Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

BioNTech: Diese Nachricht schlägt ein wie eine Bombe!

BioNTech befindet sich im Zulassungsverfahren für den Impfstoff BNT162B2 auf der Zielgeraden. Doch wie schnell könnte die deutsche Biotechschmiede den Impfstoff überhaupt liefern? Ist der Super-GAU überhaupt noch abzuwenden? Das Mainzer Unternehmen gibt jetzt zumindest teilweise Entwarnung…

Anleger-Tipp: Wie geht es bei BioNTech weiter? Wir haben das Unternehmen und die Aktie genau unter die Lupe genommen. Angesichts der sich zuspitzenden Pandemie können Sie die Sonderstudie ausnahmsweise kostenlos herunterladen. Einfach hier klicken.

In den vergangenen Monaten wurden die Produktionskapazitäten massiv aufgestockt beispielsweise durch den Kauf eines Produktionsstandortes von Novartis inklusive 300 Mitarbeitern, die ebenfalls übernommen wurden. So versicherte der Vorstandsvorsitzende Ugur Sahin, dass man noch in diesem Jahr mit einer Produktion von 100 Millionen Impfstoffdosen rechnen könne.

Für das erste Halbjahr 2021 plant BioNTech dann die Herstellung von 250 Millionen weiterer Dosen. Natürlich stehen die Abnehmer dafür bereits Schlange – so konnte BioNTech bereits Lieferverträge wurde mehrere hundert Millionen Dosen aushandeln. Der Umsatz dürfte also explodieren, sobald die Zulassung für den Impfstoff da ist.

Fazit: BioNTech scheint seine Hausaufgaben gemacht zu haben. Welche Chancen Anleger mit der BioNTech-Aktie haben und welche Risiken unbedingt einkalkuliert werden müssen, lesen Sie in unserem brandaktuellen Sonderreport. Einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen