Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

War es das bei Continental?

Verzweiflung macht sich breit bei Continental-Aktionären. Das Kurstableau weist nämlich ein Minus von rund sechs Prozent aus. Die Papiere kosten damit nur noch 90,28 EUR. Sehen wir hier eine kurze Verschnaufpause oder geht es jetzt weiter runter?

Kursverlauf von Continental der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Continental-Analyse einfach hier klicken.

Die Ausgangslage hat sich durch diesen Rücksetzer verschlechtert. Denn eine markante Haltezone wurde nun unterboten. So rutscht die Aktie heute auf ein neues Mehrwochentief. Bis gestern lag dieser Tiefpunkt bei 94,69 EUR. Die Konstellation verspricht also höchst brisant zu werden!

Anleger-Tipp: Mit diesen Aktien haben Sie nach der Bundestagswahl eine Gewinnchance von 427%! Einfach hier klicken und eBook gratis anfordern!

Anleger, die von Continental überzeugt sind, haben heute die Gelegenheit, noch einmal günstig einzusteigen. Immerhin gibt es heute getreu dem Motto „Geiz ist geil“ einen gehörigen Rabatt. Pessimisten freuen sich vermutlich über den Kursrutsch und sehen sich bestätigt.

Fazit: Diese Continental-Analyse ist lediglich ein Auszug aus unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier kostenfrei abrufen können.

Die große Continental-Analyse:

So verdienen Sie jetzt mit Continental

Continental

Exklusive Sonderanalyse. Jetzt gratis anfordern:

Perspektive: Das ist Ihre Gewinnchance

Risiko-Analyse: Dieses Risiko sollten Sie einkalkulieren

Umfassende Analyse und konkretes Kauf-Timing

 

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newsletter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse, von dem Sie sich natürlich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden können. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.

Datenschutzbestimmungen

Südzucker kommt heute unter die Räder!

Nichts zu lachen gibt es heute für Südzucker-Aktionäre. Der Kurs rauscht nämlich rund sieben Prozent in den Keller. Mit diesem Abschlag valutiert der Titel jetzt nur noch bei 13,34 EUR. Sollten Sie jetzt alle Aktien verkaufen?

Kursverlauf von Südzucker der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Südzucker-Analyse einfach hier klicken.

Mit diesem Rücksetzer hat sich das technische Bild klar verschlechtert. Denn eine wichtige Auffangzone wurde damit unterboten. Immerhin fällt die Aktie heute auf ein neues Mehrwochentief. Bisher lag dieser Tiefpunkt bei 13,71 EUR. Es herrscht also Hitchcock-Atmospäre.

Anleger-Tipp: Diese Aktien explodieren nach der Bundestagswahl! Einfach hier klicken und eBook gratis anfordern!

Ein Kurs von 13,63 EUR errechnet sich momentan für die 200er-Durchschnittslinie. Langfristige Abwärtstrends dominieren demnach das übergeordnete Geschehen. In der mittelfristigen Perspektive deuten die Trends nach unten, da die Aktie unter ihrer 50-Tage-Linie notiert.

Fazit: Bei Südzucker geht es ordentlich zur Sache. In unserer brandaktuellen Sonderanalyse finden Sie alle Details über die Aktie. Einfach hier klicken.

Die große Südzucker-Analyse:

So verdienen Sie jetzt mit Südzucker

Südzucker

Exklusive Sonderanalyse. Jetzt gratis anfordern:

Perspektive: Das ist Ihre Gewinnchance

Risiko-Analyse: Dieses Risiko sollten Sie einkalkulieren

Umfassende Analyse und konkretes Kauf-Timing

 

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newsletter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse, von dem Sie sich natürlich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden können. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.

Datenschutzbestimmungen

Droht bei Valneva jetzt der Ausverkauf?

Für Anteilseigner von Valneva kommt es heute knüppeldick. Die Aktie büßt nämlich rund sechs Prozent ein. Dadurch verringert sich der Preis für einen Anteilsschein jetzt auf 25,65 USD. Sehen wir hier eine kurze Verschnaufpause oder geht es jetzt weiter runter?

Kursverlauf von Valneva der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Valneva-Analyse einfach hier klicken.

Mit diesem Rücksetzer hat sich das technische Bild klar verschlechtert. Da hier heute nun eine massive Haltezone unterkreuzt wurde. So fällt der Kurs heute auf ein neues Mehrwochentief. Bisher lag das Tief bei 27,08 USD und wurde am 27,08X erreicht. Wir stehen hier also vor entscheidenden Stunden.

Download-Tipp: Zur anstehenden Bundestagswahl möchten wir Ihnen Aktien präsentieren, die nach der Wahl die größten Gewinnchancen haben. Dieses exklusive eBook können Sie hier kostenlos abrufen.

Turnaround-Spezialisten könnten die Korrektur zum spekulativen Einstieg nutzen. Schließlich gibt es die Aktie heute mit einem kräftigen Nachlass. Ohnehin bearish eingestellte Investoren erfahren mit dem heutigen Kursrutsch zusätzliche Bestätigung.

Fazit: Wie es bei Valneva weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse. Hier kostenfrei lesen.

Varta: Die Stimmung kippt!

Für Varta-Aktionäre ist heute Saure-Gurken-Zeit angesagt. Im freien Fall geht die Aktie rund sieben Prozent in die Knie. Damit beträgt der Preis für ein Wertpapier nur noch 111,15 EUR. Werden Anleger damit zum Bärenfutter?

Kursverlauf von Varta der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Varta-Analyse einfach hier klicken.

Dieser Abschlag hat nun dafür gesorgt, dass sich die Ausgangslage verschlechtert hat. Denn eine markante Haltezone wurde nun unterboten. Immerhin fällt die Aktie heute auf ein neues Mehrwochentief. Bis dato lag dieser Tiefpunkt bei 117,90 EUR am 117,90. 117,90X. Spannung ist also in jedem Fall geboten.

Anleger-Tipp: Mit diesen Aktien haben Sie nach der Bundestagswahl eine Gewinnchance von 427%! Einfach hier klicken und eBook gratis anfordern!

Für Anleger, die schon länger mit einem Einstieg liebäugeln, könnte nun die Zeit gekommen sein. Immerhin gibt es einen kräftigen Rabatt. Ohnehin bearish eingestellte Investoren erfahren mit dem heutigen Kursrutsch zusätzliche Bestätigung.

Fazit: Sind das bei Varta jetzt Kaufkurse oder geht es weiter runter? Lesen Sie unbedingt unsere umfassende Analyse. Einfach hier kostenlos anfordern.

BioNTech: Alle Aktien verkaufen oder?

BioNTech-Aktionäre dürften heute extrem schlechte Laune haben. In den Büchern steht für den Kurs nämlich ein Minus von rund drei Prozent. Nur noch 292,30 EUR müssen nach diesem Abschlag für ein Wertpapier hingelegt werden. Übernehmen die Bären hier nun endgültig das Ruder?

Kursverlauf von BioNTech der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche BioNTech-Analyse einfach hier klicken.

Dieser Kursrutsch hat die mittelfristigen Aussichten merklich getrübt. BioNTech hat nämlich nur noch wenig Luft bis zu einer wichtigen Unterstützung. So genügt ein weiterer Kursrutsch von rund acht Prozent um das bisherige 4-Wochen-Tief zu unterbieten. Dieser Bremsbereich ist bei 270,60 EUR zu finden. Die Brisanz hat sich also noch einmal deutlich verstärkt.

Download-Tipp: Zur anstehenden Bundestagswahl möchten wir Ihnen Aktien präsentieren, die nach der Wahl die größten Gewinnchancen haben. Dieses exklusive eBook können Sie hier kostenlos abrufen.

Anleger, die fallende Messer als Chance begreifen, bekommen heute eine Einstiegsgelegenheit. Schließlich gibt es heute einen ordentlichen Discount. Ohnehin bearish eingestellte Investoren erfahren mit dem heutigen Kursrutsch zusätzliche Bestätigung.

Fazit: BioNTech kommt heute kräftig unter die Räder. Wie es mit der Aktie weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier abrufen können.

Nordex im Sturzflug!

Regelrechte Qualen müssen heute Nordex-Anleger durchleben. So wird die Aktie rund vier Prozent nach unten durchgereicht. Dieser Abschlag reduziert den Preis auf nur noch 14,25 EUR. Was bedeutet das jetzt für die nächsten Tage?

Kursverlauf von Nordex der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Nordex-Analyse einfach hier klicken.

Die Aussichten haben sich durch diesen Rücksetzer klar verschlechtert. Denn eine markante Haltezone wurde nun unterboten. Schließlich sinkt der Kurs heute auf den tiefsten Stand der vergangenen vier Wochen. Dieser Tiefstwert lag bis dato bei 14,66 EUR. Die Spannung ist also kaum zu überbieten.

Download-Tipp: Zur anstehenden Bundestagswahl möchten wir Ihnen Aktien präsentieren, die nach der Wahl die größten Gewinnchancen haben. Dieses exklusive eBook können Sie hier kostenlos abrufen.

Bullish eingestellte Anleger können diesen Rücksetzer jetzt zum Kauf nutzen. Einen solchen Rabatt bekommt man schließlich nicht alle Tage. Wer ohnehin auf der Baisse-Seite engagiert ist, dürfte sich heute über weitere Gewinne freuen.

Fazit: Diese Nordex-Analyse ist lediglich ein Auszug aus unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier kostenfrei abrufen können.

Bei Ballard Power Systems brennt jetzt der Baum!

Ballard Power Systems-Aktionäre werden heute auf eine harte Probe gestellt. Denn die Aktie stürzt mit einem Minus von rund drei Prozent regelrecht ab. Damit kostet ein Anteilsschein mittlerweile nur noch 13,07 EUR. Die Bären erhöhen also den Druck – können sich die Bullen davon befreien?

Kursverlauf von Ballard Power Systems der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Ballard Power Systems-Analyse einfach hier klicken.

Optimistische Anleger erhalten durch diesen Ausverkauf jetzt erst einmal einen Dämpfer. Ballard Power Systems marschiert nämlich mit großen Schritten in Richtung einer maßgeblichen Unterstützung. Mit einem weiteren Kursrutsch von rund vier Prozent würde die Aktie auf neue 4-Wochen-Tiefs fallen. Diese letzte Bastion auf dem Weg nach unten stellt sich dem Kurs bei 12,60 EUR in den Weg. Wir dürfen also gespannt sein, was die nächsten Tage bringen.

Anleger-Tipp: Mit diesen Aktien haben Sie nach der Bundestagswahl eine Gewinnchance von 427%! Einfach hier klicken und eBook gratis anfordern!

Anleger, die von Ballard Power Systems überzeugt sind, haben heute die Gelegenheit, noch einmal günstig einzusteigen. Schließlich weiß heute niemand, wann es das nächste Mal einen solchen Rabatt gibt. Wer bei der ganzen Sache ohnehin eher Fragezeichen im Kopf hat, für den ist der heutige Tag vermutlich Wasser auf die Mühlen.

Fazit: Ballard Power Systems kommt heute kräftig unter die Räder. Wie es mit der Aktie weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier abrufen können.

Steinhoff: Die Stimmung kippt!

Regelrechte Qualen müssen heute Steinhoff-Anleger durchleben. So weist die Anzeigetafel für die Aktie ein Minus von rund drei Prozent aus. Das bedeutet, dass mittlerweile nur noch 0,16 EUR für ein Papier hingelegt werden müssen. Werden Anleger damit zum Bärenfutter?

Kursverlauf von Steinhoff der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Steinhoff-Analyse einfach hier klicken.

Gleichwohl die Anleger heute richtig bluten müssen, stimmt das charttechnische Bild optimistisch. Denn das Papier liegt immer noch in Schlagdistanz zu einem wichtigen Hoch. So müsste die Aktie lediglich rund zweiundvierzig Prozent klettern und würde neue Monatshochs ausbilden. Dieser Topwert liegt bei 0,23 EUR. Es herrscht also Thriller-Atmosphäre.

Download-Tipp: Zur anstehenden Bundestagswahl möchten wir Ihnen Aktien präsentieren, die nach der Wahl die größten Gewinnchancen haben. Dieses exklusive eBook können Sie hier kostenlos abrufen.

Mittelfristig orientierte Anleger, die auf ein günstiges Einstiegsniveau gewartet haben, sollten schon einmal die Ordermaske öffnen. Denn es gibt heute einen kräftigen Discount. Wem die ganze Sache nicht geheuer ist, kann sich heute auf die Schulter klopfen und vielleicht sein Baisse-Engagement verstärken.

Fazit: Sind das bei Steinhoff jetzt Kaufkurse oder geht es weiter runter? Lesen Sie unbedingt unsere umfassende Analyse. Einfach hier kostenlos anfordern.

Allianz: Raus, raus, raus!

Ganz eng wird es heute für Allianz-Aktionäre. Schließlich muss die Aktie mit einem Minus von rund drei Prozent wieder ordentlich Federn lassen. Mittlerweile kosten die Papiere nur noch 185,66 EUR. Ist damit nun alles verloren, oder kommen die Bullen zeitnah zurück?

Kursverlauf von Allianz der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Allianz-Analyse einfach hier klicken.

Dieser Abschlag hat nun dafür gesorgt, dass sich die Ausgangslage verschlechtert hat. Denn es wurde eine maßgebliche Haltezone unterkreuzt. So fällt die Aktie heute auf den tiefsten Stand der vergangenen vier Wochen. Bisher lag das Tief bei 190,20 EUR und wurde am 190,20X erreicht. Die Spannung ist also kaum zu überbieten.

Download-Tipp: Zur anstehenden Bundestagswahl möchten wir Ihnen Aktien präsentieren, die nach der Wahl die größten Gewinnchancen haben. Dieses exklusive eBook können Sie hier kostenlos abrufen.

Anleger, die für die Zukunft auf Allianz setzen wollen, kommen jetzt noch einmal günstig zum Zug. Es gibt nämlich heute einen richtig fetten Rabatt. Wer dagegen von den Zukunftsaussichten nicht überzeugt ist, sieht seine Einschätzung heute bestätigt.

Fazit: Bei Allianz geht es ordentlich zur Sache. In unserer brandaktuellen Sonderanalyse finden Sie alle Details über die Aktie. Einfach hier klicken.

Powercell: Die Bären sind los!

Powercell-Anleger werden heute den Bären zum Fraß vorgeworfen. Schließlich sieht der Kurs mit einem Minus von rund drei Prozent nicht gut aus. Durch diesen Abschlag liegt der Wert bei nur noch 16,74 EUR. Geht es jetzt noch weiter runter?

Kursverlauf von Powercell der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Powercell-Analyse einfach hier klicken.

Dieser Rücksetzer trübt die Perspektiven für die nächsten Tage. Denn Powercell rutscht immer weiter in Richtung einer wichtigen Unterstützung. Das wichtige 4-Wochen-Tief ist nur noch rund null Prozent entfernt. Der Titel hatte diesen Tiefpunkt bisher bei 16,67 gefunden. Jetzt geht es also um die Wurst.

Download-Tipp: Zur anstehenden Bundestagswahl möchten wir Ihnen Aktien präsentieren, die nach der Wahl die größten Gewinnchancen haben. Dieses exklusive eBook können Sie hier kostenlos abrufen.

Investoren, die generell von Powercell überzeugt sind, bekommen damit die nächste Chance zum Kauf. Immerhin gibt es heute getreu dem Motto „Geiz ist geil“ einen gehörigen Rabatt. Die Bären unter Ihnen können sich dagegen genüsslich die Hände reiben.

Fazit: Sind das bei Powercell jetzt Kaufkurse oder geht es weiter runter? Lesen Sie unbedingt unsere umfassende Analyse. Einfach hier kostenlos anfordern.