Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Dax-Absturz: So geht es heute weiter!

Der deutsche Aktienindex ist gestern mit einem heftigen Abschlag in die neue Woche gestartet. Verwerfungen an der Hongkonger Börse hatten um sich gegriffen und die Märkte kräftig durcheinandergebracht. Am Ende verzeichnete der Dax mit -2,31 Prozent den größten Tagesverlust seit dem 19. Juli und schloss damit so niedrig, wie zuletzt am 19. Mai. Die heutige Sitzung ist damit vermutlich von entscheidender Bedeutung für die nächsten Wochen…

Anleger-Tipp: Diese Aktien explodieren nach der Bundestagswahl! Einfach hier klicken und eBook gratis anfordern!

Der Dax hat mit dem gestrigen Abschlag in eine charttechnische wichtige Zone zurückgesetzt. Denn zwischen 15.000 und 15.150 Punkten gelang dem Index in den vergangenen vier Monaten bereits vier Mal erfolgreich der Aufwärtsdreh. Es bestehen also durchaus Chancen, dass der Index diesen Bereich auch dieses Mal erfolgreich verteidigt und seine mittelfristigen Aufwärtstrends wieder aufnimmt. 

Fazit: Der Dax steht also auf der Kippe. Ist das der Beginn einer größeren Korrektur oder sollten sich Schnäppchenjäger bereits auf die Lauer legen? Angesichts der langfristigen Aufwärtstrends gehen wir eher von einer nur kurzen Konsolidierung aus. 

Für alle, die gerne auf Schnäppchenjagd gehen möchten, haben wir diejenigen Aktien in einer exklusiven Sonderstudie zusammengefasst, die nach der Bundestagswahl beste Chancen auf ein echtes Durchstarten haben. Angesichts der Dramatik im Dax möchten wir Ihnen das exklusive eBook ausnahmsweise kostenlos zur Verfügung stellen. Einfach hier klicken.

Dax im Crash-Modus: DAS müssen Anleger jetzt unbedingt beachten!

Wow! Was für ein Wochenauftakt! Gerüchte um die Zahlungsunfähigkeit des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande haben gestern zu heftigen Abschlägen in Hongkong geführt und damit die Börsen rund um den Globus auf Talfahrt geschickt. Nach dem schwächeren Freitag verlor der Dax gestern zum Handelsende weitere 2,3 Prozent und schloss bei nur noch 15.132 Zählern. Das bedeutete den niedrigsten Schlusskurs seit dem 19. Mai…

Anleger-Tipp: Diese Aktien explodieren nach der Bundestagswahl! Einfach hier klicken und eBook gratis anfordern!

Dieser Abschlag verspricht für die heutige Sitzung absolute Hochspannung. Denn in den vergangenen Wochen und Monaten war es dem Dax insgesamt vier mal gelungen, knapp oberhalb von 15.000 Punkten wieder nach oben zu drehen. Es wird jetzt also darauf ankommen, dass der Index diese Mega-Marke erfolgreich verteidigen kann, womit der heutigen Sitzung eine extrem hohe Bedeutung zukommt. 

Fazit: Der Dax steht also auf der Kippe. Ist das der Beginn einer größeren Korrektur oder sollten sich Schnäppchenjäger bereits auf die Lauer legen? Angesichts der langfristigen Aufwärtstrends gehen wir eher von einer nur kurzen Konsolidierung aus. 

Für alle, die gerne auf Schnäppchenjagd gehen möchten, haben wir diejenigen Aktien in einer exklusiven Sonderstudie zusammengefasst, die nach der Bundestagswahl beste Chancen auf ein echtes Durchstarten haben. Angesichts der Dramatik im Dax möchten wir Ihnen das exklusive eBook ausnahmsweise kostenlos zur Verfügung stellen. Einfach hier klicken.

SAP: Jetzt wird es echt brenzlig!

Bei SAP wird die Luft derzeit immer dünner. Vom Unternehmen selbst fehlen derzeit wichtige Impulse in Form von neuen Meldungen, sodass sich die Anleger-Gemeinde vermehrt auf die Charttechnik konzentriert und die sieht momentan gar nicht gut aus. So lief SAP zuletzt vor 14 Tagen in Richtung 130-Euro-Marke, ehe der Kurs an diesem Widerstand nach unten abgeprallt ist und sich seitdem auf dem Rückzug befindet. Damit wird es jetzt hochspannend…

Schließlich rutscht der Kurs heute unter die charttechnische Unterstützung von 120 Euro und damit gleichzeitig auf den niedrigsten Stand seit Ende Juli. “Eigentlich” schien diese Haltezone dem Kurs genügend Rückendeckung zu geben, doch jetzt droht sogar noch weiteres Ungemach. Denn der Kurs rauscht mit voller Wucht auf eine weiteren Bremsbereich zu, an dem sich die Trends für die nächsten Wochen entscheiden dürften. 

Fazit: Bei SAP stehen die Trends derzeit auf der Kippe. Angesichts der brisanten Technik haben wir Aktie und Unternehmen genau unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse unserer Analyse können Sie heute ausnahmsweise kostenlos herunterladen. Einfach hier klicken.

Kursverlauf von SAP der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche SAP-Analyse einfach hier klicken.

CRISPR Therapeutics : Alarmstufe Rot!

Verzweiflung macht sich breit bei CRISPR Therapeutics -Aktionären. Denn die Aktie verzeichnet ein Minus von rund sechs Prozent. Die Anteilsscheine wechseln damit nun schon für 117,25 USD den Besitzer. Sind jetzt die Bären am Zug oder geht es bald wieder aufwärts?

Kursverlauf von CRISPR Therapeutics der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche CRISPR Therapeutics -Analyse einfach hier klicken.

Dieser Abverkauf hat die mittelfristige Charttechnik jetzt spürbar eingetrübt. Da CRISPR Therapeutics immer weiter in Richtung einer wichtigen Unterstützung rutscht. So beträgt der Sicherheitspuffer bis zum Monats-Tief nur noch rund zwei Prozent. Der Titel hatte diesen Tiefpunkt bisher bei 114,42 gefunden. So viel Spannung erleben wir sonst nur in Ausnahmesituationen.

Anleger-Tipp: Diese Aktien explodieren nach der Bundestagswahl! Einfach hier klicken und eBook gratis anfordern!

Ein Kurs von 124,02 USD errechnet sich momentan für die 200er-Durchschnittslinie. Für CRISPR Therapeutics sind ausgehend von dieser Betrachtungsweise demnach langfristige Abwärtstrends zu unterstellen. Mittelfristig zeigen die Trendpfeile nach unten, denn die 50-Tage-Linie notiert derzeit bei 124,22 USD.

Fazit: Sind das bei CRISPR Therapeutics jetzt Kaufkurse oder geht es weiter runter? Lesen Sie unbedingt unsere umfassende Analyse. Einfach hier kostenlos anfordern.

Build Your Dreams: Alarmstufe Rot!

Regelrecht bluten müssen heute Build Your Dreams-Aktionäre. Denn der Kurs notiert rund sechs Prozent in der Verlustzone. Die Papiere kosten damit nur noch 30,64 USD. Sehen wir hier nur einen kleinen Rücksetzer oder ist das der Anfang einer Baisse?

Kursverlauf von Build Your Dreams der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Build Your Dreams-Analyse einfach hier klicken.

Der aktuelle Rücksetzer hat die Ausgangslage deutlich eingetrübt. Build Your Dreams hat nämlich eine maßgebliche Haltezone unterkreuzt. So rutscht die Aktie heute auf ein neues Mehrwochentief. Dieses Tief lag zuletzt bei 31,85 USD. Wir warten also gespannt auf die richtungsweise Entscheidung.

Download-Tipp: Zur anstehenden Bundestagswahl möchten wir Ihnen Aktien präsentieren, die nach der Wahl die größten Gewinnchancen haben. Dieses exklusive eBook können Sie hier kostenlos abrufen.

Der gleitende Durchschnitt 200 liegt momentan bei 26,85 USD. Demnach gelten für Build Your Dreams langfristige Aufwärtstrends. Die Aktie steht derzeit unter ihrem 50-Tage-Durchschnitt, sodass sich Anleger mittelfristigen Abwärtstrends gegenüber sehen.

Fazit: Diese Build Your Dreams-Analyse ist lediglich ein Auszug aus unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier kostenfrei abrufen können.

Gazprom: Das ist DIE Chance für den Einstieg!

Seit November 2020 befindet sich der weltgrößte Erdgasproduzent Gazprom in einer unglaublichen Hausse. Und wer bislang noch nicht dabei war, bekommt jetzt vielleicht die Chance, auf den Zug aufzuspringen. Denn nach der sensationellen Rallye der vergangenen Monate könnte sich jetzt eine neue Einstiegschance für all diejenigen ergeben, die der Rallye bisher mit einem weinenden Auge hinterhertrauern und auf den richtigen Moment zum Kauf gewartet haben…

Nachdem die Gaspreise in Folge der Corona-Krise im ersten Halbjahr 2020 deutlich eingebrochen waren, ziehen die Preise seitdem quasi konstant wieder an, wovon Gazprom massiv profitieren kann. Im November 2020 notierte der Kurs noch bei rund 3,30 Euro, ehe es zu einer Kursexplosion auf 8,10 kam. Doch seit mittlerweile drei Tagen ist der Kurs nach unten durchgesackt. Für einen Anteilsschein sind derzeit nur noch rund 7,50 Euro zu zahlen…

Fazit: Bei Gazprom läuft derzeit eine Konsolidierung, die eine neue Kaufchance sein könnte. Sehen wir derzeit den Beginn einer Korrektur oder nur die lang ersehnte neue Kaufchance für unterinvestierte Anleger? Angesichts der brisanten Situation haben wir Gazprom genau unter die Lupe genommen und mögliche Szenarien für Sie skizziert. Hier können Sie die Analyse völlig kostenfrei abrufen. Einfach hier klicken

Kursverlauf von Gazprom der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Gazprom-Analyse einfach hier klicken.

Ist AMC Entertainment Holdings im Panikmodus?

Den heutigen Tag dürften AMC Entertainment Holdings-Aktionäre so schnell nicht vergessen. So büßt der Kurs satte rund acht Prozent ein. Damit haben die Papiere jetzt nur noch einen Wert von 40,53 USD. Für die Bären ist das ein gefundenes Fressen oder …?

Kursverlauf von AMC Entertainment Holdings der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche AMC Entertainment Holdings-Analyse einfach hier klicken.

Dieser Dämpfer bedeutet dunkle Wolken am Chart-Himmel. Denn dadurch kommt die nächste wichtige Haltezone immer näher. Schließlich verläuft das 4-Wochen-Tief nur noch rund achtzehn Prozent unter dem aktuellen Niveau. Auf 34,40 USD stellt sich dieser markante Umkehrpunkt. Der Krimi dürfte also in den kommenden Tagen weiter gehen.

Download-Tipp: Zur anstehenden Bundestagswahl möchten wir Ihnen Aktien präsentieren, die nach der Wahl die größten Gewinnchancen haben. Dieses exklusive eBook können Sie hier kostenlos abrufen.

Die für viele Anleger maßgebliche 200-Tage-Linie verläuft aktuell bei 29,71 USD. Es gelten für AMC Entertainment Holdings demnach langfristige Aufwärtstrends. Die Aktie steht derzeit über ihrem 50-Tage-Durchschnitt, sodass sich Anleger mittelfristigen Aufwärtstrends gegenüber sehen.

Fazit: Wie es bei AMC Entertainment Holdings weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse. Hier kostenfrei lesen.

Ist JinkoSolar im Crash-Modus?

JinkoSolar-Aktionäre dürften heute tieftraurig sein. Denn die Aktie erleidet ein Minus von rund acht Prozent. Für ein Papier müssen damit nur noch 44,06 USD hingelegt werden. Sind jetzt die Bären am Zug oder geht es bald wieder aufwärts?

Kursverlauf von JinkoSolar der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche JinkoSolar-Analyse einfach hier klicken.

Die Ausgangslage hat sich durch diesen Rücksetzer verschlechtert. Da heute einen Haltegriff unterboten wird. So notiert der Kurs aktuell so tief wie nie in den vergangenen vier Wochen. 44,26 USD markierten bisher diesen Tiefpunkt. Jetzt geht es also um die Wurst.

Download-Tipp: Zur anstehenden Bundestagswahl möchten wir Ihnen Aktien präsentieren, die nach der Wahl die größten Gewinnchancen haben. Dieses exklusive eBook können Sie hier kostenlos abrufen.

Der Durchschnitt der vergangenen 200 Tage lässt sich auf 44,35 USD errechnen. Damit befindet sich JinkoSolar in langfristigen Abwärtstrends. Im kürzeren Zeitfenster sind Trends negativ, da die Aktie unter ihrer 50-Tage-Linie notiert.

Fazit: Sind das bei JinkoSolar jetzt Kaufkurse oder geht es weiter runter? Lesen Sie unbedingt unsere umfassende Analyse. Einfach hier kostenlos anfordern.

SAP: Ist das DIE Chance, auf die alle gewartet haben?

Bei SAP ging es in den vergangenen Monaten extrem turbulent zu. Die Walldorfer haben ihr Geschäftsmodell in Folge der Corona-Krise rigoros umstrukturiert und damit kurzzeitig das Vertrauen der Anleger verspielt. So rauschte der Kurs im vergangenen Herbst im freien Fall von 135 Euro auf nur noch 90 Euro in den Keller. Doch diese Umstrukturierung trägt Früchte wie die jüngsten Zahlen belegen. Nach einer fulminanten Rallye bis in den Bereich um 130 Euro, befindet sich SAP nun wieder im Korrekturmodus und bietet damit neue Chancen…

In der vergangenen Woche versuchte SAP sich noch einmal an der Marke von 130 Euro, scheiterte jedoch bei dem Versuch, diesen Widerstand zu überbieten. Anschließend folgte ein scharfer Rücksetzer, wobei der Kurs heute sogar die Unterstützung von 120 Euro unterkreuzt. In den kommenden Tagen droht damit ein Test der vielleicht richtungsweisenden charttechnischen Unterstützung…

Fazit: Bei SAP dürften sich in den nächsten Tagen die Trends der kommenden Wochen entscheiden. Wo sich die nächsten Chancen eröffnen, und wie groß das Risiko ist, lesen Sie in unserer exklusiven Sonderanalyse, die Sie heute ausnahmsweise gratis anfordern können. Einfach hier klicken. 

Kursverlauf von SAP der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche SAP-Analyse einfach hier klicken.

Gazprom drückt mächtig aufs Gas!

Bei Gazprom läuft es derzeit wie am Schnürchen. Durch die steigenden Gaspreise verdient der weltgrößte Erdgasproduzent mächtig viel Geld, das jetzt weiter Gastransport und -produktion investiert werden. Denn ursprünglich wollte das Management in diesem Jahr etwas mehr als zehn Milliarden (!) Euro investieren, hat diese Summe aber mal eben um rund 30 Prozent auf knapp 14 Milliarden Euro aufgestockt! Grund genug, sich die Aktie einmal näher anzuschauen…

Seit November 2020 befindet der Kurs in einem absoluten Höhenflug, macht derzeit aber eine kurze Verschnaufpause. Ausgehend von den Tiefs im vergangenen Herbst bei 3,30 Euro verbesserte sich Gazprom auf zuletzt 8,10 Euro, ehe Mitte vergangener Woche eine Korrektur einsetzte. Diese Konsolidierung führte den Kurs bis heute zurück auf 7,50 Euro und bietet damit eine neue Einstiegsgelegenheit…

Fazit: Bei Gazprom läuft derzeit eine Konsolidierung, die eine neue Kaufchance sein könnte. Sehen wir derzeit den Beginn einer Korrektur oder nur die lang ersehnte neue Kaufchance für unterinvestierte Anleger? Angesichts der brisanten Situation haben wir Gazprom genau unter die Lupe genommen und mögliche Szenarien für Sie skizziert. Hier können Sie die Analyse völlig kostenfrei abrufen. Einfach hier klicken

Kursverlauf von Gazprom der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Gazprom-Analyse einfach hier klicken.