co.uk

The NAGA Group AG verzeichnet im ersten Quartal 2021 einen Rekordumsatz von knapp EUR 12 Mio. bei einem EBITDA von EUR 3,2 Mio. und 1 Mio. registrierten Konten.

– Rekord von 2,9 Millionen Transaktionen und einem Handelsvolumen von EUR 59 Mrd.

– Copy-Trading um 475% gewachsen

– 93.000 Neuanmeldungen im ersten Quartal 2021

– Antrag für Cross-Trading auf dem US-Markt eingereicht

– Wandelanleihe im Nennwert von EUR 8 Mio. voll platziert

HAMBURG, Deutschland–(BUSINESS WIRE)–Die NAGA Group AG (XETRA: N4G, ISIN: DE000A161NR7), Anbieter des sozialen Netzwerks für den Finanzmarkthandel NAGA.com, gibt ihre vorläufigen ungeprüften Ergebnisse des ersten Quartals 2021 bekannt.

Der Konzernumsatz stieg um 69% auf EUR 11,7 Mio. (Q1 2020: EUR 7 Mio.), während die Zahl der Echtgeldtransaktionen um 141% auf 2,9 Mio. zulegte (Q1 2020: 1,2 Mio.). Das Handelsvolumen nahm auf EUR 59 Mrd. zu und hat sich gegenüber dem ersten Quartal 2021 damit mehr als verdoppelt (Q1 2020: EUR 23 Mrd.). Die Neuanmeldungen erhöhten sich im ersten Quartal 2021 um 480% auf 93.000 (Q1 2020: 16.000), was im Ergebnis die Erreichung eines weiteren wichtigen Meilensteins von 1 Mio. registrierten Kunden für NAGA bedeutet. Ein weiteres Highlight ist das Wachstum der Transaktionen mit NAGAs einzigartigem Tool zum automatischen Kopieren von Trades. Mehr als 1,4 Mio. Trades wurden auf der NAGA-Plattform kopiert, was fast eine Verfünffachung gegenüber dem Vorjahresquartal darstellt (Q1 2020: 0,27 Mio. kopierte Trades).

„NAGA hat im ersten Quartal 2021 Rekordergebnisse erzielt. Wir sehen dreistellige Wachstumsraten in unseren Core-KPIs. Seit der Umstrukturierung im Jahr 2019 sind wir nun das 9. Quartal in Folge expandiert, wobei das erste Quartal 2021 das stärkste in unserer gesamten Unternehmensgeschichte ist. Dies bestätigt, dass 2020 nur der Anfang unserer Wachstumsstory war. Unser Social-Trading-Geschäft legt sehr stark zu. All dies verdanken wir unseren Wettbewerbsvorteilen, welche wir deutlich ausbauen. Im Vergleich zu einem klassischen Brokerage-Angebot steigert NAGA-Autocopy die Kundenaktivität um mehr als 150% und zugleich unsere Conversion-Raten erheblich, während die Akquisekosten und Abwanderungsraten gesenkt werden“, kommentiert Benjamin Bilski, CEO von NAGA, den erzielten Quartalserfolg.

Die geschäftlichen Rahmenbedingungen sind weiter äußerst günstig. Die Zahl der Menschen, die sich den Aktienmärkten anschließen, gewinnt an Dynamik und wird weiterhin stark wachsen. Das durchschnittlichen Kundenalter von 34 Jahren und die Tatsache, dass 80% der auf NAGA getätigten Transaktionen auf einem mobilen Endgerät vorgenommen werden, belegen die Favorisierung mobiler, nutzerfreundlicher und Community-gesteuerter Anlageplattformen. Mit diesen können Nutzer ihr Geld unabhängig verwalten sowie in alle Anlageklassen, einschließlich digitaler Anlagen wie Bitcoin, investieren. Zur weiteren Diversifizierung und Förderung des internationalen Wachstums plant das Unternehmen die Eröffnung eines neuen lokalen Büros in Vietnam und bereitet den Eintritt in den australischen Markt aktiv vor.

„Das starke erste Quartal war ein hervorragender Auftakt zur Erreichung unserer ambitionierten Jahresziele. Wir werden das Marketing weiter skalieren und unsere Akquise-Funnels weiter optimieren. Unser Wachstumsspeed, verglichen mit der Konkurrenz und privaten FinTech-Playern, untermauert künftiges signifikantes Upside-Potenzial. Das veränderte Kundenverhalten und das positive Feedback auf unsere einzigartige Plattform fließen in spannende Produktaktualisierungen ein, die wir in den kommenden Quartalen bekannt geben werden. So stärken wir unsere Position als Social Neo-Broker und Investitionsplattform immer weiter“, fügt Bilski hinzu.

NAGA gibt außerdem bekannt, dass sie bei der OTC Markets Group einen Antrag auf Cross-Handel mit Aktien des Unternehmens am OTCQX Venture Market gestellt hat, um die Sichtbarkeit und den Zugang zu NAGA-Aktien für nordamerikanische Investoren zu erhöhen. Der beantragte Handel am US-amerikanischen OTCQX-Markt hat keine Auswirkungen auf die bestehenden NAGA-Stammaktien, im Rahmen des Cross-Trades werden auch keine neuen Aktien ausgegeben. Zudem entstehen hierdurch keine zusätzlichen Berichtspflichten. Sollte der Antrag erfolgreich sein, wird die Cross-Trading-Funktion über die OTC Markets Group Inc. in New York, USA, bereitgestellt. OTC Markets betreibt das weltweit größte elektronische Interdealer-Angebotssystem für US-Broker-Händler und bietet mehrere Medienkanäle, um die Sichtbarkeit von OTC-gehandelten Unternehmen zu erhöhen.

„Wir möchten die NAGA Group AG US-Investoren zugänglich machen, um somit die Investorenbasis und das Volumen in unserer Aktie zu erhöhen und unseren Bekanntheitsgrad in Nordamerika verbessern. Das Cross Trading auf OTC-Märkten würde eine wichtige Entwicklung für das Unternehmen darstellen“, fügt Benjamin Bilski hinzu.

Darüber hinaus berichtet NAGA, dass die Wandelanleihe nach Ablauf der Bezugsfrist und anschließender Privatplatzierung (s. Ad-hoc Mitteilung vom 8. März 2021) vollständig im Gesamtvolumen von 8 Mio. EUR platziert wurde.

###

Über NAGA

NAGA ist ein innovatives Fintech-Unternehmen, das mit seiner sozialen Handelsplattform persönliche Finanzgeschäfte und Investitionen nahtlos miteinander verbindet. Die unternehmenseigene Plattform bietet eine Reihe von Produkten an, die vom Aktienhandel, über Kapitalanlagen und Krypto-Währungen bis hin zu einer physischen Mastercard reichen. Zusätzlich ermöglicht die Plattform einen Austausch mit anderen Händlern, liefert relevante Informationen im Feed sowie Autokopierfunktionen für die Trades erfolgreicher Mitglieder. NAGA ist eine synergistische Gesamtlösung, die leicht zugänglich und inklusiv ist. Sie liefert eine verbesserte Grundlage, um zu handeln, zu investieren, sich zu vernetzen, zu verdienen und zu bezahlen. Dies gilt sowohl für Fiat- als auch für Krypto-Produkte.

Sprache: Deutsch
Unternehmen: The NAGA Group AG
Hohe Bleichen 12
20354 Hamburg
Deutschland
E-Mail: info@naga.com
Internet: www.naga.com
ISIN: DE000A161NR7
WKN: A161NR
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 

Contacts

Presse-Kontakt
Andreas Luecke,

The NAGA Group AG

press@naga.com

Russell Investments schließt strategische Partnerschaft mit Hamilton Lane, um die Möglichkeiten im Bereich Private Markets zu verbessern

Partnerschaft wird Kunden von Russell Investments innovative Investmentlösungen im gesamten Spektrum der Anlageklassen bieten


Hamilton Lane beteiligt sich mit 90 Millionen USD an Russell Investments

SEATTLE und BALA CYNWYD, Pa.–(BUSINESS WIRE)–Russell Investments, ein marktführender Anbieter von Outsourced CIO (OCIO) und globalen Anlagelösungen, und Hamilton Lane (NASDAQ:HLNE), ein marktführender Anbieter von Private-Markets-Anlagelösungen, verkündeten heute eine strategische Partnerschaft, die den Kunden von Russell Investments auf der ganzen Welt Zugang zu den branchenführenden Private-Markets-Anlagelösungen, dem datengesteuerten Research und den innovativen technologischen Tools von Hamilton Lane bieten wird.

Die umfangreichen Kapazitäten von Hamilton Lane im Bereich Private Markets werden das Nutzenversprechen für die Kunden von Russell Investments noch weiter stärken, indem sie herausragende Investmentlösungen mit offener Architektur anbieten, die das gesamte Spektrum der Anlageklassen abdecken. Hamilton Lanes Investition in Höhe von 90 Millionen USD in Russell Investments ist ein weiterer Beweis für das Engagement des Unternehmens in dieser strategischen Partnerschaft.

„Vor dem Hintergrund der steigenden Marktkomplexität und des wachsenden Bedarfs an finanzieller Sicherheit suchen Treuhänder nach Partnern, die ihnen reibungslos maßgeschneiderte, differenzierte Anlagelösungen anbieten können“, sagt Michelle Seitz, Chairman und CEO von Russell Investments. „Diese Partnerschaft zeigt unser 85-jähriges treuhänderisches Engagement, unseren Kunden umfangreiche, hochmoderne Investmentlösungen sowie Risikomanagement zu bieten. Der Zugang zu umfangreichen privaten und öffentlichen Märkten aus einer Hand, der sich daraus ergibt, ist nach meiner Überzeugung in unserer Branche derzeit unübertroffen.“

Institutionelle Investoren konzentrieren sich laut Seitz zunehmend auf ihre eigenen Kernkompetenzen und wünschen sich umfassendere Beziehungen zu strategischen Investmentpartnern. Das Marktpotenzial ist groß. Eine Studie von McKinsey & Company gibt an, dass 76 % der Anleger mit einem Vermögen von bis zu 10 Milliarden USD ihre Investmentaktivitäten nicht ausgelagert haben. Zudem prognostiziert die Boston Consulting Group, dass Investmentlösungen in den nächsten fünf Jahren eines der am schnellsten wachsenden Segmente der Vermögensverwaltungsbranche sein werden.

Private Markets stellen einen wichtigen Bestandteil von Investorenportfolios dar, und diese Partnerschaft kommt zu einer Zeit, in der sowohl die Möglichkeiten von Private Markets als auch die Allokationen in diese Anlageklasse weiter wachsen. Das in Private Markets investierte Kapital hat sich seit 2008 von 2,5 Billionen USD auf 7,7 Billionen USD verdreifacht. Die Anlageklasse der privaten Märkte hat wiederholt ihre Fähigkeit bewiesen, bedeutende Renditen für Investoren zu erzielen. Daten von Hamilton Lane veranschaulichen, dass Private Equity und Private Credit den MSCI World PME bzw. den Credit Suisse Leveraged Loan PME in 19 der letzten 20 Jahre übertroffen haben.

„Wir bei Hamilton Lane engagieren uns dafür, einer breiteren Gruppe von Investoren weltweit Zugang zu privaten Märkten zu ermöglichen, und diese Partnerschaft ist eine weitere spannende Entwicklung zur Unterstützung dieses Ziels“, sagte Mario Giannini, CEO von Hamilton Lane. „Wir glauben, dass unsere Investmentkapazitäten und -expertise in Verbindung mit den starken ausgelagerten Investmentlösungen von Russell Investments einen besseren und integrierten Zugang zu den weltweiten Privatmärkten für die Kunden von Russell Investments auf der ganzen Welt schaffen werden.“

Der Zugang zu Hamilton Lanes globaler Investmentplattform und tiefgreifender Expertise in allen Private-Markets-Strategien und -Sektoren sowie der Zugriff auf Hamilton Lanes Private-Markets-Risiko- und Portfolio-Konstruktions-Tools werden den Kunden von Russell Investments zugute kommen. Das Enterprise Risk Management System von Russell Investments, das durch Hamilton Lanes proprietäre technologische Fähigkeiten ergänzt wird, wird es den Kunden von Russell Investments erlauben, die Leistungsfähigkeit einer umfangreichen Investmentplattform mit offenerArchitektur für öffentliche und private Märkte zu verwenden, um ihre spezifischen Ziele und Wünsche zu erfüllen.

Russell Investments fokussiert sich seit 85 Jahren darauf, die finanzielle Sicherheit der Menschen zu verbessern. Dieser Fokus stimmt mit dem erklärten Ziel von Hamilton Lane überein, das finanzielle Wohlergehen derer zu verbessern, die auf sie angewiesen sind. Darüber hinaus teilen die beiden Unternehmen die Verpflichtung, außergewöhnliche Dienstleistungen zu erbringen und maßgeschneiderte Lösungen für ihre globale Kundschaft anzubieten.

„Russell Investments und Hamilton Lane rücken die Bedürfnisse unserer Kunden in den Mittelpunkt unseres Handelns“, so Seitz. „Wir engagieren uns dafür, den Zugang zu den anspruchsvollsten Anlagemöglichkeiten und Tools der Branche zu demokratisieren. Es geht darum, dass wir unsere institutionelle Lösungskompetenz, die wir in jahrzehntelanger Zusammenarbeit mit den größten Vermögensverwaltern der Welt entwickelt haben, auf mehr mittelständische Institutionen und Vermögensverwaltungspartner und deren Kunden ausweiten.“

Über Russell Investments

Russell Investments ist ein führender OutsourcedCIO(OCIO)-Partner und weltweiter Anbieter von Anlagelösungen, der institutionellen Anlegern, Finanzintermediären und Privatanlegern auf der ganzen Welt eine breite Palette von Anlagemöglichkeiten bietet. Auf der Basis eines 85-jährigen Vermächtnisses kontinuierlicher Innovation, um den Kunden einen außergewöhnlichen Wert zu bieten, arbeitet Russell Investments täglich daran, die finanzielle Sicherheit seiner Kunden zu verbessern. Das Unternehmen ist der fünftgrößte Anlageberater der Welt mit einem verwalteten Vermögen von 2,5 Billionen USD (Stand: 30.06.2020) und einem verwalteten Vermögen von 323,7 Milliarden USD (Stand: 31.12.2020) für Kunden in 32 Ländern. Russell Investments hat seinen Hauptsitz in Seattle, Washington, und besitzt Niederlassungen in 19 Städten auf der ganzen Welt, darunter in New York, London, Tokio und Shanghai. Für weitere Informationen gehen Sie bitte auf www.russellinvestments.com.

Über Hamilton Lane

Hamilton Lane (NASDAQ: HLNE) ist eine marktführende Private-Markets-Investment-Management-Firma, die innovative Lösungen für anspruchsvolle Investoren auf der ganzen Welt anbietet. Seit 29 Jahren widmet sich das Unternehmen ausschließlich dem Private-Markets-Investment und beschäftigt aktuell über 440 Fachleute in Betriebsabläufen in ganz Nordamerika, Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und im Nahen Osten. Hamilton Lane verfügt über ein verwaltetes und beaufsichtigtes Vermögen von ca. 657 Milliarden USD, das aus ca. 76 Milliarden USD an diskretionärem Vermögen und ca. 581 Milliarden USD an Beratungsvermögen besteht (Stand: 31. Dezember 2020). Hamilton Lane ist spezialisiert auf den Aufbau flexibler Anlageprogramme, die den Kunden Zugang zum gesamten Spektrum der Privatmarktstrategien, Sektoren und Geografien bieten. Für weitere Informationen gehen Sie bitte auf www.hamiltonlane.com oder folgen Sie Hamilton Lane auf Twitter: @hamilton_lane.

Rechtlicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Einige der Aussagen in dieser Mitteilung können „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne von Abschnitt 27A des Securities Act von 1933, Abschnitt 21E des Securities Exchange Act von 1934 und des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 darstellen. Wörter wie „werden“, „erwarten“, „glauben“ und ähnliche Ausdrücke werden verwendet, um diese zukunftsgerichteten Aussagen zu identifizieren. Zukunftsgerichtete Aussagen erörtern gegenwärtige Erwartungen und Projektionen. Alle zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen wichtigen Faktoren, die bewirken können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich abweichen. Sie sollten diese zukunftsgerichteten Aussagen im Zusammenhang mit den Risiken und Ungewissheiten bewerten, die in Teil I, Punkt 1A, unter der Überschrift „Risikofaktoren“ (Risk Factors) im Jahresbericht von Hamilton Lane auf Formblatt 10-K für das am 31. März 2020 endende Geschäftsjahr und in den nachfolgenden Berichten, die von Zeit zu Zeit bei der Securities and Exchange Commission eingereicht werden, aufgeführt sind. Die in dieser Mitteilung aufgeführten zukunftsgerichteten Aussagen werden nur zum Datum dieser Mitteilung getroffen. Wir übernehmen keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse zu aktualisieren oder zu überarbeiten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Leistungen der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft.

i Quelle: McKinsey and Cerulli (2020)

ii Quelle: Boston Consulting Group (Bericht „Global Asset Management 2020“)

iii Quelle: Preqin.com (Juni 2020)

iiii Quelle: Daten von Hamilton Lane, Bloomberg (Januar 2021)

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Russell Investments Medienkontakt
Katrina Allen, Edelman

Katrina.allen@edelman.com
+1 917 640 2753

James Aber

newsroom@russellinvestments.com
+1 206 505 1858

Hamilton Lane Medienkontakt
Tim Quinn, Edelman

timothy.quinn@edelman.com
+1 646 258 2308

Hamilton Lane Investorenkontakt
John Oh

joh@hamiltonlane.com
+1 610 617 6026