Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Börsen im griff der „Deutschen“ – gutes viertes quartal voraus!

Die Schlagzeilen werden in dieser Woche von einer möglichen Pleite der Deutschen Bank dominiert. Auch wir haben im Depot zwei Papiere, die von Deutschlands größtem Bankhaus emittiert wurden. Doch ich bin mir sehr, sehr sicher, dass wir eine Pleite nicht zu befürchten haben. Deshalb:

Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis die Märkte zur Tagesordnung zurückkehren. Und sofern alles normal läuft, dürften die Kurse im vierten Quartal deutlich anziehen. Die mittel- und langfristigen Trends zeigen nach oben. Darüber hinaus sind Sachanlagen alternativlos. Denn die Rendite von Anleihen ist auf den Nullpunkt gefallen oder sogar darunter. Zudem fehlt DAX, Dow Jones & Co. nur noch ein Wimpernschlag für neue technische Kaufsignale. Deshalb:

Zum Jahresende erwarte ich den DAX deutlich oberhalb von 11.000 Zählern. Für den Dow Jones eröffnet sich eine Perspektive bis 20.000. Wir stehen daher auf dem Sprung, weitere Hausse-Positionen aufzubauen. Dafür warten wir aber sicherheitshalber den Ausbruch über die Jahreshochs ab. Doch sobald diese Marken überboten werden, dürfte die nächste Rallye-Stufe zünden.

Jetzt für das Projekt Börsenmillion anmelden!
sowie kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen