Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Börsentermine im Blick: EZB-Sitzung

Diese Woche ist es also wieder so weit: Sitzung des Rates der Europäischen Zentralbank (EZB). Grundsätzlich sind solche Börsentermine sehr wichtig. Doch der morgige Termin könnte für die Börsen sehr schnell zum „non-event“ werden. Und zwar darum:

EZB-Geldpolitik: Alles beim Alten?

Die EZB hat sich schließlich glaubwürdig auf eine Politik des leichten Geldes festgelegt. Insofern ist es so gut wie sicher, dass der Leitzins unverändert bei 0,0% bleiben wird. Unverändert dürfte auch der Einlagenzins für Banken bei der EZB bleiben. Dieser liegt aktuell bei -0,4%. Genau das ist ein Grund für die Probleme der Banken: Sie müssen für ihre Einlagen bei der EZB zahlen, anstatt Zinsen zu erhalten.

Da das Anleihenkaufprogramm der EZB im Volumen von rund 1,7 Billionen Euro zuletzt sogar auf Unternehmensanleihen ausgeweitet wurde, sieht es so aus, als ob die EZB ihr Pulver erst einmal verschossen hat. Insofern dürfte auch die Pressekonferenz nach der Sitzung wohl eher keine Überraschung bringen. Dennoch, man weiß nie – das ist ein Termin, den es zu beachten gilt.

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen