Bild

Die moderne Art der Geldanlage.
Für clevere Anleger.

Bild

Ballard Power wieder gefragt!

Nachdem es zuletzt etwas ruhiger um den kanadischen Brennstoffzellen-Hersteller geworden ist, konnte man nun wieder positive Nachrichten hören. Das Unternehmen mit Sitz in Burnaby konnte eine neue Partnerschaft vermelden. Das könnte in Zukunft einen positiven Einfluss auf den Aktienkurs haben.  

Anmerkung der Redaktion: Die Wasserstoff-Aktien stehen vor einem großen Comeback. Welche Werte die größten Gewinnchancen eröffnen, können sie in unserem brandaktuellen Sonderreport hier kostenlos abrufen. 

Denn es wurde seitens der Australischen Regierung ein neues Projekt ins Leben gerufen, bei dem unter anderem auch Ballard Power beteiligt ist. Das Projekt wird mit H2OzBus betitelt und soll den Einsatz von hundert Brennstoffzellen-Elektrobussen untersuchen. Demnach startet nun die erste Phase zur Entwicklung des Konzeptes, die Nachfrage nach den Produkten von Ballard Power scheint gegeben zu sein. 

Auf den Aktienkurs hat dies zunächst keinen großen Einfluss. Gegenüber dem Vortag verschlechtert man sich leicht um 0,056 Euro, was einen Rückgang von 0,63 Prozent ausmacht. Der Aktienkurs liegt also aktuell bei 8,874 Euro. Diese neuen Nachrichten wecken jedoch die Hoffnung eines baldigen Anstiegs des Aktienkurses. 

Fazit: In unserem brandaktuellen Sonderreport lesen Sie alles zum Wasserstoff-Comeback und die Börsen. Hier kostenfrei lesen. 

Diese Aktien steigen im Crash!

  • Die größten Biotech-Hoffnungen!


  • Bis zu 1.024% Kurspotenzial!


  • WKN und konkretes Kauf-Timing!

Exklusiver Bonus: Sie erhalten unseren kostenlosen Newlsetter „Börse am Mittag“ für mehr Erfolg an der Börse. Herausgeber: WRB Media GmbH, Berlin.


Datenschutzbestimmungen