Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

BASF: Russlands Sanktionen schlagen voll ein. So geht es am Montag weiter… 

Russland zieht die Daumenschrauben im Krieg mit der Ukraine weiter an und bestraft den Westen mit immer härteren Sanktionen. In der abgelaufenen Woche hat der Kreml ‘mal eben’ die Gaslieferungen nach Europa deutlich weiter reduziert. Die Leidtragenden darunter sind vor allem energieintensive Konzerne wie BASF, die daraufhin massiv auf Talfahrt gingen. 

Die komplette BASF-Analyse können Sie hier abrufen. 

Geplant war die Förderung von 167 Millionen Kubikmeter Gas durch die Pipeline Nord Stream 1. Täglich – wohlbemerkt. Mittlerweile ist dieses Volumen auf nur noch 67 Millionen Kubikmeter gedrosselt worden. Russland zieht die Zügel also deutlich weiter an und versucht so den Westen weichzuklopfen. Damit trifft Russland vor allem den Chemie-Konzern Bayer. 

“Sollten wir kein Gas mehr zugeteilt bekommen, blieben uns für das Herunterfahren des Standorts Ludwigshafen ein paar Stunden”, wird BASF-Chef Martin Brudermüller in der Süddeutschen Zeitung zitiert. “Dann stünde der riesige Standort zum ersten Mal in seiner Geschichte still.”

Die BASF-Aktie ist im Anschluss an diese Nachricht massiv eingebrochen. Notierte der Kurs am 8. Juni noch oberhalb von 52 Euro, rauschte der Kurs in den vergangenen Tagen auf unter 46 Euro in die Tiefe. Ein sattes Minus von knapp zwölf Prozent. Innerhalb von etwas mehr als einer Woche…

Unsere Empfehlung: BASF leidet naturgemäß besonders stark unter den Sanktionen Russlands. Doch die Aktie ist auch schon spürbar zurückgekommen. Was heißt das also für Anleger? Jetzt noch schnell rein oder besser abwarten? Angesichts der neuen Situation bei BASF haben wir die Aktie einmal genauer unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse unserer Untersuchung können Sie an diesem Wochenende ausnahmsweise kostenlos nachlesen. Einfach hier klicken.

Kursverlauf von BASF der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche BASF-Analyse einfach hier klicken.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X