Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

BioNTech: Unbedingt aufpassen!

Es war schon gewaltig, was in der vergangenen Woche bei BioNTech abging. Die Aktie wurde von unter 30 Euro auf über 100 Euro katapultiert. Anschließend ging es beinahe genau so schnell wieder zurück. Die Woche wurde schließlich bei 40 Euro beendet. Doch was steckt eigentlich dahinter?

Ist BioNTech wirklich erste Wahl in Sachen Gegenmittel? Aus unserer Sicht ist iBio ein wesentlich aussichtsreicherer Kandidat. Hier finden Sie alles zum Unternehmen und der Aktie.

BioNTech wurde 2008 in Mainz gegründet und hat sich darauf spezialisiert, aktive Immuntherapien beispielsweise für eine Krebsbehandlung zu entwickeln. Kein Wunder, dass in Zeiten von Covid-19 die Spekulationen wie Kraut schießen, das Unternehmen sei auch bei der Entwicklung eines Gegenmittels gegen Corona führend. Doch wie viel ist da wirklich dran?

Stand jetzt wohl noch gar nichts. Zumindest wenn man dem Aktienkurs glauben darf. Es bleibt abzuwarten, wie sich die kommende Woche entwickelt. Wir haben den gesamten Sektor unter die Lupe genommen und halten die Aktie von iBio für wesentlich aussichtsreicher. Alles über das Unternehmen finden Sie hier.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen