Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Cancom mit ganz entscheidender Woche!

Cancom-Aktionäre mussten zuletzt eine schallende Ohrfeige einstecken. So büßte der Kurs im Wochenvergleich 8,26 Prozent ein. An vier der fünf Sitzungen ging der Titel mit Abschlägen aus dem Handel. Dabei bedeutete das Minus von 3,45 Prozent am Montag für Cancom den höchsten Tagesverlust. Haben sich die Bullen damit vollständig vom zurück gezogen und den Bären das Feld überlassen?

Geschenk für chancenorientierte Anleger: Der Krieg in der Ukraine lässt die Energiepreise in die Höhe schießen. Das ist DIE große Chance für Anbieter alternativer Energiequellen. Das Potenzial ist gigantisch. Die aussichtsreichsten Kandidaten finden Sie hier.

Dieser Dämpfer bedeutet dunkle Wolken am Chart-Himmel. Denn bis zur nächsten wichtigen Haltezone fehlt nicht mehr viel. Immerhin ist das 4-Wochen-Tief nur noch rund fünf Prozent entfernt. Auf 30,92 EUR stellt sich dieser markante Umkehrpunkt. Die Spannung ist daher quasi mit den Händen greifbar!

Abwärtstrends geben derzeit im großen Bild die Richtung vor. So wird der 200-Tage-Durchschnittskurs auf 46,99 EUR taxiert. Dieser vielleicht bekannteste Indikator ist vor allem für langfristig agierende Anleger ein wichtiges Hilfsmittel. Da der Kurs unter seiner 50-Tage-Linie liegt, sind auch die Trends im kürzeren Zeitfenster negativ.

Fazit: Wie es bei Cancom weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse. Hier kostenfrei lesen

Kursverlauf von Cancom der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Cancom-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X