Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Carl Zeiss im Sinkflug!

Kräftig auf die Anleger-Nase gibt heute für Carl Zeiss-Aktionäre. Da die Aktie um rund drei Prozent nach unten purzelt. Nach diesem Abschlag kostet das Papier jetzt nur noch 89,15 EUR. Drohen jetzt weitere Abschläge oder bringen die nächsten Tage die Wende?

Anmerkung der Redaktion: Ist der Corona-Einbruch schon überstanden? Mit dieser Frage beschäftigt sich unser brandaktueller Sonderreport, den Sie hier kostenlos abrufen können.

Mit diesem Abverkauf ist die Lage nun durchaus angespannt. Denn es fehlen nur geringfügige Verluste für neue Verkaufssignale. Die Aktie müsste nur rund vier Prozent fallen, um neue 4-Wochen-Tiefs zu markieren. Dieser für den weiteren Kursverlauf wichtige Wendepunkt stellt sich auf 85,95 EUR. Die nächsten Tage dürften also die ein oder andere Überraschung parat halten.

Turnaround-Jäger könnten den Tag nun zum Einstieg nutzen. Immerhin bekommen Sie einen ordentlichen Nachlass. Ohnehin bearish eingestellte Investoren erfahren mit dem heutigen Kursrutsch zusätzliche Bestätigung.

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles über die Corona-Krise und die Börsen. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen