Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Brexit: Weniger Millionäre in Großbritannien

Interessante Zahlen zur Entwicklung des Reichtums in Großbritannien (UK): Demnach ist die Zahl der Millionäre (Vermögensmillionäre) im UK in den 12 Monaten bis Mitte 2016 um rund 400.000 gesunken (Quelle: Financial News). Das entspricht einem Rückgang der Zahl der Millionäre um rund ein Sechstel.

Britische Aktien haben sich recht gut geschlagen

Hat sich da also das „Brexit“-Votum negativ ausgewirkt? Keineswegs – denn solche Daten haben immer einen gewissen Rückstand gegenüber der Realität und das Brexit-Votum dürfte zu einem großen Teil noch gar nicht „drin“ sein in diesen Zahlen. Das Votum fand schließlich im Juni statt. Und auch nach dem Brexit-Votum haben sich z.B. die Kurse britischer Aktien recht gut gehalten:

Der britische Leitindex FTSE 100 (siehe Chart) zeigte über Monate hinweg Relative Stärke in Bezug auf die anderen europäischen Aktien-Indices. Allerdings hat das britische Pfund weiter an Wert verloren seit der Brexit-Abstimmung. Für ausländische Investoren gilt es, beide Faktoren abzuwägen. So können britische Aktien im Depot zwar steigen (in Pfund) – doch was ist, wenn das Pfund gleichzeitig weiter gegenüber Euro bzw. Schweizer Franken verliert? Hier gilt es, den Währungseffekt unbedingt im Auge zu behalten!

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen