Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Unterstützung nahestehender Menschen in schwierigen Zeiten: Western Union startet „Digital Location“

Alternativer Video- und Telefonkanal wird angeboten, um Kunden in Österreich, Belgien, Italien, Portugal und Oman zu bedienen.

Neuer Dienst basiert auf anhaltendem Erfolg von Western Union mit digitalen Diensten und wird gestartet, damit grundlegende Geldtransferdienste trotz Einschränkungen der Bewegungsfreiheit und einigen vorübergehenden Schließungen von Standorten im Zusammenhang mit COVID-19 für die Kunden zugänglich bleiben.

DENVER und WIEN und BRÜSSEL und ROM und LISSABON, Portugal–(BUSINESS WIRE)–Die Western Union Company (NYSE: WU), ein weltweit führendes Unternehmen für grenz- und währungsübergreifenden Geldbewegung und Zahlungen, hat heute den Start von Western Unions „Digital Location“ bekanntgegeben. Dies ist ein neuer Kanal für die Kunden von Western Union, die damit einen personalisierten Dienst für bequeme und sichere Geldüberweisungen von zu Hause aus erhalten.

Praktische Dienste sind schon immer ein zentraler Bestandteil der Kundenerfahrung an den Einzelstandorten von Western Union. Ab heute können sich Kunden in Österreich, Belgien, Italien, Portugal und Oman per Telefon- oder Videoanruf in mehreren Sprachen mit einem persönlichen Assistenten für Geldüberweisungen in Verbindung setzen, der sie bei der Transaktion begleitet. Die Kunden wickeln ihre mit Karte finanzierte Transaktion elektronisch ab. Sie wird dann über Western Unions weltweites Netzwerk von Bankkonten, Geldbörsen oder Einzelhandelsstandorten ausgezahlt.

Während weitere Länder wegen COVID-19 Schließungen, Ausgangssperren oder Einschränkungen der Bewegungsfreiheit verhängen und einigen Standorten von Western Union von den lokalen Behörden vorgeschrieben wird, vorübergehend zu schließen, bitten wir bei Western Union unsere Kunden dringend, zum Senden, Kontrollieren und Auszahlen ihrer Geldtransfers unsere globalen Onlinedienste zu nutzen. Für diejenigen Kunden, die in der Vergangenheit keine vollständig digitalen Überweisungen genutzt haben, die zusätzliche Anleitungen bei digitalen Überweisungen brauchen oder Geschäfte einfach lieber persönlich tätigen, bietet „Digital Location“ von Western Union jetzt eine persönliche Option, auf die man bequem und sicher von zu Hause aus zugreifen kann. Western Union hat vor, diesen Dienst bald auch auf andere Länder auszuweiten.

„Bei Western Union fühlen wir uns verpflichtet, auf unsere Geschichte von Innovationen und unsere flexible grenz- und währungsübergreifende Plattform zurückzugreifen, um unsere Kunden so zu bedienen, wie es in dieser beispiellosen Situation erforderlich ist“, sagte Hikmet Ersek, Präsident und CEO von Western Union. „Aufgrund der Einschränkungen für unsere Dienste an Standorten in einigen Gegenden, die von Vorschriften für eingeschränkte Bewegungsfreiheit betroffen sind, können wir eine erhöhte Nachfrage nach unseren Onlinediensten beobachten. Wir freuen uns, dass wir jetzt eine neue Möglichkeit für unsere Kunden anbieten können, ihnen nahestehenden Menschen Hilfe und Unterstützung zuteil werden zu lassen.“

Ersek sagte weiter: „Es ist wichtiger als je zuvor, dass wir es unseren Kunden ermöglichen, Geld an Verwandte und andere nahestehende Menschen zu schicken oder Importeure und Exporteure beim Bezahlen ihrer Lieferanten zu unterstützen. Geldbewegungen sind eine entscheidende Einnahmequelle für viele unserer Kunden, darunter unsere Geschäftskunden und Partner. Inmitten der aktuellen Ungewissheit tun wir alles, was wir können, damit das Geld weiterhin dorthin fließt, wo es am meisten gebraucht wird.“

Western Union hat das stabilste Netzwerk der Welt für grenz- und währungsübergreifenden Geldbewegungen und Zahlungen aufgebaut. In mehr als 70 Ländern können die Kunden Geld um die ganze Welt schicken, Preise und Wechselkurse nachsehen und ihre Überweisungen auf westernunion.com nachvollziehen. In mehr als 40 Ländern können sie die Western Union Mobile App nutzen. Die Kunden haben außerdem die Option, Geld direkt an Milliarden von Bankkonten, Geldbörsen und Niederlassungen weltweit zu schicken. Bitte beachten Sie, dass die Kunden aufgrund von Vorschriften oder Anforderungen für Einschränkungen der Bewegungsfreiheit derzeit begrenzten Zugang zu Einzelstandorten haben, da es einige vorübergehende Schließungen u. a. in Gebieten Italiens, Spaniens und anderen Teilen Europas, in Indien, Argentinien und Teilen der USA gibt.

Das Netzwerk von Vertretern des Unternehmens steht weiterhin bereit, um die Kunden in den meisten Teilen der Welt zu bedienen. Den Kunden wird jedoch geraten, die Situation an ihrem nächstgelegenen Standort jeweils über den Agent Locator Link in Erfahrung zu bringen.

Western Union Business Solutions bedient weiterhin seine Kunden bei Finanzinstituten, in der Bildung, im Rechtswesen und bei NGOs und unterstützt sie mit grenz- und währungsübergreifenden Zahlungen.

WU-G

Über Western Union

Die Western Union Company (NYSE: WU) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich grenz- und währungsüberschreitende Geldbewegung und Zahlungen. Unsere Omnichannel-Plattform verbindet die digitale mit der realen Welt und ermöglicht es Kunden und Unternehmen, Geld zu versenden und zu empfangen. Auch Zahlungen können rasch, bequem und verlässlich getätigt werden. Zum 31. Dezember 2019 umfasste unser Netzwerk über 550.000 Standorte von Handelsvertretern, die unsere Markendienstleistungen in mehr als 200 Ländern und Territorien anbieten und in der Lage sind, Geld an Milliarden von Konten zu senden. Zusätzlich ist westernunion.com, unser am schnellsten wachsender Kanal im Jahr 2019, in über 70 Ländern und zusätzlichen Gebieten verfügbar, um Geld in der ganzen Welt zu bewegen. Mit seiner globalen Reichweite bewegt Western Union Geld für einen guten Zweck, nämlich um Familien, Freunde und Unternehmen finanziell zu verbinden und das Wirtschaftswachstum zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie auf www.westernunion.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Western Union Global Communications
Pia De Lima; Pia.DeLima@westernunion.com
+1 (954) 260-5732

Western Union Nord-, Mittel- und Südamerika
Margaret Fogarty; maragaret.fogarty@wu.com

Western Union Naher und Mittlerer Osten und Afrika
Mohamed El Khalouki; Mohamed.ElKhalouki@wu.com

Western Union Asia-Pacific
Karen Santos; Karen.Santos2@westernunion.com

250 Unternehmen entscheiden sich für CreditLens™-Lösung von Moody’s Analytics

NEW YORK–(BUSINESS WIRE)–Moody’s Analytics, ein führender Anbieter von Finanzinformationen, gab heute bekannt, dass sich weltweit mehr als 250 Institute für die CreditLens-Kreditlebenszyklusmanagement-Lösung entschieden haben, weniger als ein Jahr nach Erreichen der 100-Kunden-Schwelle.

Die auf der neuesten Cloud-basierten Technologie basierende CreditLens-Plattform hilft Unternehmen bei der digitalen Umwandlung ihrer kommerziellen Kreditprozesse, um schnellere und fundiertere Entscheidungen zu treffen. Sie setzt künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen ein, um die Prozessautomatisierung zu erleichtern und Kunden bei der Verbesserung der Effizienz, der Reduzierung von Fehlern und der Rationalisierung von Arbeitsabläufen zu unterstützen.

Die Lösung erhielt kürzlich einen SOC 2-Bestätigungsbericht, der die Einhaltung der Sicherheits- und Verfügbarkeitskontrollstandards des American Institute of Certified Public Accountants bestätigt.

2019 war die Professional Bank eine der ersten Gemeinschaftsbanken in den USA, die ihre Geschäftskreditanträge automatisierte. Die Bank erreichte dies mit der Unterstützung der CreditLens-Plattform und anderer Moody’s-Analytics-Tools. „Diese Investition hat unser Deal-Flow-Management, unsere Kreditprüfung und unsere Genehmigungsprozesse verbessert, was unseren kommerziellen Kreditnehmern direkt zugute kommt“, so Daniel R. Sheehan, Chairman und CEO der Professional Bank. „Unser Team konzentriert sich weiterhin auf die Nutzung von Technologie, um den Service zu verbessern und unsere Kreditqualitätskontrollen zu verstärken, während wir weiter wachsen.“

„Die sich entwickelnden Marktbedürfnisse erfordern von den Instituten einen flexiblen, ganzheitlichen Ansatz für die Kreditvergabeprozesse“, fügte Moody’s Analytics Managing Director Elaine Wong hinzu. „Wir sind dankbar, dass so viele Unternehmen uns ihr Vertrauen für ihre Kreditmanagement-Bedürfnisse geschenkt haben. Wir freuen uns auf die langfristige Zusammenarbeit mit ihnen und vielen weiteren Kunden.“

Klicken Sie hier, um mehr über die CreditLens-Lösung von Moody’s Analytics zu erfahren.

Über Moody’s Analytics

Moody’s Analytics unterstützt die schnellere und bessere Entscheidungsfindung führender Unternehmen mit Tools für Financial Intelligence und Analysen. Unsere tiefgreifende Expertise in Sachen Risiko, umfassenden Informationsressourcen und innovative Technologieanwendung sind unseren Kunden behilflich, sich in einem im Wandel befindlichen Markt souverän zu behaupten. Unsere branchenführenden und preisgekrönten Lösungen mit Recherchen, Daten, Software und Beratungsdiensten sind weithin dafür bekannt, ein nahtloses Kundenerlebnis zu gewährleisten. Mit unserem Engagement für Qualität, aufgeschlossenen Ansatz und Fokus auf die Erfüllung der Kundenanforderungen sind wir ein zuverlässiger Partner von Tausenden von Organisationen in der ganzen Welt. Weitere Informationen über Moody’s Analytics erhalten Sie auf unserer Website oder wenn Sie sich mit uns auf Twitter und LinkedIn verbinden.

Moody’s Analytics, Inc. ist eine Tochtergesellschaft der Moody’s Corporation (NYSE: MCO). Die Moody’s Corporation wies 2019 Umsatzerlöse von 4,8 Milliarden US-Dollar aus, beschäftigt rund 11.100 Mitarbeiter weltweit und ist in 40 Ländern vertreten.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

KATERINA SOUMILOVA

Moody’s Analytics Communications

001.212.553.1177

Moody’s Analytics Media Relations

moodysanalytics.com
twitter.com/moodysanalytics
linkedin.com/company/moodysanalytics

Western Union erfüllt Kundenbedürfnisse auch in herausfordernden Zeiten

Weltweit entscheiden sich Kunden von Western Union zunehmend dafür, Geld von zu Hause aus digital zu überweisen

Das Unternehmen arbeitet mit Agenten, Regierungen, Kunden und Mitarbeitern zusammen, um globale Geldbewegungen zu ermöglichen und die wirtschaftlichen Auswirkungen von COVID-19 zu mildern

DENVER–(BUSINESS WIRE)–Western Union (NYSE: WU), ein weltweit führendes Unternehmen im grenzüberschreitenden, währungsübergreifenden Geld- und Zahlungsverkehr, informierte heute seine Kunden, dass das globale Netzwerk des Unternehmens weiterhin bereit steht, fuer seine Kunden Geldtransfers und Zahlungen durchzufuehren. Viele Kunden versuchen gerade in diesen herausfordernden Zeiten ihre Familien und Fruende auf der ganzen Welt finanziel zu unterstuetzen. Kunden können wählen, ob sie ihre über die immer stärker genutzten digitalen Kanäle von Western Union oder über das dichte, weltweite Filialnetz des Unternehmens überweisen möchten.

Angesichts der aktuellen COVID-19-Pandemie ist sich Western Union bewusst, dass einige seiner Kunden nach alternativen Wegen suchen, um Geld an ihre Lieben zu schicken. Bestimmte Filialstandorte haben ihre Tätigkeit im Zusammenhang mit den Präventivmaßnahmen gegen COVID-19 ausgesetzt. Western Union ermutigt seine Kunden, sich für digitale Geldüberweisungen zu entscheiden, die über westernunion.com und die mobile App von Western Union angeboten werden. Westernunion.com ist für Kunden in mehr als 70 Ländern verfügbar, auf die mobile App kann in mehr als 40 Ländern zugegriffen werden. Kunden können über diese digitalen Kanäle 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche weltweit Geld senden, eine Überweisung verfolgen und Gebuehren und Wechselkurse überprüfen. Überweisungen können von Western Union im globalen Filialnetz ausbezahlt werden, jedoch ebenso weltweit auf Bankkonten und mobile Geldboersen, sogenannte „wallets“ gesendet werden.

Das riesige Filialnetz von Western Union mit mehr als 500.000 Standorten weltweit ist weiterhin aktive, mit Ausnahme einiger Standorte in bestimmten Gebieten, in denen der Geschäftsbetrieb aufgrund von COVID-19 ausgesetzt wurde. Kunden, die Oeffnungszeiten der WesternUnionStandorte überprüfen möchten, können das mit dem Agent Locator , welcher mehrmals täglich aktualisiert wird tun..

„Die beispiellose Natur der COVID-19 Krise erfordert, dass Regierungen, globale Organisationen und auch Unternehmen zusammenarbeiten, um die Krise zu bewältigen und ihren Kunden in dieser kritischen Zeit wesentliche Dienstleistungen weiterhin zur Verfuegung stellen. Die Sicherheit von Mitarbeitern und Filialbetreibern muss dabei im Vordergrund stehen.“, sagte Hikmet Ersek, President und Chief Executive Officer von Western Union.

Ersek sagte: „Bei Western Union wissen wir, dass für viele unserer Kunden Zuhause mehr als nur an einem Ort ist. Oft tragen sie die Verantwortung , ihre Familie und ihre Lieben auf der ganzen Welt finanziell zu unterstützen um fuer lebensnotewendige Ausgaben wie Lebensmittel oder medizinische Leistungen aufkommen zu koennen.“

„Während dieser Krise beobachten wir, dass sich unsere Kunden immer häufiger dafür entscheiden, Geld digital und bequem von zu Hause aus zu senden. Unser digitaler Service kombiniert mit dem globalen Netz aus Filialen und Bankkonten macht dies weltweit moeglich.“

Zu Beginn des COVID-19 Ausbruchs aktivierte Western Union Business-Continuity-Pläne, einschließlich Massnahmen zur Minderung des Risikos von COVID-19 für unsere Mitarbeiter und Kunden. Western Union weist Kunden und Filialbetreiber an, sich an die Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und anderer führender Gesundheitsbehörden zu halten, einschließlich der Minimierung sozialer Kontakte. Ausführliche Informationen und Empfehlungen der WHO finden Sie hier.

Regelmäßige Aktualisierungen r Verfuegbarkeit der Dienstleistungen von Western Union werden über eine COVID-19-Ressourcenseite bereitgestellt und können hier gefunden werden.

WU-G

Über Western Union

Die Western Union Company (NYSE: WU) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich des grenz- und währungsüberschreitende Geld- und Zahlungsverkehrs. Unsere Omnichannel-Plattform umfasst digitale Kanaele wie westernunion.com, Apps und ein Netwerk an Bankkonten sowie ein weltweites Filialnetz, welches es Kunden und Unternehmen ermoeglicht, weltweit Geld zu versenden. Auch Zahlungen können rasch, bequem und verlässlich getätigt werden. Zum 31. Dezember 2019 umfasste unser Filialnetz über 550.000 Standorte , die unsere Dienstleistungen in mehr als 200 Ländern und Territorien anbieten und Geld an Milliarden von Bankkonten zu senden. Zusätzlich ist westernunion.com, unser am schnellsten wachsender Service im Jahr 2019, in über 70 Ländern verfügbar, um Geld in die ganzeWelt zu versenden. Weitere Informationen finden Sie auf www.westernunion.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medienkontakt:

Western Union Global Communications

Pia De Lima; Pia.DeLima@westernunion.com
+1 (954) 260 5732

Western Union Americas

Margaret Fogarty; margaret.fogarty@wu.com

Western Union Middle East & Africa

Mohamed El Khalouki; Mohamed.ElKhalouki@wu.com

Western Union Asia-Pacific
Karen Santos; Karen.Santos2@westernunion.com

Viettel führt mit ADVA und NEC eine landesweite 5G-fähige Synchronisationslösung ein

Kompakte, skalierbare SSUs und hochpräzise PRC-Cäsiumatomuhren unterstützen sowohl die Synchronisation des bestehenden Netzes als auch zukünftige Dienste

VIENTIANE, Laos–(BUSINESS WIRE)–ADVA (FWB: ADV) und NEC Corporation (NEC; TSE: 6701) gaben heute bekannt, dass Viettel, ein globaler Telekommunikationsdienstleister mit Sitz in Vietnam, die Oscilloquartz-Timing-Lösung von ADVA in ganz Laos und Myanmar eingesetzt hat, um landesweite 4G-Dienste bereitzustellen und sein Synchronisationsnetz für 5G vorzubereiten. Die Technologie ermöglicht es Viettel, seine bestehende Timing-Infrastruktur nahtlos auszubauen und somit mehr Mobilfunkteilnehmern eine 4G-Abdeckung zu bieten sowie den Grundstein für Dienste der nächsten Generation zu legen. Die neue Lösung wurde von NEC installiert und wird auch von NEC gewartet. Sie basiert auf der PRC-Cäsiumatomuhr (Primary Reference Clock) OSA 3230B von ADVA, die eine sichere und präzise Synchronisation unabhängig von zusätzlicher satellitenbasierter Unterstützung garantiert. Außerdem werden die vielseitigen, ultrakompakten Synchronisationsversorgungseinheiten (Synchronisation Supply Units, SSUs) von ADVA mit PTP-Modulen als Grandmaster eingesetzt.

„Dieser Ausbau ermöglicht die durchgängige Verteilung einer sicheren, präzisen und äußerst zuverlässigen Netzsynchronisation. Die Architektur basiert auf unserer äußerst kompakten OSA 3230B PRC, die bei geringstem Platzbedarf hochgenaues Timing liefert, und unseren ultraskalierbaren SSUs. Mit dieser Lösung kann Viettel nun alle anstehenden Synchronisationsanforderungen erfüllen, die früheren Investitionen im Netz schützen und den Weg für weitere Expansion frei machen“, kommentierte Erik Lindberg, VP, Vertrieb, APAC, ADVA. „Unsere enge Zusammenarbeit mit NEC war der Schlüssel zum Erfolg dieses Projekts. Unsere Beziehung zu NEC basiert auf gegenseitigem Vertrauen und dem gemeinsamen Bestreben, die Grenzen des Machbaren zu verschieben. Unsere Partnerschaft bietet signifikanten Mehrwert für Telekommunikationsdienstleister in ganz Ostasien.“

Die neue Lösung von Viettel nutzt die OSA 3230B PRC. Diese leistungsstarke Cäsiumatomuhr bietet eine überragende Genauigkeit und Stabilität bei einfacher Bedienung und unübertroffener Flexibilität. Mit ihrem platzsparenden und umweltfreundlichen Design kann sie problemlos an jedem beliebigen Standort eingesetzt werden. Weitere Schlüsselkomponenten der Lösung waren die hochflexiblen SSUs von ADVA, mit denen Viettel seine bestehenden Synchronisationsnetze mit hochpräzisem und äußerst zuverlässigem Timing aufrüsten kann, um die Anforderungen zeitkritischer Anwendungen und zukünftiger 5G-Dienste zu erfüllen. Alle Elemente der neuen Timing-Lösung werden vom Hauptsitz von Viettel in Vietnam mithilfe des ADVA Ensemble Controller mit Sync Director überwacht. Dieses fortschrittliche Netzmanagementsystem ermöglicht mit seiner intuitiven Benutzeroberfläche einen flexiblen und kostengünstigen Betrieb durch eine vollständig zentralisierte Steuerung.

„Wir freuen uns außerordentlich, mit unserem globalen Partner ADVA zusammenzuarbeiten und Viettel dabei zu unterstützen, die Timing-Infrastruktur in Laos und Myanmar auf den neusten Stand zu bringen. Die Kombination aus ADVAs innovativer Technik und unseren umfassenden Support-Diensten garantiert Viettel eine beispiellose Genauigkeit und Zuverlässigkeit bei der Synchronisation, so dass der Netzbetreiber auch mobile Dienste mit geringster Signallaufzeit anbieten kann“, sagte Mayuko Tatewaki, General Manager, Service Provider Division, NEC Corporation. „Wir bei NEC kennen die Bedeutung einer sehr präzisen Netzsynchronisation. Sie ist eine der Schlüsselanforderungen beim Design von 5G-fähigen Netzen. Jetzt verfügt Viettel über eine zukunftssichere Timing-Lösung, die zentral von einem einzigen Netzmanagementsystem gesteuert wird. Diese Lösung ist in der Lage, eine außerordentlich genaue Phasen- und Frequenzsynchronisation vom Kernbereich des Netzes bis zu den Basisstationen am Rand des Netzes zu liefern.”


Über ADVA

Innovation und der Ansporn, unsere Kunden erfolgreich zu machen, bilden das Fundament von ADVA. Unsere Technologie liefert die Grundlage für eine digitale Zukunft und macht Kommunikationsnetze auf der ganzen Welt leistungsfähiger. Wir entwickeln fortschrittliche Hardware- und Software-Lösungen, die richtungsweisend für die Branche sind und neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen. Unsere offene Übertragungstechnik ermöglicht unseren Kunden, die für die heutige Gesellschaft lebenswichtigen Cloud- und Mobilfunkdienste bereitzustellen und neue, innovative Dienste zu schaffen. Gemeinsam bauen wir eine vernetzte und nachhaltige Zukunft. Weiterführende Informationen über unsere Produkte und unser Team finden Sie unter www.adva.com.

Über Oscilloquartz

Oscilloquartz ist ein Vorreiter in der Entwicklung von Lösungen zur Zeit- und Frequenzsynchronisation. Wir entwerfen, produzieren und implementieren durchgängige Synchronisationssysteme, die in traditionellen wie auch fortschrittlichen paketvermittelten Netzen für die Verteilung und Sicherung hochpräziser Taktdaten sorgen. Als Unternehmen von ADVA schaffen wir neue Möglichkeiten für die Netze von morgen. Weitere Informationen finden Sie unter www.oscilloquartz.com.

Über NEC Corporation

Die NEC Corporation ist ein führender Systemintegrator für IT- und Kommunikationsnetze, von denen Unternehmen und Menschen auf der ganzen Welt profitieren. Die NEC Group bietet weltweit „Solutions for Society“ – Lösungen für die Gesellschaft – um Sicherheit, Effizienz und Chancengleichheit zu fördern. Unter dem Motto “Orchestrating a brighter World,” ist NEC bestrebt, zur Lösung einer Vielzahl herausfordernder Probleme beizutragen und gesellschaftlichen Mehrwert in einer sich rasch verändernden Welt zu schaffen. Weitere Informationen über NEC finden Sie unter www.nec.com.

Contacts

Veröffentlicht von:
ADVA Optical Networking SE, München, Deutschland

www.adva.com

ADVA Pressekontakt:
Gareth Spence

Tel.: +44 1904 69 93 58

public-relations@adva.com

ADVA Investorenkontakt:
Stephan Rettenberger

Tel.: +49 89 890 66 58 54

investor-relations@adva.com

NEC Corporation Pressekontakt:
Joseph Jasper

j-jasper@nec.com

Moody’s Analytics gewinnt bei den FinTech Breakthrough Awards den RegTech Innovation Award

LONDON–(BUSINESS WIRE)–Moody’s Analytics, ein weltweit tätiger Anbieter von Finanzinformationen, wurde bei den 2020 FinTech Breakthrough Awards mit dem RegTech Innovation Award ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erhielten wir für unsere regulatorischen Technologielösungen, welche als Software-as-a-Service (SaaS) angeboten werden. Im vergangenen Jahr erhielten wir die Auszeichnung für das beste Produkt aus dem Bereich Vermögensverwaltung.

Zum diesjährigen Erfolg trugen mehrere Angebote bei, angefangen bei Banking Cloud, einer Suite von cloud-nativen SaaS-Lösungen, die Banken bei der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften unterstützen und gleichzeitig die Bereitstellung und Wartung von Software vor Ort überflüssig machen. Das im Juli 2019 eingeführte Produkt Banking Cloud Credit Risk bietet größere Flexibilität und schnellere Durchlaufzeiten für Kreditrisikoberechnungen und die Erstellung der regulatorischen Berichte. Kunden nutzen sie auch zur Beurteilung der möglichen Auswirkungen von künftigen Vorschriften. Auf diese Weise können bessere, schnellere Entscheidungen getroffen werden.

Teil der Banking Cloud Suite ist auch Reporting Studio, unsere Reporting-as-a-Service-Lösung für das regulatorische Berichtswesen. Reporting Studio steigert die unternehmerische Effizienz und unterstützt die Finanzinstitute dabei, schneller auf sich ändernde Vorschriften zu reagieren.

„Wir freuen uns, dass wir bei den FinTech Breakthrough Awards erneut ausgezeichnet wurden“, so Pierre-Etienne Chabanel, Managing Director von Moody’s Analytics. „Immer mehr Unternehmen sind bemüht, die Cloud für ihre regulatorischen Anforderungen zu nutzen. Diese Auszeichnung ist ein Beweis dafür, wie erfolgreich wir sie bei diesen Bemühungen unterstützen.“

Klicken Sie hier, um weitere Informationen über diese Auszeichnung für Moody’s Analytics zu erhalten, die die wachsende Liste unserer Awards und Branchenanerkennungen verlängert.

Über Moody’s Analytics

Moody’s Analytics unterstützt führende Unternehmen mit Tools für Financial Intelligence und Analysen dabei, schnellere und bessere Entscheidungen zu treffen. Unsere fundierte Risikoexpertise, unsere weitreichenden Informationsressourcen und der innovative Einsatz von Technologien helfen unseren Kunden, sich in einem im Wandel befindlichen Marktumfeld souverän zu behaupten. Wir sind bekannt für unsere branchenführenden und preisgekrönten Lösungen, die sich aus Forschung, Daten, Software und professionellen Dienstleistungen zusammensetzen und von uns zu einem nahtlosen Kundenerlebnis kombiniert werden. Mit unserem Engagement für Exzellenz, unserem offenen Denkansatz und unserem Fokus auf die Erfüllung der Kundenbedürfnisse sind wir ein zuverlässiger Partner für Tausende von Organisationen weltweit. Weitere Informationen über Moody’s Analytics erhalten Sie, wenn Sie unsere Website besuchen oder per Twitter oder LinkedIn Kontakt aufnehmen.

Moody’s Analytics, Inc. ist eine Tochtergesellschaft der Moody’s Corporation (NYSE: MCO). Die Moody’s Corporation wies 2019 Umsatzerlöse von 4,8 Milliarden US-Dollar aus, beschäftigt rund 11.100 Mitarbeiter weltweit und ist in 40 Ländern vertreten.

###

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

JUSTIN BURSZTEIN

Moody’s Analytics Communications
Tel. 001.212.553.1163

justin.bursztein@moodys.com

Moody’s Analytics Media Relations

moodysanalytics.com
twitter.com/moodysanalytics
linkedin.com/company/moodysanalytics

First Derivatives plc beruft Kathy Schneider zum weltweiten Chief Marketing Officer

LONDON–(BUSINESS WIRE)–Das weltweite Software- und Beratungsunternehmen First Derivatives hat Kathy Schneider zum Chief Marketing Officer berufen. Sie berichtet direkt an Seamus Keating, den Chief Executive Officer von First Derivatives.


Schneider trägt die weltweite Verantwortung für die Marketingstrategie von First Derivatives, darunter die Marke, Nachfragegenerierung und Kommunikation. In dieser Funktion wird sie den globalen Markteinführungsansatz und die Markenstrategie des Unternehmens voranbringen, um die Wachstumsambitionen von First Derivatives zu fördern.

„Wir freuen uns, Kathy im Führungsteam von First Derivatives als weltweiten CMO zu begrüßen“, sagte Seamus Keating, CEO von First Derivatives. „Die große Erfahrung von Kathy in der Entwicklung globaler Marketingstrategien hat sowohl etablierten als auch aufstrebenden Technologieunternehmen zu Wachstum verholfen. Mit Blick auf unsere Expansion in weitere Branchen über den Finanzsektor hinaus, in denen unsere einzigartige Kx-Datenanalysesoftware und Beratungsdienste erstklassige Ergebnisse bieten, wird Kathy die Entwicklung unserer Marke und unserer Markteinführungsstrategie vorantreiben.“

Mit ihrer umfassenden Führungserfahrung im Marketing des weltweiten Technologiesektors hatte Schneider leitende Marketingpositionen bei privaten und börsennotierten Unternehmen inne. Vor ihrem Wechsel zu First Derivatives war Kathy Schneider globaler CMO bei Sungard Availability Services. Vor ihrer Tätigkeit bei Sungard AS war Kathy Schneider Senior Vice President, Product and Marketing for EMEA, bei Level 3 Communications. Bei Criteo war sie in globaler Funktion als Senior Vice President, Marketing & Communications, im Führungsteam der Geschäftsleitung tätig. 1999 wechselte Schneider mit ihrem Eintritt bei Dell Inc., heute DellEMC, vom Konsumgüter- in den Technologiesektor. In ihrer Zeit bei Dell leitete sie verschiedene Marketingfunktionen auf nationaler, regionaler und globaler Ebene. In den letzten 16 Jahren arbeitete und lebte sie mit ihrer Familie in London und wird nun im New Yorker Büro von FD arbeiten.

„In mehr als 20 Jahren hat First Derivatives ein kundenorientiertes Unternehmen aufgebaut, das dem Kapitalmarktsektor einzigartiges geistiges Eigentum in den Bereichen Beratung und Managed Services bietet und geschäftskritische Systeme unterstützt“, sagte Kathy Schneider. „Mit der Datenanalysesoftware Kx begegnet First Derivatives zudem der wachsenden Herausforderung der Erfassung und Analyse immer größerer Datenmengen, um Entscheidungen in Echtzeit zu ermöglichen. Da neben dem Finanzmarkt auch andere Sektoren wie die verarbeitende Industrie und der Energiesektor Echtzeitdaten für schnelle operative Entscheidungen nutzen, ist mein Einstieg bei First Derivatives eine enorme Chance und kommt zu einem spannenden Zeitpunkt.“

Über FD

Seit mehr als 20 Jahren arbeitet der weltweite Technologieanbieter FD mit einigen der weltweit größten Finanz-, Technologie-, Automobil-, Versorgungs-, Fertigungs- und Energieinstitutionen zusammen. Die Kx-Technologie der Gruppe, zu der auch die Zeitreihendatenbank kdb+ gehört, ist führend in den Bereichen High-Performance-, In-Memory-Computing, Streaming-Analyse und operative Informationen. Kx bietet die bestmögliche Leistung und Flexibilität für hochvolumige, datenintensive Analysen und Anwendungen in verschiedenen Branchen. FD operiert von 15 Niederlassungen in Europa, Nordamerika und dem asiatisch-pazifischen Raum aus, zu denen auch der Hauptsitz in Newry gehört, und beschäftigt weltweit mehr als 2.500 Mitarbeiter.

Weitere Informationen finden Sie unter www.firstderivatives.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Louise Cunningham

Vice President, Marketing

louise@kx.com
+44 7580 753 918