Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Bei Microsoft steht viel auf dem Spiel. SO bereiten Sie sich auf den Montag vor!

Eine echte Geduldsprobe erleben derzeit die Microsoft-Aktionäre. Schließlich findet sich der Kurs 2,38 Prozent niedriger wieder als vor einer Woche. Der Titel verabschiedete sich an drei der fünf Sitzungen mit Kursrückgängen aus dem Handel. Das Tagesminus von 2,25 Prozent am Montag war dabei besonders übel. Geben die Bären nun dauerhaft den Ton an oder können die Bullen in Kürze zurückschlagen?

Download-Tipp für spekulative Anleger: Der Krieg in der Ukraine sorgt für explodierende Energiepreise. Wir haben für Sie genau die Aktien herausgefiltert, die davon am stärksten profitieren! Diesen exklusiven Sonderreport können Sie hier kostenlos abrufen.

Gleichwohl die Anleger in der vergangenen Woche richtig bluten mussten, stimmt das charttechnische Bild optimistisch. Denn es fehlen nur geringfügige Gewinne für neue Kaufsignale. Immerhin beträgt der Abstand zum 4-Wochen-Hoch nur rund vier Prozent. Diese wichtige Hürde liegt bei 251,04 USD. Für Spannung ist in den kommenden Tagen also gesorgt.

Nach allgemeiner Auffassung gelten für Microsoft langfristige Abwärtstrends. So verläuft die vielbeachtete 200-Tage-Linie bei 267,91 USD. Gerade bei einem langfristigen Anlagehorizont ist dieser Indikator ein wichtiges Hilfsmittel. Im Kontrast dazu zeigen die etwas kürzerfristigen Trendpfeile nach oben, schließlich verläuft die 50-Tage-Linie mit aktuell XX Euro unterhalb des aktuellen Kurses.

Fazit: Diese Microsoft-Analyse ist lediglich ein Auszug aus unserer brandaktuellen Sonderanalyse, die Sie hier kostenfrei abrufen können.

Kursverlauf von Microsoft der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Microsoft-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X