Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

BMW-Aktie: Dieses Minus ist zwar nicht „echt“, aber …

Das drastisch wirkende Minus bei BMW (ISIN DE0005140003) heute ist nichts anderes als der sogenannte Dividendenabschlag. Wird eine Dividende ausgezahlt, korrigiert der Kurs gemeinhin um diese Größenordnung. So gesehen hält sich die Aktie sogar tadellos, denn 3,50 Euro wurden ausgeschüttet, während das Minus zur Mittagszeit nur um die 2,50 Euro liegt. Was aber kein Grund ist, die Aktie zu stark einzuschätzen. Denn sie hat, Hand in Hand mit den anderen Autobauern und das nicht nur hierzulande, ein Problem:

BMW ist in den letzten Monaten zu einem Underperformer geworden. Der Chart zeigt die Aktie über ein Jahr; mit im Chart, als dicke blaue Linie, der DAX. Sie sehen: BMW lief lange Zeit mit dem Index mit, setzte sich dann sogar nach oben ab – aber dann war es vorbei. Ab Jahresanfang 2017 stieg der DAX, während BMW zugleich fiel. Erst seit Mitte April laufen beide wieder in dieselbe Richtung. Warum diese relative Schwäche?

 

Der DAX markiert neue Rekorde! Sie wollen an der Rallye verdienen? Dieser Exklusiv-Report zeigt Ihnen, wie Sie JETZT davon profitieren. Einfach kostenlos herunterladen!

 

Weil man befürchtet, dass es mit dem Boom in der Autobranche vorbei ist. Das Wachstum beim Absatz wirkt momentan noch stark, lässt aber rein nominal und in einem mittelfristigen Kontext nach. Nachlassende Wachstumsdynamik ist natürlich nicht gleichbedeutend mit einer Kontraktion, aber es kann eben der erste Schritt sein. Zudem wird viel in alternative Antriebe investiert. Doch nicht alle werden diese Investitionen in den kommenden Jahren durch Erfolge in diesem Bereich wieder hereinholen. Es ist wieder ein kostenintensiver Konkurrenzkampf auf Neuland entstanden.

Grundsätzlich gibt es an der Geschäftsentwicklung dieses Konzerns nichts zu mäkeln. Aber die Anleger handeln eben die Zukunft – und die ist nicht so klar ersichtlich wie in früheren Jahren. Wir wären daher noch vorsichtig. Erst, wenn BMW mit Schlusskursen über 92 Euro das bisherige, im Januar markierte Jahreshoch bezwingen kann, wäre der weg aus charttechnischer Sicht wieder frei.

 

Kennen Sie schon unseren Exklusiv-Report zum DAX-Anstieg über 12.000 Punkte? Darin lesen Sie, welche Aktien von der Rallye am meisten profitieren. Einfach hier herunterladen!

 

Wie Sie mit Dividenden ein Vermögen aufbauen

  • JETZT Dividenden kassieren!


  • Dividendenrendite von bis zu 9%!


  • Verabschieden Sie sich von Nullzinsen!