Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Temenos erreicht den Meilenstein von 60 Challenger-Bankkunden und bestätigt damit seinen Status als bevorzugter Technologieanbieter

  • Die Front-to-Back-SaaS-Lösung von Temenos hilft Challenger-Banken dabei, hypereffiziente Kostenmodelle zu schaffen, Märkte schneller zu erschließen und innovative personalisierte Produkte zeitnah einzuführen
  • Temenos erweitert sein SaaS-Angebot für Challenger-Banken um neue Services, darunter Verbesserungen bei Onboarding und Originierung für KMU sowie Konten in mehreren Währungen für äußerst wettbewerbsfähige digitale Transaktionen
  • Temenos führt Sandbox ein, um Banken einen Selbstbedienungszugang zu ermöglichen, sodass sie mit neuen Funktionen experimentieren, Produkte schneller einführen und neue Angebote mit Kunden validieren können
  • Temenos ist der Technologieanbieter der Wahl, der den Kernbanken-Wettbewerb um das 6-fache übertrifft

GENF, Schweiz–(BUSINESS WIRE)–Temenos (SIX: TEMN), das Unternehmen für Bankensoftware, hat nach eigenen Angaben die Marke von 60 Challenger-Bankkunden überschritten, was seinen Status als Technologieanbieter der Wahl für dieses wachsende Segment unterstreicht. Mit der umfangreichen Funktionalität des integrierten Front-to-Back-SaaS-Angebots von Temenos können Challenger-Banken schnell starten, schnell skalieren, ihren Kunden differenzierte Dienstleistungen anbieten und profitabel wachsen.

Eine Reihe digitaler Banken, beispielsweise Alba, Alpian, Banco del Sol, Flowe, FlowBank, Lunar, Next Commercial Bank, Pepper, Varo Bank und WeLab Bank, hat sich für die cloud-native, cloud-agnostische Technologie von Temenos entschieden und schließt sich damit den mehr als 3000 Temenos-Kunden rund um den Globus an, darunter 41 der Top 50 Banken, die Temenos einsetzen. Die Nachricht, dass Temenos den Meilenstein von 60 Banken überschritten hat, kommt zu einem Zeitpunkt, an dem das Unternehmen neue Funktionen einführt, die speziell auf dieses schnell wachsende Segment zugeschnitten sind.

Temenos Infinity hilft Challenger-Banken dabei, reibungslose Onboarding-Erlebnisse für KMU zu schaffen und bietet gleichzeitig zuverlässigen Schutz vor Betrug mit Software zur Bekämpfung von Finanzkriminalität, Minimierung von Risiken und Maximierung der Compliance. Diese Erweiterungen sind eine direkte Reaktion auf den während der Pandemie gestiegenen Bedarf der Banken, mehr Produkte und Dienstleistungen für KMU digital über mehrere Kanäle anzubieten. Risiko und Compliance sind wichtige Schwerpunkte für Banken, da der Prüfprozess und die Kreditentscheidung digital stattfinden. Temenos bietet außerdem „Explainable AI-Modelle“ an, mit denen Banken das digitale Onboarding beschleunigen, Eignungsprüfungen durchführen und Kredite für KMU bearbeiten können, um ihnen einen schnelleren Zugang zu Finanzmitteln zu ermöglichen. Temenos Infinity verkürzt die Zeit für das Onboarding von KMU um bis zu 75 % und stärkt damit die Beziehung zur Bank.

Das Mehrwährungskonto ist eine neue Funktion innerhalb von Temenos Transact, dem marktführenden Kernbankenprodukt. Das Temenos Mehrwährungskonto ist so konzipiert, dass es wie ein Girokonto genutzt werden kann und tägliche Transaktionen in zahlreichen Fremdwährungen ermöglicht. Dieses höchst wettbewerbsfähige Produkt richtet sich an Kunden, die in einer Fremdwährung sparen, Zahlungen in mehreren Währungen empfangen, ihre Karte in verschiedenen Ländern einsetzen und Immobilien im Ausland verwalten wollen. Diese Funktionalität ermöglicht es Challenger-Banken, differenzierte Dienstleistungen anzubieten und wurde bereits von digitalen Banken wie Alpian und Flowbank übernommen.

Sandbox von Temenos bietet Banken einen Selbstbedienungszugang, um von der modernen Technologie und Funktionalität zu profitieren. Sandbox befähigt Challenger-Banken, eine wachstumsorientierte Frühphasenstrategie zu verfolgen, um Produkte schrittweise einzuführen und neue Angebote bei ihren Kunden zu validieren. Challenger-Banken können mithilfe der SaaS-First, cloud-agnostischen Technologie in Sandbox von Temenos erfolgreich Innovationen realisieren.

Challenger-Banken profitieren von der vorkonfigurierten Plattform mit vorgefertigten Produkt- und Servicepaketen von Temenos. Temenos Country Model Banks bietet lokalisierte Bankfunktionen von der Kontoeröffnung bis hin zur Kredit- und Hypothekenvergabe, einschließlich lokaler und regulatorischer Compliance-Anforderungen, sodass Challenger-Banken die Technologie schneller und ohne Anpassungen einsetzen können. Dies reduziert die Entwicklungszeit und beschleunigt die Markteinführung. Temenos ermöglicht es Banken außerdem, eine elastisch skalierbare Full-Stack-Lösung über mehrere Cloud-Anbieter hinweg einzusetzen.

Mit der SaaS-Technologie von Temenos sind Challenger-Banken in der Lage, eine elastische Skalierung auf Basis der geschäftlichen Nachfrage und die Betreuung neuer Kunden bei beliebiger Wachstumsrate zu erreichen. Challenger-Banken können hypereffiziente Kostenmodelle schaffen und die Vorteile wiederum an ihre Kunden weitergeben. Die Varo Bank beispielsweise schätzt, dass sie ihre Kunden zu 25 % der Gesamtkosten bedient, die bei einer traditionellen Bank anfallen.

Max Chuard, Chief Executive Officer, Temenos, erklärte: „Wir stellen weltweit eine große Anziehungskraft überall dort fest, wo Challenger-Banken – frei von den Zwängen der Alttechnologie – das Potenzial für die fortschrittliche Technologie von Temenos erkennen. Ich bin stolz darauf, dass wir mit unserer modernen Technologie gerade den Challenger-Banken helfen, neue Produkte schneller auf den Markt zu bringen, agiler zu sein und profitabel zu wachsen. Temenos hat einen strikten Fokus auf Innovation und wird in den nächsten Jahren über 1 Mrd. USD in Forschung und Entwicklung investieren. Mit der cloud-nativen Technologie von Temenos profitieren Herausforderer von niedrigeren Gesamtbetriebskosten und höherer Agilität sowie von schneller Innovation, und sie können herausragende Bankerlebnisse anbieten.“

– Ende –

Über Temenos

Temenos AG (SIX: TEMN) ist der weltweit führende Anbieter von Bankensoftware. Über 3.000 Banken auf der ganzen Welt, darunter 41 der Top 50 Banken, setzen auf Temenos, um sowohl die täglichen Transaktionen als auch die Interaktionen von Kunden von mehr als 1,2 Milliarden Bankkunden abzuwickeln. Temenos bietet Cloud-native, Cloud-agnostische und KI-gestützte Front-Office-, Kernbanking-, Zahlungsverkehrs- und Fondsverwaltungssoftware, die es Banken ermöglicht, reibungslose, kanalübergreifende Kundenerlebnisse zu liefern und operative Bestleistungen zu erzielen.

Die Software von Temenos ermöglicht seinen leistungsstärksten Kunden nachweislich ein Aufwand-Ertrag-Verhältnis von 26,8%, was der Hälfte des Branchendurchschnitts entspricht, und eine Eigenkapitalrendite von 29%, also das Dreifache des Branchendurchschnitts. Diese Kunden investieren außerdem über 51% ihres IT-Budgets für Wachstum und Innovation gegenüber Instandhaltung, ein Wert, der doppelt so hoch ist wie im Branchendurchschnitt. Das zeigt, dass die IT-Investitionen diesen Banken einen handfesten Mehrwert verschaffen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.temenos.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienkontakte

Jessica Wolfe & Scott Rowe
Temenos Global Public Relations

Tel.: +1 610 232 2793 & +44 20 7423 3857

E-Mail: press@temenos.com

Alistair Kellie & Andrew Adie
Newgate Communications für Temenos

Tel.: +44 20 7680 6550

E-Mail: allnewgatetemenos@newgatecomms.com

Walmart und Western Union treffen Vereinbarung zum Angebot von Western Union Money Transfers bei Walmart

Die Dienstleistungen werden im Frühjahr 2021 eingeführt und ermöglichen es US-Kunden, Geld lokal und global zu versenden.

DENVER, Co. und BENTONVILLE, Ark.–(BUSINESS WIRE)–Walmart (NYSE:WMT), das weltweit größte Einzelhandelsunternehmen und Western Union (NYSE:WU), ein weltweit führendes Unternehmen für grenz- und währungsübergreifende Geldbewegungen und -zahlungen, haben heute über eine neue Vereinbarung informiert, die es zum ersten Mal möglich macht, Western Union Money Transfers an Walmart-Standorten in den USA durchzuführen. Diese Vereinbarung bringt eine größere Auswahl und einen Mehrwert für Millionen von Kunden. Die Dienstleistungen umfassen inländische und internationale Geldtransfer, Begleichung von Rechnungen und Zahlungsanweisungen. Die Dienstleistungen, deren Rollout für Frühjahr 2021 geplant ist, werden in mehr als 4.700 Walmart-Filialen angeboten werden.


Über die globale, grenz- und währungsübergreifende Plattform von Western Union, die 200 Länder und Gebiete weltweit erreicht, können Walmart-Kunden Geld an Familienangehörige und geliebte Menschen fast überall auf der Welt überweisen. Kunden haben die Möglichkeit, sich ihr Geld innerhalb von Minuteni an mehr als 550.000 Verkaufsstellen oder auf Milliarden von Bankkonten, Mobilen Geldbörsen oder Karten auszahlen zu lassen.

Millionen von Amerikanern verlassen sich auf die transparente „Every Day Low Price“-Strategie von Walmart, die es den Kunden ermöglicht, wichtige finanzielle Aktivitäten über ein Marktplatzangebot abzuwickeln. Mit der Aufnahme von Western Union haben Walmart-Kunden nun mehr Auswahl, Komfort und Zugangsmöglichkeiten als je zuvor.

„Walmart ist viel mehr als nur ein Ort, an dem Kunden einkaufen. Für Millionen von Kunden ist es auch ein Ort, dem sie in Bezug auf ihre finanziellen Bedürfnisse vertrauen“, sagte Wilbert Noronha, Vice President of Financial Services bei Walmart.

„Wir freuen uns sehr, bald damit beginnen zu können, Western Union Geldtransferservices in Walmart-Filialen landesweit anzubieten und gemeinsam Familien und Freunde weltweit über die globale Geldtransferplattform von Western Union zu verbinden.“

Jean Claude Farah, Präsident vom Global Network bei Western Union, sagte: „Wir freuen uns, mit dem weltgrößten Einzelhändler Walmart zusammenzuarbeiten und noch mehr Kunden in den USA und auf der ganzen Welt unsere besten Dienstleistungen für Geldtransfers und den Zahlungsverkehr anzubieten Farah fügte hinzu: „Zusammen mit Walmart haben wir das gemeinsame Ziel, unsere Kunden zu unterstützen, die sich darauf verlassen, Geld zu senden, um alltägliche Käufe zu tätigen, einschließlich lebenswichtiger Dinge wie Gesundheitsvorsorge und Lebensmittel. In einer Zeit, in der Geschwindigkeit, Sicherheit, Bequemlichkeit und Vertrauenswürdigkeit alles bedeuten, bieten wir unseren Kunden bei jeder Transaktion mehr Einfachheit, Zuverlässigkeit, Zugänglichkeit und Vertrauen.“

Seit mehr als 20 Jahren arbeitet Walmart daran, seinen Kunden die Finanzdienstleistungen zu bieten, die sie brauchen und zwar bei den Anbietern, die sie wollen – und das zu transparenten Preisen. Seit 2014 haben die Kunden von Walmart zudem mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar über die Marktplatz-Finanzdienstleistungsangebote gespart.

Die Zusammenarbeit zwischen Walmart und Western Union setzt das langjährige Engagement der beiden Unternehmen, einen Mehrwert zu bieten und die finanzielle Verbindungen zu fördern, fort.

WU-G

Über Walmart

Walmart Inc. (NYSE: WMT) hilft Menschen auf der ganzen Welt, Geld zu sparen und besser zu leben – jederzeit und und überall – in Einzelhandelsgeschäften, online und über ihre mobilen Geräte. Jede Woche besuchen über 265 Millionen Kunden und Mitglieder rund 11.400 Geschäfte unter der Flagge von 55 Marken in 26 Ländern und eCommerce-Websites. Mit einem Umsatz von 524 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr 2020 beschäftigt Walmart weltweit über 2,2 Millionen Associates. Walmart ist weiterhin führend in den Bereichen Nachhaltigkeit, unternehmerische Philanthropie und Beschäftigungsmöglichkeiten. Weitere Informationen über Walmart finden Sie unter https://corporate.walmart.com, auf Facebook unter https://facebook.com/walmartand auf Twitter unter https://twitter.com/walmart.

Über Western Union

Die Western Union Company (NYSE:WU) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich grenz- und währungsübergreifende Geldbewegungen und Zahlungen. Die Omnichannel-Plattform des Unternehmens verbindet die digitale und physische Welt und ermöglicht es Verbrauchern und Unternehmen mit Schnelligkeit, Einfachheit und Zuverlässigkeit, Geld zu senden, zu empfangen und Zahlungen zu tätigen. Mit Stand vom 30. September 2020 umfasste das Netzwerk von Western Union mehr als 550.000 Standorte in Einzelhandelsvertretungen, die in mehr als 200 Ländern und Regionen Markendienste anbieten und Geld an Milliarden von Konten senden können. Darüber hinaus ist westernunion.com, der am schnellsten wachsende Kanal im Jahr 2019, in mehr als 75 Ländern und zusätzlichen Regionen verfügbar, um Geld weltweit zu bewegen. Mit unserer globalen Reichweite bewegt Western Union Geld, um Familien, Freunde und Unternehmen finanziell zu verbinden und das Wirtschaftswachstum zu unterstützen. Für weitere Informationen besuchen Sie www.westernunion.com

i Der Service und die Verfügbarkeit von Geldmitteln hängen von bestimmten Faktoren ab, darunter der gewählte Service, die Auswahl von Optionen für eine verzögerte Lieferung, spezielle Bedingungen, die für jeden Service gelten, gesendeter Betrag, Zielland, Verfügbarkeit von Währungen, regulatorische Fragen, Fragen des Verbraucherschutzes, Identifikationsanforderungen, Lieferbeschränkungen, Öffnungszeiten der Standorte und Unterschiede in den Zeitzonen.

Contacts

Western Union Global Communications; Pia De Lima; Pia.DeLima@westernunion.com
Walmart Corporate Communications; Camille Dunn; camille.dunn@walmart.com

Bank of America veröffentlicht Finanzergebnisse für das vierte Quartal 2020

CHARLOTTE, North Carolina–(BUSINESS WIRE)–Die Bank of America hat heute ihre Finanzergebnisse für das vierte Quartal 2020 veröffentlicht. Auf die Pressemitteilung, die ergänzende Einreichung und die Präsentation für Anleger können Sie wie folgt zugreifen:


Newsroom der Bank of America unter https://newsroom.bankofamerica.com
Bank of America für Anlegerpflege (Investor Relations) unter http://investor.bankofamerica.com
Nachrichten-Website von Business Wire unter http://www.businesswire.com/portal/site/home/news

Informationen zur Anleger-Telefonkonferenz:

Chief Executive Officer Brian Moynihan und Chief Financial Officer Paul Donofrio werden die Finanzergebnisse im Rahmen einer Telefonkonferenz heute um 8:30 Uhr. US-Ostküstenzeit (Eastern Time, ET; 14:30 Uhr MESZ) erläutern. Für eine reine Audio-Verbindung zur Telefonkonferenz wählen Sie bitte +1 877 200 4456 (USA) oder +1 785 424 1732 (international) und die Konferenz-ID 79795.

Bitte wählen Sie die Nummer zehn Minuten vor Beginn der Konferenz. Anleger können auch einem Live-Audio-Webcast der Telefonkonferenz zuhören und sich die Präsentationsfolien im Abschnitt Events & Presentations der Website des Unternehmens für Anlegerpflege ansehen.

Informationen zum erneuten Anhören der Anleger-Telefonkonferenz:

Investoren können sich die Telefonkonferenz erneut auf der Website für Anlegerpflege oder vom 19. Januar um 12:00 Uhr ET (18:00 MEZ) bis zum 29. Januar um 23.59 Uhr ET (5:59 MEZ) unter der Nummer +1 800 934 4850 (USA) oder +1 402 220 1178 (international) anhören.

Bank of America

Die Bank of America ist eines der weltweit größten Finanzinstitute mit einem Angebot für Privatkunden, kleine und mittlere Unternehmen sowie Großkonzerne, das sämtliche Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Banking, Investment, Vermögensverwaltung und sonstigem Finanz- und Risikomanagement umfasst. Das Unternehmen bietet seinen Kunden in den USA beispiellosen Komfort: Die Bank bedient etwa 66 Millionen Privat- und KMU-Kunden mit rund 4.300 Zweigstellen, darunter rund 2.700 Kreditzentren, 2.600 Finanzzentren mit Beratern für Finanzlösungen für private Investitionen und 2.400 Geschäftszentren, etwa 17.000 Geldautomaten und einem preisgekrönten Digital-Banking-System mit nahezu 39 Millionen aktiven Nutzern, darunter rund 31 Millionen Nutzer auf Mobilgeräten. Die Bank of America gehört zu den weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Vermögensverwaltung, Corporate und Investment Banking sowie beim Handel mit einer breiten Palette von Anlageklassen und betreut Unternehmen, Regierungen, Institutionen und Privatpersonen auf der ganzen Welt. Mit einer Fülle innovativer, benutzerfreundlicher Online-Produkte und -Dienstleistungen bietet die Bank of America rund 3 Millionen Kleinunternehmer-Haushalten branchenführende Unterstützung. Das Unternehmen betreut seine Kunden über Niederlassungen in den USA, deren Territorien und rund 35 Ländern. Aktien der Bank of America Corporation (NYSE: BAC) sind an der New Yorker Börse notiert.

Für weitere Nachrichten der Bank of America, einschließlich Dividendenankündigungen und anderer wichtiger Informationen, gehen Sie bitte zum Newsroom der Bank of America und registrieren Sie sich für E-Mail-Benachrichtigungen.

www.bankofamerica.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Ansprechpartner für Anleger:
Lee McEntire, Bank of America, +1 980 388 6780

lee.mcentire@bofa.com

Jonathan Blum, Bank of America (Festverzinsliche Anlagen), +1 212 449 3112

jonathan.blum@bofa.com

Ansprechpartner für Journalisten:
Jerry Dubrowski, Bank of America, +1 646 855 1195 (Büro) oder +1 508 843 5626 (mobil)

jerome.f.dubrowski@bofa.com

Temenos Enterprise Pricing bietet Banken eine Core-agnostische für die schnelle Einführung von personalisierten Produkten und Dienstleistungen

  • Die Lösung von Temenos ermöglicht größeren Banken mit komplexen Altsystemen die Einführung innovativer und äußerst wettbewerbsfähiger Multiprodukt-Preisangebote – über die Core-Banking-Plattformen von Temenos und Drittanbietern – um beim Start ihrer Modernisierungsprogramm eine frühere Wertschöpfung zu erzielen.
  • Das leistungsstarke, unternehmensweite Produktmanagement und die dynamische Preisgestaltung von Temenos unterstützen größere Banken dabei, mit personalisierten Dienstleistungen und Produktbündeln, einschließlich Produkten von Drittanbietern, innovativ zu sein.
  • Das auf Microservices basierende Temenos Enterprise Pricing hilft Banken, durch konsistente Gebührenstrukturen und transparente Preisgestaltung neue Ertragsströme zu erschließen.
  • Temenos maximiert die Rentabilität von Banken mit überzeugenden Angeboten, die die Kundenbindung erhöhen und den Share of Wallet steigern.

GENF, Schweiz–(BUSINESS WIRE)–Temenos (SIX: TEMN), das Unternehmen für Bankensoftware, kündigt die nächste Generation der Temenos Enterprise Pricing-Lösung an, die es Banken ermöglicht, innovative Produkte, Dienstleistungen und Produktbündel unter Nutzung eigener sowie fremder Produkte zu entwickeln, zu verwalten und zu bepreisen. Temenos Enterprise Pricing kann auf Temenos Transact oder auf einem beliebigen Core-System eines Drittanbieters implementiert werden und hilft größeren Banken, die mit komplexen, isolierten Altsystemen umgehen müssen, bei der Lancierung ihrer Modernisierungsprogramme eine schnellere Wertschöpfung zu erzielen. Die leistungsstarke, unternehmensweite Pricing-Engine unterstützt die maßgeschneiderte Personalisierung von Produkten und Dienstleistungen und beschleunigt die Markteinführung aller Produkte, wodurch die Rentabilität der Bank erhöht wird.

Größere Banken arbeiten in der Regel mit umfangreichen veralteten Technologieplattformen, die nicht selten mehrere Kernfunktionen und disparate Systeme oder Produktsilos aufweisen. Diese Banken haben es schwer, mit Fintechs und Neobanken zu konkurrieren, die aufgrund ihrer hohen Agilität schnell differenzierte Produkte einführen und neue Kunden gewinnen können. Die Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte und Preisbündel über verschiedene Regionen, Geschäftsbereiche und mehrere Core-Banking-Systeme hinweg erfordert ein Transformationsprogramm, das Banken nicht intern lösen können. Dank Temenos Enterprise Pricing können Banken ihre unmittelbaren Anforderungen an die operative Effizienz erfüllen und eine schrittweise Modernisierung einleiten.

Mit Temenos Enterprise Pricing können Banken innovative Produkte und Preisbündel zu wettbewerbsfähigen Preisen anbieten, die auf den Beziehungen der Kunden oder ganzer Haushalte mit der Bank sowie deren Verhalten basieren, um maßgeschneiderte Prämien und Promotionen anzubieten. Mithilfe von Temenos können Banken Produkte und Preisstrukturen sowohl über digitale Kanäle als auch innerhalb des Bankenkerns erstellen. Damit ist Temenos der einzige Technologieanbieter, der Banken dabei unterstützen kann, diesen Ansatz über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg umzusetzen.

Temenos Enterprise Pricing verleiht Banken zudem eine größere Kontrolle über die Gebühren, die sie anwenden, indem es Produktdaten aus verschiedenen Altsystemen und unverbundenen Anwendungen zentralisiert. Banken erhalten so einen besseren Überblick über das Produkt- und Preisportfolio im gesamten Unternehmen, was wiederum Umsatzverluste verringert und die Rentabilität optimiert. Eine solche transparente Preisgestaltung von Produkten und Dienstleistungen kommt sowohl dem Kunden als auch der Bank zugute.

Christine Barry, Research Director, Aite Group, dazu: „In der standardisierten Welt des Bankwesens wird es immer schwieriger, Loyalität zu einer Marke zu schaffen, ohne den Kunden, die ein loyales Verhalten an den Tag legen, echte Vorteile zu bieten. Temenos Enterprise Pricing ermöglicht Banken ein effektives Produkt- und Preismanagement, das ihren Kunden transparente, beziehungsorientierte Preise, innovative Services und Prämiensysteme bietet, um sie zu begeistern und tiefere Beziehungen zu schaffen.“

Max Chuard, CEO von Temenos, sagte: „Mit Temenos Enterprise Pricing geben wir größeren Banken mit veralteten IT-Landschaften, die durch mehrere Core-Strukturen und disparate, siloartige Systeme belastet sind, die Möglichkeit, ihre Anforderungen an die betriebliche Effizienz zu erfüllen und ihre Modernisierungsprogramme zu starten, um eine schnellere Wertschöpfung zu erzielen. Diese Lösung vergrößert unsere Kompetenz, den Anforderungen größerer Banken gerecht zu werden, die etwa 60 % der Gesamtausgaben im Drittmarkt ausmachen. Unsere SaaS-Lösung der nächsten Generation ermöglicht es Banken, neue Einnahmequellen zu erschließen, indem sie neue überzeugende Angebote einführen und dynamische Preisstrategien anwenden, um ihre Rentabilität zu maximieren, die Kundenbindung zu intensivieren und den Share of Wallet zu steigern.“

Temenos Enterprise Pricing bietet einen unternehmensweiten Produkt-Pool, eine „One-Stop-Shop“-Lösung für alle Produkte und Dienstleistungen. Dadurch können Banken, die Einschränkungen ihrer alten Core-Banking-Systeme oder anderer, peripherer Systeme überwinden. Sie verleiht den Banken die Flexibilität, überzeugende Produkte und Dienstleistungen sowie Produktbündel einzuführen, indem sie eigene und fremde Produkte verpacken und – was entscheidend ist – sie in die Lage versetzt werden, diese angemessen zu bepreisen. Banken können ihren Kunden Vorteile bieten durch:

  • eine wertorientierte Preisgestaltung, die sich an der gesamten Kundenbeziehung mit der Bank orientiert, und zwar über Geschäftsbereichs-Silos hinweg;
  • die Aggregation von Finanzprodukten auf einer einzigen Plattform;
  • die Schaffung von neuen Dienstleistungen, die Menschen dabei unterstützen, ihre Finanzen besser zu verwalten;
  • die Gewährung von Einblicken in die Ausgaben- und Spargewohnheiten und
  • die Ausweitung des Zugangs zu Produkten und Dienstleistungen.

Die Microservices-basierte Lösung wird mit Temenos Infinity Origination vorintegriert sein, um Produkte und Preisstrukturen digital über mehrere Kanäle zu generieren und KI-generierte Preisvorschläge zu liefern. Temenos Enterprise Pricing kann auch in jedes digitale Front-Office-Banking-System integriert werden. Es ist hyper-effizient, hochgradig konfigurierbar und seine Open-API-Architektur ermöglicht schnellere und einfachere Implementierungen. Die Lösung ist als Software-as-a-Service (SaaS) verfügbar, die von Temenos verwaltet wird, oder in der öffentlichen Cloud und im On-Premise-Betrieb durch die Bank.

– Ende –

Über Temenos

Temenos AG (SIX: TEMN) ist der weltweit führende Anbieter von Bankensoftware. Über 3.000 Banken auf der ganzen Welt, darunter 41 der Top 50 Banken, setzen auf Temenos, um sowohl die täglichen Transaktionen als auch die Interaktionen von Kunden von mehr als 1,2 Milliarden Bankkunden abzuwickeln. Temenos bietet Cloud-native, Cloud-agnostische und KI-gestützte Front-Office-, Kernbanking-, Zahlungsverkehrs- und Fondsverwaltungssoftware, die es Banken ermöglicht, reibungslose, kanalübergreifende Kundenerlebnisse zu liefern und operative Bestleistungen zu erzielen.

Die Software von Temenos ermöglicht seinen leistungsstärksten Kunden nachweislich ein Aufwand-Ertrag-Verhältnis von 26,8%, was der Hälfte des Branchendurchschnitts entspricht, und eine Eigenkapitalrendite von 29%, also das Dreifache des Branchendurchschnitts. Diese Kunden investieren außerdem über 51% ihres IT-Budgets für Wachstum und Innovation gegenüber Instandhaltung, ein Wert, der doppelt so hoch ist wie im Branchendurchschnitt. Das zeigt, dass die IT-Investitionen diesen Banken einen handfesten Mehrwert verschaffen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.temenos.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienkontakte
Jessica Wolfe & Scott Rowe
Temenos Global Public Relations

Tel: +1 610 232 2793 & +44 20 7423 3857

E-Mail: press@temenos.com

Alistair Kellie & Andrew Adie
Newgate Communications für Temenos

Tel: +44 20 7680 6550

E-Mail: allnewgatetemenos@newgatecomms.com

Blackstone Resources erhält Kaufempfehlung für CHF 12.60 

BAAR, Schweiz–(BUSINESS WIRE)–Blackstone Resources AG (SWX: BLS) freut sich bekannt zu geben, dass AlphaValue in seinem jüngsten Research-Update eine KAUF-Empfehlung für Blackstone Resources abgegeben hat. AlphaValue deckt Blackstone Resources derzeit ab und hat im Januar 2021 ein Kauf-Rating mit einem Kursziel von CHF 12.60 für 2021 erteilt, was deutlich über dem aktuellen Aktienkurs liegt.

Im Laufe des Jahres 2020 gab Blackstone Resources bekannt, dass das Unternehmen eine Reihe von wichtigen Meilensteinen für die Produktion von gedruckten Batteriezellen und Festkörperbatterien erreicht hat. Im Anschluss an diese Ankündigung erhielt Blackstone Resources Fördermittel aus dem Programm Horizon 2020 der Europäischen Kommission und der Schweizer Innovationsagentur InnoSuisse. Das Unternehmen eröffnete außerdem eine neue Batterieproduktionsanlage in Deutschland und plant im Sommer 2021 in die Massenproduktion zu gehen.

Das Unternehmen hat in den letzten Jahren in die nächste Generation der Batterietechnologie investiert. Der Fokus liegt dabei auf der 3D Batterie Drucktechnologie, die ein Grundstein für die zukünftige Produktion von Festkörperbatterien sein wird.

In der Folge überprüfte AlphaValue sein früheres Kursziel und ihre Kaufempfehlung welche sie später anpassten und nun erneut bestätigten.

Highlights der jüngsten Entwicklungen, die sich auf dieses neue Kursziel auswirkten:

  • Am 6. August 2020 gab Blackstone bekannt, dass das Unternehmen die ersten funktionsfähigen Batteriezellen mit dick gedruckten Elektroden hergestellt hat. Ausserdem wurde mit der Planung der ersten Produktionsanlage begonnen, die eine Produktionstechnologie verwendet, die sowohl flexibler als auch kostengünstiger ist als die derzeitige Technologie zur Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien.
  • Am 1. November 2020 nahm das Unternehmen den Betrieb im Industriepark Am Fuchsloch, Döbeln, Sachsen, auf. Das moderne Industriegebäude hat 6.000 Quadratmeter Industriefläche, auf der ab Sommer 2021 3D-gedruckte Batterien der nächsten Generation in Serie produziert werden.
  • Am 7. Dezember 2020 bewilligte die Schweizer Innovationsagentur Innosuisse einen Förderantrag für Blackstone zur Teilfinanzierung der Forschung und Entwicklung von 3D-gedruckten Festkörperbatterien.
  • Am 4. Januar 2021 erhielt Blackstone einen Zuschuss von der Europäischen Union für die Teilnahme an Current Direct, einem neuen Forschungs- und Innovationsprojekt, dass durch das Programm Horizon 2020 der Europäischen Kommission finanziert wird und die Art und Weise revolutionieren wird, wie wir Waren und Menschen auf dem Wasser transportieren.

Die Änderungen, die AlphaValue am Bewertungsziel von Blackstone Resources vorgenommen hat

Nach diesen Ereignissen hat AlphaValue sein Kursziel auf CHF 12.60 pro Aktie geändert. Die Vergleichsgruppe, die bei der Bewertung herangezogen wurde, umfasst Namen aus dem Bereich Batterietechnologie und wird mit einem durchschnittlich höheren Kurs-Gewinn-Verhältnis von 44.3 gehandelt, im Vergleich zu Blackstone, das zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Berichts mit dem 9.72-fachen gehandelt wird. Inzwischen wurde auch eine Gewinnschätzung von CHF 0.50 pro Aktie für 2021 abgegeben.

Unser Management-Team geht davon aus, dass der Anteil der Batterietechnologie an den Aktivitäten unseres Unternehmens im Laufe der Zeit deutlich zunehmen wird. Daher gehen wir davon aus, dass der Markt diese Fundamentaldaten letztendlich einpreisen wird, was unweigerlich zu einer deutlich höheren Börsenbewertung in der Zukunft führen wird.

Zusätzlich zu diesen Kennzahlen schätzte AlphaValue einen Net Asset Value (NAV) von CHF 12.40 pro Aktie, was darauf hindeutet, dass der Aktienkurs von Blackstone im Vergleich zu seiner Peer Group weiterhin unterbewertet ist.

AlphaValue ist ein unabhängiges Aktien-Research-Haus, das über 470 europäische Aktien mit 32 erfahrenen Analysten abdeckt. Der Bericht steht auf der Website von Blackstone Resources zum Download bereit und kann auf der Blackstone-Homepage oder auf dem Research-Portal von Bloomberg abgerufen werden.

Blackstone Resources AG

Blackstone Resources ist eine Schweizer Holding mit Sitz in Baar, Kanton Zug und konzentriert sich auf die Batterietechnologie und den Batteriemetallmarkt. Darüber hinaus werden Raffinerien für Gold und Batteriemetalle errichtet, entwickelt und verwaltet. Dies bietet direkten Einfluss auf die Revolution der Batteriemetalle, die durch die Nachfrage nach Elektrofahrzeugen ausgelöst wird, die grosse Mengen dieser Metalle benötigen. Dazu gehören Kobalt, Mangan, Molybdän, Graphit, Nickel, Kupfer und Lithium. Blackstone Resources hat den neuen Batteriecode BBC entwickelt. Darüber hinaus hat Blackstone Resources ein Forschungsprogramm zu neuen Batterietechnologien für Festkörperbatterien und deren Herstellungsverfahren gestartet.

Der Haftungsausschluss ist ein wesentlicher Bestandteil dieser Pressemitteilung.

Bitte lesen Sie den Haftungsausschluss durch, um den Inhalt vollständig zu verstehen: http://www.blackstoneresources.ch/investors/disclaimer/

Contacts

Für weitere Information besuchen Sie www.blackstoneresources.ch oder kontaktieren Sie bitte;

Blackstone Resources AG

Frau Doris Suta

Blegistrasse 5

CH-6340 Baar

Schweiz

T: +41 41 449 61 63

F: +41 41 449 61 69

info@blackstoneresources.ch

Investor Relations
ir@blackstoneresources.ch

Media Enquires
media@blackstoneresources.ch

XYLEM Trading Ltd schließt Verkaufsoptionsvereinbarung in Höhe von 35 Mio. USD mit LDA Capital ab für die Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung an Madison Financial Services Plc (MFIN:ZL)

LUSAKA, Sambia–(BUSINESS WIRE)–XYLEM Trading Ltd („Xylem“) gibt erfreut bekannt, dass es eine Verkaufsoptionsvereinbarung (die „Vereinbarung“) mit LDA Capital Limited („LDA Capital“), einer weltweit tätigen Alternativ-Investmentgruppe, abgeschlossen hat. Die Vereinbarung betrifft die Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung an Madison Financial Services Plc („Madison“ oder das „Unternehmen“), einer diversifizierten Finanzdienstleistungsgruppe, die an der Börse in Lusaka notiert ist. LDA Capital hat der Bereitstellung von Kapital in Höhe von bis zu 35.000.000 US-Dollar (die „Kapitalbereitstellung“) zugestimmt, die im Lauf der nächsten 36 Monate in Anspruch zu nehmen ist.

Gemäß der Vereinbarung erhält Madison das Recht, die Finanzmittel nach Bedarf in Anspruch zu nehmen, ist jedoch nicht dazu verpflichtet. Das Unternehmen bestimmt die Zeitplanung und Beträge des im Rahmen der Vereinbarung in Anspruch genommenen Kapitals. Diese Methode der Kapitalaufnahme bietet der Geschäftsleitung ein flexibles Finanztool und Madison Financial die Möglichkeit, Barmittel nach Bedarf einzusetzen.

LDA Capital erhält Optionsscheine für die Zeichnung von bis zu siebeneinhalb Prozent (7,5 %) der im Umlauf befindlichen Stammaktien des Unternehmens auf voll verwässerter Basis, die zu beliebiger Zeit im Geltungszeitraum der Vereinbarung ausgeübt werden können.

Grant Flanagan, Chief Investment Officer von Xylem Trading (neuer Mehrheitsaktionär von Madison Financial Services Plc), erklärte dazu:

„Diese Transaktion, die Finanzmittel in Höhe von 35 Mio. USD von LDA Capital umfasst, stellt Madison wieder auf ein tragfähiges Finanzfundament, so dass der Geschäftsbetrieb reibungslos und mit dem vollen Vertrauen aller Beteiligten weiterlaufen kann. Mit einer gestärkten Bilanz und der fortgesetzten Unterstützung von Xylem und LDA Capital ist Madison künftig in einer guten Position, neue Geschäftschancen in seinen vier Betriebssegmenten wahrzunehmen.“

„Dies ist eine spannende Transaktion, die Xylem in die Lage versetzt hat, eine Mehrheitsbeteiligung zu übernehmen, und Madison behält damit seine Unabhängigkeit und seine Marktpositionen in Sambia und Tansania. Wir freuen uns sehr auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit LDA als unseren Finanzgebern.“

Warren Baker, Managing Partner von LDA Capital, sagte dazu:

„Die weltweite Krise des Jahres 2020 hat sich in Afrika besonders stark ausgewirkt und die politische Krise einer erheblichen Schuldenfalle beschleunigt. Dadurch verlangsamten sich wiederum die Chancen einer regionalen Markterholung.“

„Wir wollen die Interessen der Beteiligten und der gesamten Region schützen und eine übermäßige Verwässerung und Abhängigkeit von Fremdverschuldung oder Einflüssen verhindern, die die Schuldenkrise nur noch weiter verschärfen würden. LDA Capital besitzt eine starke Tradition der Bereitstellung flexibler Finanzmittel für unterversorgte Märkte, um Unternehmen die Aufrechterhaltung ihres Besitzes und der Selbstbestimmung über ihre Geschäfte zu ermöglichen. Diese Transaktion bestätigt und veranschaulicht die Unterstützung, die LDA der künftigen Erholung und Prosperität von Sambia zukommen lässt.“

Über LDA Capital

LDA Capital ist eine globale Alternativ-Investmentgruppe, die über Expertise in komplexen, grenzüberschreitenden Transaktionen weltweit verfügt. Unser Team widmet seine Kompetenzen internationalen und grenzüberschreitenden Chancen und hat insgesamt bereits mehr als 200 Transaktionen im öffentlichen Sektor und in privaten Märkten in 43 Ländern mit einem Gesamttransaktionswert von über 10 Milliarden US-Dollar durchgeführt. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.ldacap.com; Anfragen richten Sie bitte per E-Mail an: info@ldacap.com.

Über Madison Financial Services Plc

Madison Financial Services Plc ist eine Finanzdienstleistungsgruppe in Sambia, die Lösungen für allgemeine Versicherung und Lebensversicherungsprodukte für Privat- und Unternehmenskunden in Sambia und Tansania bereitstellt. Das Unternehmen ist in vier Segmenten tätig: Lebensversicherung, Nicht-Lebensversicherung, Vermögensverwaltung und Mikrofinanzierung. Madison Financial Services bietet eine Reihe von Produkten an, von Lebens- und Risikoversicherung bis hin zu Rentenfonds, darunter auch anlagegebundene, garantierte, Kapital- oder Hypothekenversicherungsoptionen. Tochtergesellschaften des Unternehmens bieten diverse Krankenversicherungsprodukte sowie Haftpflicht-, Kfz-, Hausrats-, Gewerbe- und Geschäftsausfallversicherung an. Madison Financial Services stellt außerdem auch Vermögensverwaltungsdienste bereit sowie verschiedene Investment-Fonds und Vermittlungsdienste. Die Mikrofinanzabteilung bietet Lösungen für Darlehen für kleine und mittlere Unternehmen und Mitarbeiter öffentlicher und privater Institutionen. Madison Financial Services Plc wurde 1992 gegründet.

Über Xylem Trading (Pty) Limited

Xylem Trading ist ein südafrikanisches Investment-Vehikel mit einem diversifizierten Investmentportfolio, dem regulierte Finanzdienstleister auf Mauritius und in Simbabwe sowie Geschäftsbetriebe in Mosambik und auf den Seychellen angehören.

Zu den Operationen von Xylem Trading gehört ein erstklassiger Rohstoffhandel mit Kraftstoffen und Getreide in der SADC-Region.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.xylemtrading.co.za. Anfragen richten Sie bitte an: admin@xylemtrading.co.za.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Kajiya Kantumoya

kajiya@xylemtrading.co.za
+27785391544

Cookie-Einstellungen