Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

BMW: Langsam ein paar Gewinne mitnehmen?

Der schwache Euro ist für die Autobauer ein Segen, keine Frage. Aber das alleine wird nicht dazu führen, dass die Börse für Aktien wie BMW zu einer Einbahnstraße wird. Und ein Anstieg von 65 Euro im Sommer bis auf 90 Euro zuletzt, das ist schon ein Wort.

Grund genug, nicht nur nach oben zu sehen, wo es mittelfristig sicherlich noch Spielraum gäbe. Aber wer ein wenig kurzfristiger agiert, kann auch mal versuchen, „oben“ ein wenig zu verkaufen, um dann „unten“ wieder billiger einzusammeln. Und die chart- und markttechnische Konstellation deutet an, dass ein solches „oben“ bei BMW nun erreicht sein könnte. Sehen wir hin:

 

Wie Sie die Überflieger von morgen finden, zeigen wir Ihnen in unserem brandneuen Exklusiv-Report, den Sie hier herunterladen können. Natürlich absolut kostenlos! Hier geht’s zum Download

 

Die Aktie ist an die obere Begrenzung eines im Sommer entstandenen Aufwärtstrendkanals herangelaufen, die aktuell um 91,40 Euro verläuft. Gleichzeitig zeigt der Stochastik-Indikator, unten im Chart mit eingeblendet, ein klar überkauftes Niveau an. Als Zielzone eines Rücksetzers würde sich momentan der Bereich 83,20/85,20 Euro anbieten, wobei es im Extremfall auch bis an das untere Ende des Trendkanals um 77 Euro gehen könnte.

Natürlich kann BMW, wenn nun überraschend positive Nachrichten kommen, auch aus diesem Trendkanal nach oben ausbrechen. Aber wenn man nur Teilgewinne mitnimmt, wäre man in diesem Fall, der momentan aber eben nicht die wahrscheinlichere Variante wäre, ja trotzdem noch mit dabei. Jetzt ein wenig defensiver zu agieren, erscheint zwar weder spannend noch mutig, aber vernünftig.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen