Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

BÖRSE TOKIO: TAGE DER ENTSCHEIDUNGEN

Japan hat momentan ziemlich zu kämpfen. Zwei der letzten drei Quartale zeigten eine Schrumpfung der Wirtschaftsleistung. Und was das andere, dritte Quartal angeht, wundert sich so mancher, warum das in der letzten Berechnung des Bruttoinlands- produkts auf einmal wider Erwarten doch im Plus landete. Unter dem Strich bleibt: Da wächst nichts mehr. Heute Früh wurden die jüngsten Auftragseingänge für den Maschinenbau veröffentlicht, ein einst sehr wichtiger Industriezweig. Mit -22,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr wird deutlich, dass Japan auch da immer mehr an Boden verliert. Gilt das auch für den Aktienmarkt? Noch nicht. Noch könnte ein weiterer Aufwärtsimpuls des Leitindex Nikkei 225 die Anleger beruhigen. Aber da darf nun nichts schiefgehen, wie dieser Chart zeigt. Der Index hat nun an eine markante Kreuzunterstützung aus der kurzfristigen Aufwärtstrendlinie, der zuvor überbotenen Dezember-Abwärtstrendlinie und dem 20-Tage-Durchschnitt zurückgesetzt. Solange dieser Bereich zwischen 16.200 und 16.400 Punkten hält, bleibt die Chance für die Bullen erhalten. Fällt sie indes, kann der Nikkei 225 blitzschnell zu „Bärenfutter“ werden!

Jetzt kostenlos für Börse am Mittag anmelden!

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!