Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

BASF im Sinkflug!

BASF-Aktionäre müssen heute eine schallende Ohrfeige einstecken. So müssen die Aktien einen Verlust von rund fünf Prozent hinnehmen. Dadurch sind die Wertpapiere nun schon für 43,61 EUR zu haben. Ist das nur ein kurzzeitiger Rücksetzer oder eine Abwärtstrendwende?

Anmerkung der Redaktion: Gehen bei BASF jetzt komplett die Lichter aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich unsere brandaktuelle Sonderanalyse, die Sie hier kostenlos abrufen können.

Kursverlauf von BASF der letzten drei Monate.
Für eine ausführliche BASF-Analyse einfach hier klicken.

Mit diesem Abverkauf ist die Lage nun durchaus angespannt. Der Sicherheitsabstand zur nächsten Unterstützung hat sich nun nämlich noch einmal verringert. Derzeit reicht ein Rutsch von rund 0,9 Prozent, um auf neue 4-Wochen-Tiefs zu fallen. Diese vorerst letzte Haltezone stellt sich auf 43,21 EUR. Auf uns warten also ein paar Tage voller Spannung.

Anleger, die für BASF mittel- und langfristig bullish eingestellt ist, könnten den aktuellen Rücksetzer zum Nachkauf nutzen. Immerhin bekommen sie einen kräftigen Discount. Wer eher auf der Baisse-Seite investiert ist, freut sich heute über weitere Gewinne.

Fazit: Wie es bei BASF weitergeht, lesen Sie in unserer brandaktuellen Sonderanalyse. Hier kostenfrei lesen.

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen

X