Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

börsen korrigieren – trendwechsel oder kurze korrektur?

Rote Vorzeichen dominieren seit einigen Tagen an den Börsen, wobei sämtliche Anlageklassen gleichermaßen Federn lassen müssen. Dabei hatten die Märkte allerbeste Chancen, schon im Spätsommer die Herbst-Rallye zu starten. Doch diese Gelegenheit wurde (vielleicht etwas leichtfertig) vertan. Das bedeutet:

Mit dieser Korrektur eröffnen die Märkte jetzt noch einmal eine günstige Einstiegsgelegenheit. Denn wir gehen nach wie vor davon aus, dass die Hausse seit dem Frühjahr 2016 unverändert intakt ist. Psychologisch ist es immer einfacher, wenn die Märkte linear in die gewünschte Richtung marschieren, doch Sie als erfahrene Anleger wissen natürlich, dass die Börsen normalerweise den Weg des größten Widerstands gehen. Deshalb:

Die mittel- und langfristigen Kurspfeile zeigen weiter nach oben und mit hoher Wahrscheinlichkeit werden die Märkte zum Jahreswechsel höher notieren als heute. Vermutlich sogar deutlich höher (10% und mehr). Wir bleiben bei unserer Strategie selektiv die sich bietenden Chancen zu nutzen. Dabei bieten gerade die etwas zurückgekommenen Notierungen für unterinvestierte Anleger vielversprechende Einstiegsgelegenheiten.

Jetzt für das Projekt Börsenmillion anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen