Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

BASF stellt die Weichen: Großes Stühlerücken im Vorstand!

Wohl kaum eine Branche war hierzulande zuletzt so sehr in den Medien präsent wie die Chemieindustrie. Aufgrund des großen Energiehungers wurde hier bereits der Abgesang geschrieben. Doch BASF konnte mit den jüngsten Quartalszahlen durchaus überzeugen und stellt jetzt die Weichen für die Zukunft. An der Börse kommt das offenbar gut an, denn der Aktienkurs klettert peu á peu weite rnach oben…

In den vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal gab BASF einen Umsatz von rund 22 Milliarden Euro zu Protokoll. Ein Plus von rund 12 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Diese Steigerung ist vor allem in günstigen Wechselkursen und höheren Preisen begründet. Das operative Ergebnis ging zwar von 1,77 Milliarden Euro auf 1,38 Milliarden Euro zurück, lag damit aber immer noch (deutlich) über der Konsensschätzung der Analysten (1,31 Milliarden Euro). 

Im Zuge dieser Quartalszahlen war auch der Aufsichtsrat aktiv. Der Vertrag mit Konzern-Chef Martin Brudermüller wurde bis zur Hauptversammlung 2024 verlängert. Gleichzeitig hat das Gremium Dirk Elvermann zum neuen starken Mann im Finanzbereich bestellt. Elvermann tritt die Nachfolge von Hans-Ulrich Engel an, dessen Bestellung mit der HV 2023 ausläuft. 

An der Börse konnte sich der Kurs zuletzt etwas berappeln. Nach den Tiefs im Bereich von 41 Euro kletterte die Aktie in den vergangenen Tagen rund zehn Prozent nach oben. Auch heute notiert die Aktie wieder fester und schiebt sich über die Marke von 45 Euro. Dort hatte BASF zuletzt mehrfach nach unten gedreht, sodass ein Durchbruch neue Käufer anziehen dürfte… 

Unsere Empfehlung: Bei BASF läuft es also allen Unkenrufen zum Trotz recht gut. Doch was heißt das für Anleger? Jetzt schnell rein oder lieber noch abwarten? Angesichts der neuen Situation bei BASF haben wir die Aktie einmal genauer unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse unserer Untersuchung können Sie heute ausnahmsweise kostenlos nachlesen.Einfach hier klicken.

Kursverlauf von Varta der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche Varta-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X