Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

BioNTech – Moderna zieht nach, Kurs mit Crash!

Das ist nun wirklich harter Tobak für den Biotechnologie-Hersteller aus Mainz, der doch gerade so durchstarten wollte. Der vielleicht größte Konkurrent in der Impfstoff-Herstellung gegen das Coronavirus, Moderna, hat verkündet, einen Impfstoff mit 94,5 prozentiger Sicherheit zu haben. Damit hat man BioNTech aus dem Stand überholt und für Verblüffung bei allen Beteiligten gesorgt!

Anleger-Tipp: Welche Folgen ein zugelassener Impfstoff für BioNTech und die BioNTech-Aktie hätte, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderstudie. Angesichts der dramatischen Corona-Entwicklung der vergangenen Tage ist der Download an diesem Wochenende ausnahmsweise kostenfrei. Einfach hier klicken.

Somit geht die Impfstoff-Rallye weiter, beide Impfstoffhersteller wollen nun natürlich eine große Rolle spielen und hochdotierte Verträge abschließen. Bei Moderna steht wohl auch schon ein Deal über bis zu 160 Millionen Impfdosen in den Startlöchern, womit man BioNTech natürlich ein großes Stück vom Kuchen wegnimmt. Das dürfte man in Mainz keinesfalls gerne hören und genau so reagiert auch die Aktie!

Somit geht das Kopf-an-Kopf-Rennen weiter und man muss sich anstelle von BioNTech wieder auf geringere Kurse einstellen. Dass der Kurs wohl zu hoch gehandelt war, in Anbetracht dessen, dass auch andere Hersteller nachziehen können, war einigen Experten klar. Dadurch sackt die Aktie nun enorm ab und schreibt ein Minus von 6,36 Prozent und 5,71 Euro! Neuer Aktienwert: 84,00 Euro!

Fazit: BioNTech ist der vielleicht größte Hoffnungsträger im Kampf gegen die Pandemie. Welche Chancen die Aktie bietet, aber auch welche Risiken Anleger eingehen, lesen Sie in unserer großen Sonderstudie. Einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen