Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

BioNTech: Am Montag geht die Post ab!?

Der Kampf gegen das Virus nimmt richtig Fahrt auf. So häufen sich derzeit die Meldungen von BioNTech und seinem strategischen Partner Pfizer. Wenn alles läuft wie geplant, kann es jetzt ganz, ganz schnell gehen. Denn die Aussichten der beiden Vorreiter in der Impfstoffforschung könnten besser kaum sein.

Anleger-Tipp: Der Impfstoff BNT162B2 ist derzeit in aller Munde. Was das für BioNTech und die BioNTech-Aktie bedeutet, lesen Sie in unserer großen Sonderstudie, die Sie hier herunterladen können.

Der entwickelte Impfstoff BNT162B2 ist auf dem besten Wege, die Zulassung zu erhalten. Seit einigen Wochen wird der Impfstoff von der europäischen Zulassungsbehörde im sogenannten Rolling-Review-Verfahren getestet. Das heißt, BioNTech gibt die Ergebnisse der derzeit laufenden dritten und finalen Testphase unmittelbar nach der Datenerhebung an die Behörde weiter. So kann das Verfahren beschleunigt werden.

Pfizer plant dagegen für den gleichen Impfstoff eine Notfallzulassung in den USA zu beantragen. Dafür müssen für die Hälfte der Probanden aus der gleichen Studie Daten über einen Zeitraum von zwei Monaten vorliegen. Das könnte bereits Mitte November so weit sein.

Fazit: BioNTech fährt derzeit zweigleisig im Kampf gegen das Virus. Angesichts dieser herausragenden Perspektive haben wir das Unternehmen und die Aktie genau unter die Lupe genommen. Herausgekommen ist ein Sonderreport, den Sie an diesem Wochenende ausnahmsweise kostenlos abrufen können. Einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

Cookie-Einstellungen