Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Bei Sartorius ist endlich Feuer drin!

Sartorius beginnt die heutige Sitzung mit einem kräftigen Anstieg. Derzeit notiert das Wertpapier mit rund sieben Prozent im Gewinn. In der Top/Flop-Liste liegt das Papier damit auf einem Spitzenplatz. Sollten Anleger damit alle Vorsicht über Bord werfen oder warten doch noch Stolpersteine auf dem Weg nach oben?

Achtung: Jetzt einsteigen? Oder doch lieber alles Sartorius-Aktien verkaufen? Unsere große Prognose finden Sie in der brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier kostenfrei lesen können.

Kursverlauf von Sartorius der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Sartorius-Analyse einfach hier klicken.

Die Charttechnik ist auch nach einem solchen Zwischenspurt noch nicht über den Berg. Denn die nächste wichtige Haltezone ist nach wie vor in greifbarer Nähe. Bei 303,60 EUR liegt dieser Haltegriff. Sartorius gehört damit auf jede Watchlist.

Anleger, die von Sartorius nicht überzeugt sind und eher auf fallende Kurse setzen, erhalten jetzt noch einmal die Chance die Baisse-Derivate zu verbilligen. Leerverkäufer oder Trader, die mit Puts spekulieren, können durch den Kursanstieg nämlich einen ordentlich Rabatt realisieren. Börsianer, die von den Zukunftsaussichten bei Sartorius überzeugt sind, bekommen heute eine weitere Bestätigung.

Fazit: Bei Sartorius geht es ordentlich zur Sache. In unserer brandaktuellen Sonderanalyse finden Sie alle Details über die Aktie. Einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X