Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Bei Wirecard brennt jetzt der Baum!

Wirecard-Anteilseigner brauchen heute mal wieder starke Nerven. Denn die Aktie verzeichnet ein Minus von rund sieben Prozent. Kaum zu glauben, aber dadurch verbilligen sich die Wertpapiere auf nur noch 37,22 EUR. War das der Anfang vom Ende?

Anmerkung der Redaktion: Bei Wirecard geht es derzeit drunter und drüber. Lesen Sie alle Fakten in unserem großen Wirecard-Sonderreport, den Sie hier abrufen können.

Die Bullen sollten jetzt erst einmal in Deckung gehen. Da sich Wirecard mit großen Schritten auf eine wichtige Haltezone zu bewegt. Ein weiterer Rutsch von rund vierundzwanzig Prozent würde bedeuten, dass die Aktie auf den tiefsten Stand der vergangenen vier Wochen fällt. Diese Grenze ist bei 29,90 EUR zu finden. Für Spannung ist in den kommenden Tagen also gesorgt.

Turnaround-Jäger bekommen damit nun eine weitere Chance zum Einstieg. Schließlich gibt es die Aktie heute mit einem kräftigen Nachlass. Wer eher auf der Baisse-Seite investiert ist, freut sich heute über weitere Gewinne.

Fazit: Geht es bei Wirecard jetzt um den Einstieg auf günstigem Niveau oder heißt das Motto: “Rette sich, wer kann”? Die aktuellen Turbulenzen bieten reichlich Interpretationsspielraum. Lesen Sie dazu unbedingt unsere große Sonderanalyse. Hier kostenfrei abrufen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen