Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

BioNTech: Pandemie-Ende in Sicht? Die Hoffnung wächst!

Während das Corona-Virus immer heftiger wütet und Deutschland ab morgen in den zweiten Lockdown wächst jetzt die Hoffnung auf ein Ende der Pandemie. Denn wie das Mainzer Biotech-Unternehmen BioNTech soeben bekannt gab, plane man möglicherweise schon in zwei Wochen die Zulassung für einen Impfstoff zu beantragen.

Anleger-Tipp: Wie Sie als Aktionär von dieser Notfallzulassung profitieren, lesen Sie in unserer großen Sonderstudie zu BioNTech. Diese Ergebnisse können Sie hier herunterladen.

Gemeinsam mit US-Partner Pfizer möchte BioNTech schon Mitte November die Notfallzulassung für den Impfstoff BNT142B2 beantragen. Damit könnten dann zumindest Risikogruppen und Menschen mit systemrelevanten Personen geschützt werden, um so zumindest mal die medizinische Versorgung der Corona-Patienten sicherzustellen.

Um im Falle einer Zulassung sofort handeln zu können, hat BioNTech bereits mit der Produktion des Impfstoffes begonnen. So sollen noch in diesem Jahr die ersten 100 Millionen Impfstoffdosen produziert werden. Für 2021 plant BioNTech die Produktion von sogar 1,3 Mrd. Impfstoffdosen.

Fazit: BioNTech scheint auf den ersten Blick gut gerüstet im Kampf gegen die Pandemie. Was Sie als Anleger aber unbedingt wissen müssen, lesen Sie in unserem brandaktuellen Sonderreport. Hier geht’s zum Download.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen