Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

BioNTech: Der Tag der Abrechnung kommt!

BioNTech ist die vielleicht größte deutsche Hoffnung im Kampf gegen das Corona-Virus. Gemeinsam mit Fosun Pharma aus Shanghai und dem US-Giganten Pfizer forscht das Unternehmen an einem Impfstoff gegen das Virus. Erste Tests sollen noch in diesem Monat über die Bühne gehen. Es zeigt sich also endlich etwas Licht am Ende des Tunnels. Vielleicht bekommen wir Corona ja doch noch in den Griff, bevor das Virus auf der ganzen Welt wütet. Gute Zeichen also für alle BioNTech-Aktionäre?

Ist BioNTech wirklich der aussichtsreichste Kandidat im Kampf gegen das Virus? Wir haben zahlreichen Biotech-Unternehmen unter die Lupe genommen und die Gewinnchancen analysiert. Den Sonderreport können Sie hier kostenfrei abrufen.

BioNTech-Anleger werden in der kommenden Woche ganz genau hinschauen. Denn nach dem Börsengang im Oktober endet am 9. April die Frist, innerhalb derer Alt-Aktionäre ihre Aktien nicht verkaufen dürfen. Sobald diese Frist abläuft, dürfte es also zu kräftigen Kursschwankungen bei BioNTech kommen.

Dazu passt, dass BioNTech in den vergangenen Wochen lediglich auf der Stelle getreten ist. Seit 14 Tagen oszilliert die Aktie um die Marke von 50 Euro mit nur kleinen Ausschlägen nach oben oder unten. Dieses aufgestaute Bewegungspotenzial dürfte sich in dieser Woche entladen. Doch in welche Richtung?

Wie es mit BioNTech weitergeht, lesen Sie in unserem großen Sonderreport zu Covid-19. Den Sonderreport können Sie hier kostenlos abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen